Aufrufe
vor 11 Monaten

Wirtschaft in Sachsen Sommer 2020

  • Text
  • Corona
  • Dresdner
  • Unternehmer
  • Zeit
  • Krise
  • Wirtschaft
  • Sachsen
  • Mitarbeiter
  • Dresden
  • Unternehmen
Das Entscheidermagazin der Sächsischen Zeitung.

Wirtschaft in Sachsen Sommer

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● WIRTSCHAFT Sachsens Unternehmer des Jahres 2020 ... Seite 12 in Sachsen Das Entscheidermagazin der Sächsischen Zeitung Sommer2020 Schutzgebühr2,70Euro ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● VomKochtopf zurdigitalen Küche Wieein Koch in der DDR im Ministerium landete undheute eines dergrößtenCatering-UnternehmenDeutschlands führt. .............................................. Seiten03 ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● So klappt der Workflow auch im Homeoffice Arbeiten von zu Hauseaus –inder Krise wurde dasfür viele Sachsen zum Dauerzustand. Damit es funktioniert, ist einiges zu beachten. .................. Seiten 15 ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Mutig aus der Krise Foto: Anja Jungnickel Zahlendie Sachsen auch künftig nochbar? Haben Münzen undScheine bald ausgedient?Johannes Beermannvom Vorstandder Bundesbankhat dazu eine klare Meinung. .......................... Seiten20 ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Mit Ideen undUnternehmergeist geht vieles – auch undgerade in Krisenzeiten. Tobias Skala, Werkleiter beim Schreibgeräte-Hersteller Diplomat in Cunewalde,erzählt,wie sich die Firmainturbulenten Zeiten behauptet. DerFüller als Luxusartikel steht dabei ebensoimFokus wie Stift einjungem, urbanem Design. Eine Erfolgsgeschichte ausder Lausitz q Seite29 Unter Tage der Geschichte auf der Spur DieSächsische Landesausstellung widmetsich der Industriegeschichte. Vorallemunter Tage gibt es Spannendes zu entdecken. ............................... Seiten35 Geld ist das eine... ...Zuversicht das andere. Zur Idee dieses Magazins. Von Nora Miethke D ie Covid-19-Pandemie wird deutlich länger dauern als ein paar Wochen, wie viele von uns imMärz nochglaubten. Dasist inzwischenklar. Nach demdie Soforthilfenverständlicherweise in Eile, fast Panik, verabschiedet und umgesetzt wurden, schnüren Regierungen in aller Welt jetzt neue, teure Maßnahmenpakete, um die Wirtschaft zustabilisieren und zugleich zukunftsfähig zumachen. Die Bundesregierung zündete eine Konjunkturrakete, um die Unternehmen mit „Wumms“ aus der Krise zu holen, begleitet voneinem Tischfeuerwerk im Freistaat. Auch wenn manche Konsumspritze angesichts der großen Unsicher- heit verpuffen wird, kommt es darauf an,Zuversichtzugeben. Den Spruch von der Krise als Chance können viele nicht mehr hören, die ohne Aufträge oder in Kurzarbeit zu Hause sitzen. Aber es gibt Unternehmer und Unternehmerinnen, die ihren Wegaus der Krise gefunden haben, die neue Produkte und Geschäftsmodelle entwickeln oder ihr Arbeitsumfeld radikalumkrempeln. Ihre Beispiele, die wir in dieser Ausgabe vonWirtschaftinSachsen vorstellen, können Denkanstöße sein. Wenn die Corona-Krise nicht ausgebrochen wäre, dann wäre jetztdie Zeitgewesen, Bilanz zu ziehen, was in 30 Jahren Währungsunion und deutsche Wiedervereinigung alles erreicht wurde und was nicht. Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz, hätte gern mit Veranstaltungen das „Glücksgefühl der deutschen Einheit“ wiederbelebt. So bleiben ihm derzeit nurWortewie im Interview auf Seite7, um zu zeigen, dass die reale Lage weit besser ist als die gefühlte, unddie Sachsen aufgrund ihrer Transformationserfahrungen gut gerüstet sind für die Strukturwandelprozesse, die jetzt anstehen durch den Kohleausstieg und dieElektromobilität. Wir leben inZeiten, mit denen wir alle so nicht gerechnet haben. Diese Ausgabe soll Mut machen, denn Mut signalisiert Hoffnung und ist die Voraussetzung dafür, Chancen zu nutzen, dieauchdieserKrise innewohnen. Hünnighausen & Kollegen RECHTSANWÄLTE Bettina Hünnighausen RECHTSANWÄLTIN Schandauer Straße 43 01277 Dresden Fachanwältin für: • Familienrecht • Steuerrecht • Verkehrsrecht Salzburger Straße 15 01279 Dresden Telefon 03 51 .31678-0 ·Telefax 03 51 .34011 23 info@huennighausen-dresden.de ·www.huennighausen-dresden.de

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner