Aufrufe
vor 5 Monaten

Wirtschaft in Sachsen Winter 2020

  • Text
  • Sachsen
  • Menschen
  • Arbeit
  • Inder
  • Dresdner
  • Zeit
  • Wirtschaft
  • Mitarbeiter
  • Sachsen
  • Unternehmen
  • Dresden
Das Entscheidermagazin der Sächsischen Zeitung

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● STEUERBERATER IN SACHSEN ANZEIGE Notartermin–auchohnemich? Sie wollen bei einer Notarin oder einem Notar eine Wohnung erwerben, Ihr Haus verkaufen oder Anteile an einer GmbH übertragen? Damiteineunabhängige Beratung erfolgenund sämtliche Erklärungen rechtssicher notariell beurkundet werdenkönnen, sollteninder Regel alle Beteiligten persönlich bei der Beurkundung anwesend sein.EsgibtjedochSituationen, wie eine Krankheit oder ein längerer Auslandsaufenthalt, die eine persönliche Wahrnehmung eines unaufschiebbaren Termins verhindern. Gerade auch vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie kann imAusnahmefall, umdas Kontaktrisiko fürPersonen zu minimieren, diezueiner Risikogruppe zählen, eine rechtssichere Beurkundung auch ohne diepersönlicheAnwesenheit durchgeführtwerden. Vertretung oderGenehmigung Insbesondere bei Erklärungen von Verbrauchern wird die Notarin oder der Notar stets darauf hinwirken, dass die Erklärungen persönlichoder durch eine Vertrauensperson abgegeben werden. Wenn Sie also aus guten Gründen den Notartermin,der auch nicht verschoben werden kann oder soll, nicht selbst wahrnehmen können, kommt zunächst die Bevollmächtigung einer anderen Person in Betracht. „Im Grundstücksbereich reicht es in der Regel nicht aus, Vollmachten rein privatschriftlich zuerteilen“, erklärt Tim Hofmann, Geschäftsführer der Notarkammer Sachsen. „Neben der sorgfältigen Auswahl einer geeigneten Person ist daher die Errichtung einer notariellen Vollmachtzuempfehlen.“ In Ausnahmefällen kann sogar eine vollmachtlose Vertretung in Betracht kommen. Bei dieser Verfahrensweise ist allerdings eine nachträgliche Zustimmung erforderlich. „Hierzu müssen Sieals vollmachtlos Vertretenerim Nachgangnochmalsmit Ihrer Unterschrift notariell bestätigen, dassdie Erklärungen in dem Vertrag inIhrem Sinne abgegeben wurden. Bis zudieser Genehmigung ist der Vertrag noch unwirksam. Dasbedeutet auch, dass der andere Vertragsteil, welcher persönlich bei der Beurkundung anwesend war, bis zu diesem Zeitpunkt keine Sicherheit hat, dass der Vertrag auch tatsächlich zustande kommt“, gibtHofmann zubedenken. Nachteile im Blick behalten Sowohl die Errichtung einer notariellen Vollmacht imVorfeld des Vertragsschlusses als auch dieZustimmungimNachgang verursachen Mehrkosten. „Nebendiesemaugenfälligen Kostennachteil muss stets bedacht werden, dass bei der Beurkundung in Anwesenheit aller Beteiligten aufkommende Fragen häufig direkt geklärt werden können. Alle anderen Lösungen erfordern einen höheren Abstimmungs- undBeratungsbedarf im Vorfeld der notariellen Beurkundung. Änderungen, die erst während der Beurkundung sichtbar werden, können mit den unmittelbar Betroffenen nicht oder nur schwer abgestimmt werden. Die persönliche Anwesenheit ist und bleibt der Königsweg, von dem man nuraus guten Gründenabweichensollte“,betont Hofmann. „Wenn sachliche Gründe, wie beispielsweise eine Erkrankung, vorliegen, können Notarinnen und Notare übrigens auchaußerhalb ihrer Geschäftsstelle tätig werden und Sie etwa imKrankenhaus aufsuchen.“ Fazit Die notarielle Beurkundung gewährleistet die Belehrung der Beteiligten und eine ausgewogene Vertragsgestaltung. Die persönliche Anwesenheit bei der Beurkundung ist daher im eigenen Interesse stets zu bevorzugen. Wenn dieser jedoch sachliche Gründe entgegenstehen, bietetdas notarielle Verfahren aber die notwendige Flexibilität, um auch hier zu rechtssicheren Lösungen zu gelangen. Über dieNotarkammer Sachsen Die Notarkammer Sachsen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Im Freistaat Sachsen amtieren derzeit insgesamt 119 Notarinnen und Notare, die in der Notarkammer Sachsen zusammengeschlossensind. DieNotarkammer sorgtfür eine gewissenhafteund lautere Berufsausübung der Notare und Notarassessoren, unterstützt die Aufsichtsbehörden bei ihrer Tätigkeit und fördert die Pflege des Notariatsrechts. Außerdem istdie Notarkammer für die Fortbildung der Notare und die Ausbildung des notariellen Nachwuchses verantwortlich. Notarinnen und Notare in Sachsen sind im Suchdienst der Notarkammer unter: www.notarkammer-sachsen.dezufinden. Warum gute Beratung so wichtig ist Unsere Leistungen • Steuerberatung • Betriebsprüfung • Finanzbuchhaltunbuchführung • Spezial- • Lohn und • Unternehmenskauf Gehalt • Jahresabschlüsse • Existenzgründung Meißner Straße 123•01445 Radebeul Leipziger Straße 304•01139 Dresden Telefon: 0351 89 70 95-0 Fax: 0351 89 70 95-12 www.steuerberatungkeller.de info@steuerberatungkeller.de Nichteinfach, beiSteuern durchzublicken. Aber dafür haben Siejadie Lohi! Steuererklärung von der Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. www.lohi.de Fetscherplatz 2a ·01307 Dresden T 0351 4416011 ·dresden@lohi.de Hohenthalplatz 2b ·01067 Dresden T 0351 492580 ·dresden-414@lohi.de Wirmachen die Steuererklärung für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre im Rahmen einer Mitgliedschaft,begrenzt nach §4Nr.11StBerG. Das zu Ende gehendeJahr 2020 war ein in jeder Hinsicht turbulentes Jahr. DieCorona-Pandemiehat weitreichende Auswirkungen auf berufliche Entscheidungen, die Frage der passenden Geldanlage oder den richtigen Zeitpunkt für Investitionen. Vorallem,wer sich mitdem Gedanken trägt, selbst ein Unternehmen zu gründen beziehungsweise sich mit einer Geschäftsidee selbstständig zumachen, braucht gerade der aktuellen,durchVeränderungen geprägtenZeitgute und kompetente Beratung. Ein Steuerberater oder eine Steuerberaterin können Orientierung geben in dem oft undurchsichtig erscheinenden Dschungel aus Vorschriften und Richtlinien, Gesetzen und Fördermöglichkeiten. Deshalb empfehlen Experten allen, die2021mit neuen Projekten, Ideen oder gar einer eigenenFirma durchstarten wollen,die Fachleutemit ins Bootzuholen. Welche Rechtsform passt? Ein Businessplan zum Beispiel kann einigeFallstricke enthalten,die dem Laiennicht auffallen unddie der Experte sehr schnell erkennt. Etwa, wenn es um die Frage geht, welche Rechtsform eine zu gründende Firma haben sollte. Eine UGist beispielsweise vor allem mit Blick auf die Vorgaben zur Haftung nicht für jeden Gründungsplangeeignet. Und selbst wenn die Modalitäten vor der Gründung gut durchdacht sind, braucht esinden meist aufregenden ersten Wochen des Geschäftsbetriebes oft einen Lotsen, der auch dann die Ruhe behält, wenn die Wogen mal höher schlagen. Erfahrene Steuerberater halten Steuerberatergebenauch in turbulentenZeiten Orientierung. frisch gebackenen Selbstständigen und Unternehmernden Rücken frei, indem sie Buchhaltung, Abschreibungen und natürlich alle relevanten Steuerbelange gut im Blick behalten. Für Gründer und Häuslebauer Und nicht nur im beruflichen beziehungsweise unternehmerischen Umfeldist eine guteBeratung überaus wichtig. Auch, wer zum Beispiel plant, sein zuHause neu zu gestalten, kann mit sachkundiger Hilfe Geld sparen. Foto:Adobestock Denn Bauen und und Renovieren ist teuer. Hauseigentümer können ein Lied davon singen. Sohatten Energieversorger bereits zu Jahresbeginn vielerorts ihre Preise wegen der erhöhten EEG-Umlage für erneuerbare Energien kräftig angezogen. Durch die beschlossene Kohlendioxidsteuer dürften dieEnergieausgaben der Privathaushalte in Zukunft weiter klettern. Hinzu kommen die europäischen Pläne, ab 2030 einen Emissionshandel für Gebäudeeinzuführen. „FürEigentümer von Altbauten wird es damit höchste Zeit, dieEnergieeffizienzihres Zuhauses nachhaltig zu verbessern. Die gute Nachricht: Die im Klimapaketbeschlossenen Steuervorteile erleichtern die Investitionen“, erklärt etwa Serena Klein, Sprecherin der Geschäftsführung des Industrieverbands Hartschaum e.V. (IVH). Der Steuerbonus, der auf unbürokratische Weise mitder Einkommensteuer verrechnet wird, macht die Dämmung von Fassade und Dachgeschoss jetztnochattraktiver. 20 Prozent der Investitionen werden über die Steuer zurückgezahlt. Immobilieneigentümer, die davonprofitieren wollen, sollten entsprechend Kontakt zum örtlichen Fachhandwerk aufnehmen. Um den Steuerbonus nutzen zu können, muss ein Fachhandwerksbetrieb bestätigen, dass die Arbeiten professionellerfolgt sind. Doch nicht nur derSteuervorteilaus dem Klimapaket macht energetisches Sanieren noch attraktiver. Auch die sogenannten KfW -Förderprogramme wurden optimiert, so erhöht sich etwa der Tilgungszuschuss für eine Sanierung zum KfW - Effizienzhaus oder beim Kauf von saniertem Wohnraum um 12,5 Prozent. DiePandemie im Blick Fazit: Egal, obprivat oder geschäftlich, ob bei der Firmengründung oder dem Umbau des eigenen Zuhauses -wer alle Steuervorteile nutzen möchte, sollte auf die versierte Hilfe der Experten nichtverzichten. Das gilt umso mehr während der Pandemie, die auchimkommenden Jahr Einfluss auf private wie geschäftliche Entscheidungen haben wird. (djd, aks) Steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung Anspruch auf Forschungszulageentsteht Ende des Wirtschaftsjahres Mitdem Forschungszulagengesetz – FZulG –wurde erstmalig eine steuerliche Forschungs- und Entwicklungsförderung für inDeutschland steuerpflichtige Unternehmen eingeführt. DieFörderungist unabhängig von der Größe des Unternehmens. Vorhaben der Grundlagenforschung, der industriellen Forschung sowie der experimentellen Entwicklung, dienach dem1.1.2020begonnen wurden, können durch die steuerliche Forschungszulage gefördert werden. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, besteht ein Rechtsanspruch. Förderfähig können Personalaufwendungen für eigene Mitarbeitende oder Fremdkosten im Rahmen einer Auftragsforschung sein. Die Innovationsförderung wurde durch das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz rückwirkend zum 1.1.2020 erhöht und kann nunmehr bis zu eine Million Euro pro Unternehmen be- tragen.Einschränkungensindzube- achten für verbundene Unternehmensowie bei Kumulierung mitanderen Förderungen oder staatlichen Beihilfen. MazarsGmbH&Co. KG WP/StB Uwe Ehrsam, StBin Susann Philipp Kleine Brüdergasse3 01067 Dresden Tel.:+49 351 45150 Im Rahmen des zweistufigen Antragsverfahrens musszunächst elektronischder Antragauf Erteilung einer Bescheinigung über die Förderfähigkeit des Vorhabens bei der Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) gestellt werden. Der Antrag auf Festsetzung der Forschungszulage wird dann beim zuständigen Finanzamt gestellt. Das Antragsverfahren kannnochimJahr 2020 initiiertwerden. Die Forschungszulage iststeuerfrei. Wir beraten Unternehmen bei allen Prozessschritten im Rahmen der steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung – insbesondere zur • Aufnahme der Forschungsvorhaben, • Evaluierung der Anspruchsberechtigung, • Identifikation der förderfähigen Aufwendungen und • Antragstellung.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● STEUERBERATER IN SACHSEN ANZEIGE PKWund häusliches Arbeitszimmer Der BFHhat kürzlich 2Urteile erlassen, die für viele Unternehmer relevantsein könnten; leider zu deren Nachteil: Betriebs-PKW Bei Verkauf eines zum Betriebsvermögen gehörenden, teilweise privat genutzten Kfz, erhöht die Differenz zwischen Buchwert und Veräußerungserlös den Gewinn. Trotz Besteuerung der Nutzungsentnahme während der Dauer der Betriebszugehörigkeit, muss der Veräußerungserlös in voller Höhe versteuert werden. Dies entschied der BFH mit Urteil vom16.06.2020(Az.VIII R9/18). Dem folgendist weder eine anteilige Kürzung noch eine gewinnmindernde Korrektur zulässig, da sowohl die Besteuerung der Privatnutzung als auch derVeräußerungsvorgangzwei unterschiedliche Sachverhalte sind und demnach getrennt betrachtet werden müssen. Gleiches gilt bei Betriebsveräußerung oder –aufgabe. Häusliches Arbeitszimmer Weiterhin stellte der BFH mit Urteil vom 16.06.2020 (Az. VIII R15/17) fest, dass bei einem zum Betriebsvermögen gehörenden Arbeitszimmer der Gewinn bei Betriebsaufgabe nicht anteilig gekürzt bzw. korrigiert werden darf. Dies gilt unabhängig davon, ob das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung darstellt oder nicht und somit der Abzugshöchstbetrag bei 1.250 EUR jährlich liegt, wodurch Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Arbeitszimmer (Miete, Strom, etc.) nur beschränkt berücksichtigt werden können. Nach der aktuellen Entscheidung durch den Bundesfinanzhof hat der beschränkte Abzug keine Auswirkung sowohl auf die Zugehörigkeitzum Betriebsvermögenals auch denzuermittelnden Buchwert. Für Sieda, seit30Jahren c erfahren c vorausschauend c objektiv c verantwortungsbewusst Jedes Unternehmen ist eine eigene Welt –mit eigenen Abläufen, Ansprüchen und Bedürfnissen. Sie müssen sich bei uns nicht mit dem Standard-Prozedere zufriedengeben. Beiuns erhalten Sieindividuelle Lösungen für die zielsichere UmsetzungIhrer Anliegen. Mit unseren Experten und Expertisen begleiten wirSie kompetentbei klassischen Aufgaben und komplexen Fragestellungen,für die Siekeine eigenen Ressourcen haben. Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung können wirSie auf versteckteDetailshinweisen. Wir unterstützen Siemit unserer proaktiven Beratungsstrategie bei Ihrem unternehmerischen Erfolg.Ob Start-up, mittelständisches Unternehmen, gemeinnützige Körperschaft oder Privatperson – mit uns sind Sie …immer einen Zug voraus. Willkommenauf der sicheren Seite Profitieren Sie von einem langfristigen Ansprechpartner und unseren hausinternen Schnittstellen zu angrenzenden Rechtsgebieten. Somit können Sie injedem Ernstfall auf unsere Unterstützung zählen –z. B. bei Finanzgerichts- und Steuerstrafverfahren, bei steuerlichen Problemstellungen im Erbfall oder bei arbeitsrechtlichen Fragen. c Hochspezialisiert c interdisziplinär c themenübergreifend Über 60 Partner undBerufsträgerberaten Siekompetent zu allenThemen rundumSteuer undRecht.Sie profitieren von einem langfristigen Ansprechpartner und weiterem Fachwissen vonunserenhausinternen Expertenteams. Mit dem BSKP-typischen Vier-Augen-Prinzip stellen wir eine optimale Betreuung zu jeder Zeitsicher. Dr. Broll ·Schmitt ·Kaufmann &Partner Steuerberater ·Wirtschaftsprüfer ·Rechtsanwälte Fetscherstraße29·01307 Dresden Telefon:0351 318900 ·www.bskp.de Überregional 11 Standorte deutschlandweit, davon4Standorte in Sachsen Mitglied beiDFK-international Grenzüberschreitende Steuerberatung, internationale Unternehmenstransaktionen undBetreuungvor Ort mithöchster Qualität AusgewählteSchnittstellen Mandanten.online und DATEV erleichternunsere Zusammenarbeit, da branchenspezifische Softwares kompatibel sind und den Austausch erleichtern. Zahlen sind nicht IhrDing? Wir begleiten Sie als zuverlässiger Ratgeber und stehen Ihnen zur Seite. Kontaktieren Sie uns jetzt: 0351 318 90-0oder info@bskp.de. STEUERBERATUNG fürUnternehmen,gemeinnützige Körperschaften undPrivatpersonen grenzüberschreitende Betreuung alsMitgliedvon DFK-International Berlin · Chemnitz · Dortmund · Dresden · Frankfurt am Main Freiberg ·Heilbronn ·Ludwigsburg ·Magdeburg ·Riesa ·Stuttgart 0351 31890-0·info@bskp.de · www.bskp.de ZAHLEN SIND IHRDING? Dann zahlt sich Ihre Bewerbung bei uns sicher aus! » Steuerberater(m/w/d) Festanstellung freiberuflicheTätigkeit Partnerschaft https://bskp.de/karriere/ » Steuerfachangestellte(m/w/d) » Steuerfachwirt (m/w/d) » Steuerfachkraft(m/w/d) Sorgen wegendrohender Insolvenz? Notwendige Maßnahmen schnellergreifen! Die Corona-Pandemie überschattet auch viele Bereiche der Wirtschaft. Für unzählige Selbstständige sowie Führungskräfte von Unternehmen bedeutet dies, sichständigauf neue Regelungen einstellen zu müssen. Bei dünnen Liquiditätsdecken drohen gerade jetzt große Gefahren. Doch wie lange geht das noch gut? Wie und wann sollte man aktiv reagieren? Definition Insolvenz: Zahlungsunfähigkeit und/oderÜberschuldung Strafrechtlichund haftungsrechtlich relevant sind jegliche Formen der Insolvenzverschleppung. Mit dem im März verkündeten Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie waren Vorschriften zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht inKraft getreten, die für die Zahlungsunfähigkeit teilweise schon am 30.09.2020 ausgelaufensindund hinsichtlich des Insolvenzgrunds der Überschuldung nur nochbis zum31.12 .2020 gelten. Der richtige Weg: Sofern auch nur kleine Hinweise für einen vorliegenden Insolvenzgrund bestehen, sollte sich der Unternehmer unbedingt schnellstmöglich rechtlich und wirtschaftlich absichern! Kanzlei Scholze An derFrauenkirche20, D-01067 Dresden T+49 351 407645-20 F+49 351407645-21 E-Mail: dresden@kanzlei-scholze.de kanzlei-scholze.de Denn nur eine professionell erstellte und umfassende Ertrags- und Liquiditätsplanung kann inder konkreten Situation beweisen, dass die Verbindlichkeiten innerhalb dieses laufenden und des nächsten Jahres ordnungsgemäß bedient werden können. Sollte dem nicht so sein, liegt ein Insolvenzgrund und damit einHaftungstatbestand vor. Doch selbst dannkönnteman durch eine Sanierung wieder in die Spur kommen. Je früher diese Entscheidung getroffen wird, umso höher sind dieErfolgsaussichten. Nicole Scholze Rechtsanwältin Fachanwältin fürInsolvenzrecht Ihre Kanzlei für Restrukturierung Sanierung kanzlei-scholze.de WEGE AUSDER KRISE? WIR UNTERSTÜTZEN SIE! Insolvenzrechtliche Beratung Arbeitsrecht Nicole Scholze Rechtsanwältin, Fachanwältin fürInsolvenzrecht T +49 351 40 76 45-20 E info@kanzlei-scholze.de Sparen trotz Corona-Pandemie VieleArbeitnehmer wurdenimZuge der anhaltenden Corona-Pandemie zumindest zeitweise ins Home-Office geschickt. Anhand derwieder ansteigenden Fallzahlen ist abzusehen, dass dies wieder zunehmen könnte. Dies ist für Sie gleich doppelt günstig, kann doch der häusliche Arbeitsplatz unter bestimmten Bedingungenals häusliches Arbeitszimmer von der Steuer abgesetzt werden. Voraussetzung ist: 1. Es stehtfür die im Heimbüro erledigten Arbeiten kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung –der Arbeitgeber hat angeordnet, dass der Arbeitnehmer von zuhause aus arbeitet. Eine bloße Empfehlung zum Home-Office istnicht ausreichend. 2. Es steht zuhause ein echtes Arbeitszimmer zur Verfügung, d.h. ein separater Raum, der als Arbeitszimmer eingerichtet ist und nicht z.B. als Gästezimmer privat (mit-)genutzt wird (kein Sofa o.ä. im Raum, über 10% private Nutzung schadet dersteuerlichen Absetzbarkeit). Erfolgt die Heimarbeit zu mehr als 50% der Arbeitszeit, können die anteiligen Kosten für das Arbeitszimmer(Miete, Nebenkosten,Strom etc.) steuerlich geltend gemacht werden. Erfolgt die Heimarbeit nur für einige Monate, ist ein anteiliger Abzug für die betreffendenMonatemöglich. Erfolgt dieHeimarbeit in einem Umfang von 50% oder weniger als der Hälfte der Arbeitszeit, kommt nur ein auf 1.250 Euro beschränkter Abzug in Betracht. Dieser Höchstbetrag wird allerdings auch bei nicht ganzjährigerNutzunginvoller Höhe zum Abzug zugelassen. Lohnsteuerhilfeverein Fuldatal e.V. -Verwaltung - Holzmarkt2,34125 Kassel Telefon:0561 7075769 Alle Beratungsstellen unter www.lohi-fuldatal.de Aufgrund der Pandemie kann es auch zu Beschäftigungsverboten kommen. Während dieser Zeit steht den betroffenen Arbeitnehmern eine Verdienstausfallentschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz zu. Diese ist steuerfrei (§ 3Nr. 25 EStG), unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt (§32b Abs. 1Nr. 1 Buchst. eEStG),wodurch fürdas betreffende Jahr eine Einkommensteuererklärung abzugebenist. Die Verdienstausfallentschädigung ist auf der elektr. Lohnsteuerbescheinigung auszuweisen. Genauereserklärt Ihnen gern Ihrsteuerlicher Berater vom Lohnsteuerhilfeverein Fuldatal e.V.

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner