Aufrufe
vor 11 Monaten

Wirtschaft in Sachsen Herbst 2020

  • Text
  • Deutschen
  • Inder
  • Zeit
  • Dresdner
  • Unternehmer
  • Mitarbeiter
  • Wirtschaft
  • Dresden
  • Sachsen
  • Unternehmen

VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG | WIRTSCHAFT IN SACHSEN ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● 22 ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Staat zahlt für Gesundheit EinFördertopfunterstütztFirmen bei derFitness ihrerMitarbeiter Work-Life-Balance – ein Wort, das noch vor einigen Jahren in Personalgesprächen keine Rolle spielte. Doch die Arbeitswelt hat sich verändert, die Gesellschaft hat sich verändert. Und natürlich nicht nur die Ansprüche andie Mitarbeiter, sondern auch umgekehrt, die Ansprüche der Mitarbeiter an die Unternehmen. Das wiederum hat natürlich auch mit der sich wandelnden Arbeitswelt zutun: nicht zuletzt mitdenzunehmenden psychischen Belastungen durch immer wieder neue Informations- und Kommunikationstechnologien beispielsweise sowie den immer mehr um sichgreifendenZeitdruck. Und genau deshalb werden Begriffe wie Work-Life-Balance für die Mitarbeiter –und für Unternehmen –immerwichtiger. Eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt dabei das Thema Gesundheitsvorsorge. Angebote wie Fitnesskurse oder betriebliche Gesundheitsleistungen beispielsweise. Um die Firmen mit diesen Problemen nicht allein zu lassen –und Gesundheitskosten natürlich auch für die Gesellschaft insgesamt ein nicht unbedeutender Faktor sind –, unterstützt der Staat seit diesem Jahr Unternehmen finanziell. Mit bis zu600 Euro jährlich pro Mitarbeiter; als sogenannte steuerfreie Gesundheitsleistung für Arbeitgeber. Wobei –sodas Bundesgesundheitsministerium dazu – die betriebliche Gesundheitsförderung Gesunde Mitarbeiter –der Staat unterstützt Firmen bei der Vorsorge. Foto: pixabay.com neben dem Bereich des Gesundheitsund Arbeitsschutzes auch das betriebliche Eingliederungsmanagement sowie der Personal- und Organisationspolitikumfasst. Natürlich kann nicht jede Firma ein eigenes Fitnessstudio aufbauen, einen eigenen Betriebsarzt anstellen oder Kurse oder Behandlungen im Unternehmen anbieten. Deshalb kann die staatliche Förderung auch für externe Angebote eingesetzt werden. Für Gesundheitszentren beispielsweise, die entsprechende Kurse organisieren.(JF) Weitere Infoszur betrieblichen Gesundheitsförderung sind auf der Internetseitedes Bundesgesundheitsministeriums zu finden: www.bundesgesundheitsministerium.de Kostenfrei und passgenau DerNameist Programm:supportheißt ein Dienstleistungsnetzwerk füralle sächsischen Unternehmen. Es siehtsichals Schnittstelle vonArbeitgebernund Arbeitnehmern mit Behinderung. „Hier istein WandelinBewegunggekommen“, konstatiert Simone Bilz von support Dresden/ Ostsachsen und spricht die Arbeitsmarktlage fürMenschen mit Behinderungan. Bisherhätten diese weniger profitieren können. „Doch angesichts der aktuellen Fachkräftesituation bieten immermehr Arbeitgeberdiesen Arbeitnehmern Arbeit an. Sieschätzen ihre Fähigkeiten und Eigenschaften: die hohe Motivation, sehr gute Ausbildung wie auch die fachlichen undsozialen Kompetenzen.“ Simone Bilz sowie ihre Mitstreiterinnen begrüßen diese Entwicklungund verweisen auf das Dienstleistungsnetzwerk support. Der Name kann wörtlich genommen werden.Das Netzwerk mit den drei sächsischen Standorten inDresden, Chemnitz und Leipzig berät und begleitet Unternehmen bei der Einstellungvon Menschen mit Behinderungen -und zwar mit konkreter, auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittener, Unterstützung. „Dabei verfolgt support einen konsequent unternehmenszentrierten Ansatz, das heißt, wir setzen am Bedarf des Unternehmensan“, erklären die Fachfrauen. Beraten wird passgenau, etwa zur Einstellung bzw. Beschäftigung von Menschen mit Behinderung oder mit drohender Behinderung. „Dazu gehören Zusatzurlaub, Kündigungsschutz, Gleichstellung, Ausgleichsabgabe“, nennt Simone Bilz Beispiele. Das Dienstleistungsnetzwerk weise den Weg zu allen erforderlichen undmöglichen Unterstützungsleistungen.Manch ein Arbeitgeber stellt möglicherweise niemanden mit Behinderung ein, weil er einen Paragraphendschungel befürchtet.“ Mit der Hilfe von support könnendieseBedenken unkompliziert zerstreut werden. Netzwerkakteure in derregionalen Wirtschaftsförderung Wenn die Mitarbeiterin von support den konkretenBedarfaufgenommen hat,stimmt er die Einzelfallarbeit ab und nimmt Kontakt zuden zuständigen Leistungsträgern und Netzwerkpartnern auf. Dazu gehören das Integrationsamt Sachsen,die Agenturen für Arbeit wie auch die Jobcenter. Weitere Partner sind der Unternehmerverband Sachsen, die Handwerkskammern wie auch die Industrie- und Handelskammern. Darüber hinaus bestehen Kooperationsvereinbarungen mit Bildungsträgern und Rententrägern. Und das Netzwerk wächst stetig. Gut zu wissen: Im Auftrag des Integrationsamtes des KSV Sachsen arbeitet support Sachsen für alle sächsischenUnternehmen kostenfrei. Finanziert wird dies durch dieAusgleichsabgabe, die jeder Arbeitgeber mit wenigstens 20Arbeitsplätzen entrichten muss, der nicht mindestens zufünf Prozent Menschen mit Behinderung beschäftigt. „Grundsätzlich ist die Beratung von support eine aufsuchende“, erklären ANZEIGE Simone Bilz: GS Dresden/Ostsachsen, Gesine Schröter: GS Chemnitz/Südwestsachen, Claudia Teuchert: GS Leipzig/Nordsachsen (v.l.) die support-Expertinnen. „Im Gespräch vor Ort wird der Bedarf des Arbeitgebers aufgenommen und ein Lösungskonzept entwickelt.“ Mit dem Einverständnis der Firma kann der Bedarf dann in die support-Datenbank eingearbeitet –und auf diese Weise Kostenträger und Unterstützer vorab informiert werden.„support Sachsen entlastet die Unternehmen durch seine Netzwerkarbeit von Aufwand und Bürokratie, befördert die Inklusion und stärkt die sächsische Wirtschaft“,fasst es Simone Bilzzusammen. Kontakt Dienstleistungsnetzwerksupport 3 Geschäftsstelle Dresden/Ostsachsen Simone Bilz,Telefon 0351 26745405 support@awo-sonnenstein.de 3 Geschäftsstelle Chemnitz/Südwestsachen GesineSchröter, Telefon 0371 6513351 support@sfw-chemnitz.de 3 Geschäftsstelle Leipzig/Nordsachsen ClaudiaTeuchert, Telefon0341 3920108 support.leipzig@malteser.org SPORTIVATION –Ihr Experte und Partner für ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Sachsen Realisieren Sie mit uns vor Ort oder indiesen Zeiten digitale Maßnahmen für ein gesundes Arbeitsumfeld in Ihrem Unternehmen. Mit Analysen, Bewegungsangeboten, Wissensvermittlung und vielem mehrführenwir Sieineine vitale Unternehmenskultur. Vorteile digitaler Angebote: • Wir produzieren individuelle Gesundheitsvideos – zugeschnitten auf dieBedürfnisse Ihrer Mitarbeiter • Wissensvermittlungund Bewegungsangebote in Echtzeit • Keine festen Termineoder Ausfälle: Mitarbeiter können die Bewegungsangebote perfekt in ihren Alltag integrieren Wir bieten Ihnen verschiedene digitale Formate für Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement und die betriebliche Gesundheitsförderung an. Nutzen Sie unsere Leistungen „On-demand“,perLive-Seminar oder Live-Schaltung! Wir beratenSie gern: Tel.: +49 (0) 351 30 98 60 50 Mail: info@sportivation.de ANZEIGE Betriebliches Gesundheitsmanagement fürFirmen Krankheitszustände &Entwicklung, Schwachstellen im Unternehmen, Zuarbeit Hilfestellung, Mitgliedschaft DasTherapeutischen Gesundheitszentrum informiert, hilftund unterstütztbei der Planung und Durchführung von BGM-Maßnahmen für undinIhrem Unternehmen.–So nach demMotto ihr kompetenter Partnerfür dasbetrieblicheGesundheitsmanagement. Foto: stock.adobe.com © primipil Derpassende Partner für gesundeMitarbeiter ANZEIGE Seit 2020 gibt es bis zu 600 Euro jährlich pro Mitarbeiter als sogenannte steuerfreie Gesundheitsleistung für Arbeitgeber, um die betriebliche Gesundheitsförderung der Mitarbeiterfinanziell zu unterstützen. Denn Probleme, wie ein hoher Krankenstand, Mitarbeiterfluktuation, überforderte Chefs gehören ja mittlerweile leider schon fast zum Alltag. Das betriebliche Gesundheitsmanagement bietet hier enorme Möglichkeitenfür Unternehmer. Aber natürlich kann nicht jede Firma eigene Fitnessangebote schaffen oder betriebsärztliche Unterstützung bieten. Hierfür ist die PPS Medical Fitness GmbH an der Wiener Straße 40 in Dresden der perfekte Ansprechpartner. Denn im Therapeutischen Gesundheitszentrum gibt esganzheitliche Konzepte für Ernährung, Bewegung und Entspannung, die von Unternehmen ganz bequem gebucht werden können. Und natürlich werden auch für einzelne Firmen wichtige spezielleWünsche erfüllt, um ganz konkret unterstützen zu können. „Sie sind Unternehmer und interessieren sich für das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement? Dann sprechen Sie uns einfach an“, soJürgen Breitmayer, Geschäftsführer des Therapeutischen Gesundheitszentrums. SeineMitarbeiterinnen und Mitarbeiterinformieren, helfen und unterstützen bei der Planung und Durchführung von BGM-Maßnahmen. „Wir freuen uns, Sie und Ihr Unternehmen persönlich kennenzulernen, um mit Ihnen über aktuelle Möglichkeiten und Maßnahmen zusprechen, denn die Gesundheit IhrerMitarbeiterist uns wichtig.“ Kontakt PPS MedicalFitnessGmbH Standort Dresden Wiener Straße 40 01069 Dresden Tel.: 035189993900 www.deinGesundheitszentrum.de

WIR FÜR SACHSEN ANZEIGE ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Schwache Muskeln tragen nicht Ein starker Rücken machtdas Lebenleichter Siesindhäufig undlästig– Rückenprobleme.Jeder zweite Erwachseneleidetmindestens einmal im Jahr daran.Trotzdem beugenbislang nurWenige aktiv vor.Dabeireichen 30 bis 60 Minuten Kieser Training proWoche. Pflege für dieWirbelsäule Verspannungen und Rückenschmerzen müssen nicht sein. Schon gar nicht in dem epidemieartigen Ausmaß unserer Tage. Wir wurden erzogen, wenigstens 2-mal täglich die Zähne zu putzen. Für unsereWirbelsäule isteineaktive Hygiene abergenauso wichtig. Denn intensive Rückenschmerzen können dem Bohren des Zahnarztes durchaus ebenbürtig sein. Vielevergleichen die Bandscheiben mit denStoßdämpfernimAuto. Im Alter federn sie nicht mehrsogut undkönnen kaputt gehen. Also werden Auto und Rücken geschont, umden „Verschleiß“ nicht zuforcieren. Ein verhängnisvoller Fehler –jedenfallsfür dieWirbelsäule. Fotos: PR/Kieser Training GmbH Training schützt IhrenRücken Dr. Frank Horlbeck Rückenprobleme betreffen zunehmend auch jüngere Erwachsene und Jugendliche. Sie sind häufig bei einer Schwäche von Muskeln, deren Hauptaufgabe die Stabilisierungder Wirbelsäule ist.Darunter leiden Beruf, Leistungsfähigkeit und Psyche. Ihr „Muskelkorsett“ trägt Sie nicht mehr. Schonung beseitigt die Beschwerden nicht, sondern lässt sie im Gegenteilchronischwerden.Auch passive Behandlungen haben meist keinen dauerhaften Erfolg. Die aktive Kräftigung derMuskulaturdagegen bekämpft Rückenschmerzen bereits vorbeugend. Wer starke Muskeln hat, geht stabil und schmerzfreidurchs Leben. Kräftigen stattschonen Der Teufelskreis von Beschwerden und Inaktivität muss von Ihnen aktiv durchbrochen werden. Ihre Wirbelsäule braucht vor allem Stabilität durchein regelmäßiges Training. Bandscheiben und Wirbelkörper leben von Bewegung und Belastung und bleiben so funktionsfähig. Gymnastikund viele Sportarten fördern zwar die Beweglichkeit, derReizfür eine Kräftigung istabermeistzugering. Nutzen Sie deshalb Kieser Training. Hier investieren Sie 30 bis 60Minuten Ihrer Zeit pro WocheinGesundheit. Dafürbestehen keine Altersgrenzen. Und beginnen Sie besser, wenn Ihr Rücken noch nichtschmerzt. Dr. med. FrankHorlbeck Geschäftsführer von KieserTraining in Mitteldeutschland Bei uns trainieren Sie mit Abstand am besten. Gesundheitsorientiertes Training in 2x 30 Minuten mit umfangreichem Hygienekonzept. Jetzt anmelden! TRAINIEREN SIE JETZT 2 MONATE KOSTENFREI* Starten Sie jetzt in Ihr starkes Leben! Wir unterstützen Sie dabei. Bei Abschluss eines Trainingsabos über zwei Jahre schenken wir Ihnen die ersten beiden Monate. Kieser Training Dresden-Gruna KULT GmbH Dresden Zwinglistraße 28-30 Telefon (0351) 250 12 80 Kieser Training Dresden-Neustadt MEDITENS GmbH Dresden Neustädter Markthalle, Eingang Ritterstr. Telefon (0351) 810 54 21 kieser-training.de *Gültig für Neukunden bei Erwerb eines Trainingsabos mit Erstlaufzeit 2Jahre bis zum 30. November 2020. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner