Aufrufe
vor 7 Monaten

Wirtschaft in Sachsen Herbst 2020

  • Text
  • Deutschen
  • Inder
  • Zeit
  • Dresdner
  • Unternehmer
  • Mitarbeiter
  • Wirtschaft
  • Dresden
  • Sachsen
  • Unternehmen

Wirtschaft in Sachsen Herbst

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● WIRTSCHAFT in Sachsen Das Entscheidermagazin der Sächsischen Zeitung Herbst2020 Schutzgebühr 2,70 Euro ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Ehrenpreise für Sachsens Macher Vier der Preise im Wettbewerb „Macher30-der Ehrenpreisdes Ostens “gehen in diesem Jahr an Visionäre aus Sachsen. ....................................................... Seiten 9 ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Campus für den Nachwuchs im Handwerk In derDresdner Albertstadt istein modernes Ausbildungszentrumentstanden. Es soll besondere Kompetenzen stärken. ...................................................... Seiten 21 ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Foto: PR Erfolgskurs für Dresdner IT-Unternehmen Wie die Zeit vergeht DieDresdnerFirma SHDgehörtheute zu denführenden IT-Unternehmen in denBereichen BPMund Cloud.Das hat besondereGründe. ............................ Seiten25 ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● 30 Jahre Deutsche Einheit –das runde Jubiläum fällt in ein turbulentes Jahr mit vielen ungewöhnlichen Herausforderungen. Warum also nicht auch ein ungewöhnliches Produkt zum wichtigen Jahrestag? Die Uhrenhersteller Mühle aus Glashütte und MeisterSinger aus Münster haben gemeinsam ein Uhr-Set auf den Weggebracht, das gleich in mehrfacher Hinsicht besonders ist –und damit gut in die Zeit passt. q Seite 37 Neustart für insolventen Textil-Betrieb Einejunge Modedesignerin übernimmt ein insolventesTextil-Unternehmen – mit Mutund frischen Ideen will sie durchstarten. ......................................... Seiten 45 Gratulation Ohne Unternehmer-Mut sähe die Einheits-Bilanz anders aus. Von Nora Miethke S o manche Selbstständige werden sich in diesen Monatender Corona- Pandemie öfter mal gefragt haben, ob angestellt zuarbeiten, nicht der bessere Weggewesen wäre. Diese Alternative hatten viele Unternehmer und Unternehmerinnen, die vor 30 Jahren in Ostdeutschland ihreFirmen gründeten, nicht. Dagingen erst einmal tausende von Arbeitsplätzen verloren. Das neue entstanden sind, dazu haben die in dieser Ausgabe der Wirtschaftszeitung porträtierten Macher und Macherinnen mit ihrem Mut, ihrem Durchhaltewillen und ihren Ideen beigetragen.Das 30. Jubiläum derDeutschen Einheit ist ein sehr guter Anlass, Unternehmertum im Osten zuwürdigen und zu feiern, auch wenn es noch Schwächen gibt, etwa bei der Innovationskraft im breiten Mittelstand. Unternehmergeist zu haben und ihn vor allem umzusetzen, ist keine Selbstverständlichkeit. Wir leben nicht in einer Gesellschaft,die Unternehmertum würdigt und fördert. Wer einen gutbezahlten Jobineinem Forschungsinstitut oder Firmenlabor hat, gibt ihn nicht auf, um eigene Ideen zuverwirklichen. Denn er oder sie muss viel kämpfen: um Vertrauen bei Banken und Geldgebern, mit Bürokratie –und später mit Neid, wenn das Vorhaben gelingt. Das ist ein Problem in ganz Deutschland, aber im Ostteil der Republik ist es stärker ausgeprägt. Wir brauchen Menschen, die Risiken eingehen (auch im privaten Bereich), umneue Produkte und Technologien hervorzubringen, wenn wir das bisher Erreichte nicht gefährden wollen inden neuen Transformationsprozessen, die es jetzt zu bewältigen gilt. Auch die Heilung der angeschlagenen Wirtschaft braucht nicht nur staatliche Konjunkturpakete, sondern unternehmerisches Denken. Deshalb sollten wir weniger über die Defizite sprechen, sondern vielmehr dorthin schauen, wo etwas gelingt oder Neues amStart ist. Etliche Erfolgsbeispiele finden Sie in dieser Zeitung. Sie sollen inspirieren. Damit inden kommenden 30 Jahren noch mehr Menschen den Schritt in dieSelbstständigkeit wagen. Bettina Hünnighausen RECHTSANWÄLTIN Schandauer Straße 43 01277 Dresden Fachanwältin für: • Familienrecht • Steuerrecht • Verkehrsrecht Salzburger Straße 15 01279 Dresden Telefon 03 51 .31678-0 ·Telefax 03 51 .34011 23 info@huennighausen-dresden.de ·www.huennighausen-dresden.de

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner