Aufrufe
vor 4 Monaten

Wirtschaftsstandort Mittelsachsen 11.12.2020

  • Text
  • Doebeln
  • Wirtschaftsstandort
  • Sachsen
  • Hochschule
  • Bergakademie
  • Hochschulen
  • Landkreis
  • Wirtschaft
  • Freiberg
  • Mittweida
  • Region
  • Mittelsachsen
Zwischen Mittweida, Döbeln und Freiberg wachsen Start ups neben innovativem Mittelstand und traditionsreichem Handwerk.

DIE MUTMACHERIN DIE

DIE MUTMACHERIN DIE INFLUENCER DIE METALLDETEKTORIN DER IMPULSGEBER MITTEL- SACHSEN DER ÜBERFLIEGER DERUNTERWASSERFORSCHER Mein Platz zum Wachsen. DER VIRTUALIST DER RESSOURCENRETTER DIE WELTMEISTERIN DER BIERVERSTEHER DER MACHER Mittelsachsens junge Wilde Eine junge Professorin, die Frauen Mut macht, ein Unternehmen zugründen. Zwei Influencer, die Firmen helfen,ihreReichweiteauf Instagramzupushen.Ein studierter Sozialpädagoge, derkomplexe Zusammenhänge in virtuellen Welten greifbar macht. DerMann, derdie Digitalwährung Ethereum mit begründete und heutefürsSiliconValleyvon Mittweida ausdie Zukunft derBlockchaingestaltet. Was haben diese „jungen Wilden“ aus der Wirtschaftsregion Mittelsachsen mit Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz gemeinsam? Sie alle haben einen besonderen Bezug zueiner der zwei mittelsächsischen Hochschulen in Freiberg und Mittweida und bringendie Wirtschaft im Landkreis derNachhaltigkeit nachvorn. Mehr über Mittelsachsens motivierte Macher lesen Sie in unseren Platz-zum-Wachsen-Geschichten unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de oder in derdruckfrischen Broschüre, diewir Ihnengern persönlich zusenden. www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner