Aufrufe
vor 2 Monaten

Tour Saxe 2020

  • Text
  • Welt
  • Zeit
  • Geschichte
  • Sachsen
  • Erleben
  • Stadt
  • Dresdner
  • Schloss
  • Leipzig
  • Dresden

LAUSITZ 26 LAUSITZ 27

LAUSITZ 26 LAUSITZ 27 Panoramafahrt unter Volldampf Seit 130 Jahren schnaufen Kleinbahnzüge ins malerische Zittauer Gebirge. Die wohl schönste Art, ins Zittauer Gebirge zu reisen, ist eine Fahrt mit der Schmalspurbahn: In gemächlichem Tempo rollen die Züge von Zittau nach Jonsdorf oder Oybin. Vor den Fenstern zieht eine malerische Landschaft mit den für die Region typischen Umgebindehäusern, sanften Höhen und bizarren Sandsteinfelsen vorbei. An den Zielorten warten reizvolle Wander- und Klettertouren sowie Sehenswürdigkeiten wie Burg und Kloster Oybin oder der Jonsdorfer Nonnenfelsen. Dieses Jahr wird die kleine Bahn 130 und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. „Vom zweigleisigen Ausbau 1913 bis zur geplanten Stilllegung gegen Ende der 1980er-Jahre war so ziemlich alles dabei“, sagt Ingo Neidhardt, Geschäftsführer der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (SOEG). „In den vergangenen Jahren wurden mit neuen Ideen rund um den täglichen Betrieb touristische Fahrtangebote entwickelt, die sogenannten Zeitreise-Züge betriebsfähig restauriert und zahlreiche Erlebnisse rund um die Strecke für Besucher geschaffen.“ Mit mehr als 250 000 Fahrgästen ist Bad Flinsberg Das renommierte Park Hotel**** KUR&SPA W. Buczyński und das neu eröffnete Hotel Buczyński Medical & Spa bieten abwechslungsreiche Aufenthaltsprogramme an. Beide Hotels befinden sich im Herzen des Kurortes Bad Flinsberg, nur 1 Stunde Autofahrt von Görlitz entfernt. Im Hotel Buczyński Medical & SPA verbindet sich Tradition mit Moderne und Familie Buczyński – die auch das Park Hotel****KUR & SPA führt – sorgt dafür, dass alle Sitten angemessen gepflegt und fortgesetzt werden. Zur Verfügung stehen den Hotelgästen modern ausgestattete, komfortable und geräumige Zimmer mit Balkons, deren Ausgestaltung sich auf die zauberhafte Umgebung und die äußerste reiche Geschichte des Ortes bezieht. Der Wellnessbereich mit Schwimmhalle, Whirlpool, Saunabereich und Außenwhirlpool machen den Aufenthalt zu einem erholsamen Erlebnis. Das Park Hotel **** KUR & SPA bietet 160 Unterkunftsplätze. 2018 haben unsere Zimmer ein neues Aussehen bekommen und es ist jetzt noch gemütlicher. Für die Gäste, die nach besonderem Komfort suchen, gibt es größere geräumige Zimmer, Superior und Appartments. die Bahn heute beliebter denn je. Der Geburtstag wird natürlich gebührend gefeiert: vom 4. bis 6. September im Rahmen der 14. Historik Mobil. An diesem Wochenende dreht sich alles um historische Dampfrösser und Motoren. Drei Tage lang sind zahlreiche Raritäten auf den Straßen zu sehen, gibt es Spannendes rund um die Automobilwelt zu entdecken. „Wir werden das Fest so gestalten, dass es den Vorgaben Genüge tut und Bahn- und Oldtimerfreunde trotzdem auf ihre Kosten kommen“, verspricht Manuela Bartsch, Marketingverantwortliche der SOEG. „Derzeit wird ein Konzept erarbeitet, wie das Festgelände in den Bahnhöfen Bertsdorf und Jonsdorf aussehen kann.“ Eine große Das Hotel Bad Flinsberg verfügt über: ein Restaurant mit zwei Sälen und DrinkBar, ein Schwimmbad, Jacuzzi, Fitness, eine Sauna, Billard, einen abgeschlossenen und überwachten Parkplatz, einen Garten und Sonnenterrasse mit Liegestühlen. Beide Hotels verfügen über Rehabilitationszentren auf moderner Behandlungsbasis, wo die Gäste sachkundig und freundlich bei Erkrankungen von Bewegungs-, Kreislauf- und Atemsystemen behandelt werden. Im Park Hotel befindet sich auch eine hauseigene Radonwasserquelle. Radonhaltige Quellen zählen zu den wichtigsten Schätzen von Bad Flinsberg. Den Kurgästen bieten wir Radonbäder und die Radoninhalationen an. Das Park Hotel **** KUR & SPA W. Buczyński wurde auch von der TK als Vertragspartner ausgewählt. Dadurch können Sie als TK-Versicherte folgende Vorteile genießen: TK-überprüfte Einrichtung, individuelles ärztliches Therapieprogramm, deutschsprachiges Personal/Ärzte, Direktabrechnung mit TK. Die besonderen SPA-Programme und ihre wohltuende Wirkung sorgen dafür, dass der Gast wieder unsere Hotels besucht. Den Gästen bieten wir Programme mit 7, 14 oder 21 Übernachtungen an. Außergewöhnlich ist auch das Angebot „Kururlaub mit Abholungsservice” mit Abholservice im Preis des Aufenthaltes. An diesem Angebot sind von Jahr zu Jahr immer mehr Gäste interessiert, sodass wir dieses Angebot um neue Strecken erweitern. Wir laden zu einem traumhaften Urlaub in malerischer Umgebung ein. Bitte Platz nehmen und festhalten, wenn es heißt: „Tschu-Tschu – mit Volldampf ins Gebirge!“ Showbühne mit Festzelt werde es in diesem Jahr nicht geben; das Bahnfahren in historischen Zügen stehe im Vordergrund. Zum ursprünglichen Termin am ersten Augustwochenende erhalten die Fans bereits einen Vorgeschmack: Vier verschiedene Reisezüge und der Sachsen-Güterzug anno 1910 werden auch am 1. und 2. August bei der „Zeitreise Mobil“ zu erleben sein. Darüber hinaus veranstaltet die SOEG einen zusätzlichen Termin der Nachtfahrten mit Aussichtswagen am 1. August. (ho) Tradition trifft Moderne Erholung garantiert! HotelBuczyński **** Medical &SPA Wirbieten unseren Gästen abwechslungsreiche Sonderangebotean! Hotel BuczyńskiMedical &SPA W. BuczyńskiSp. J. ul.Prusa 2|59-850 Świeradów-Zdrój Tel. +48757811900 recepcja@hotelbuczynski.pl www.hotelbuczyniski.pl Das Traumhotel im Isergebirge Park Hotel**** KUR&SPA BuczyńskiŚwieradów Zdrój BadFlinsberg Wirbieten unseren Gästen abwechslungsreiche Sonderangebotean! Park Hotel KUR &SPA W. BuczyńskiSp. J. ul.Orzeszkowej 2 59-850 ŚwieradówZdrój Tel.:+48757816229 Fax: +48757816031 parkhotel@parkhotel.pl www.parkhotel.pl Foto: Mario England WEITERE INFOS www.zittauer-schmalspurbahn.de „Je weiter der Blick, desto freier das Herz“ – das Lebensmotto von Friedrich August Bretschneider ist für jeden Besucher Löbaus an einem ganz bestimmten Ort nachzuempfinden. Jener Bretschneider ist es gewesen, der im Jahre 1854 der Stadt Löbau ihr Wahrzeichen – den gusseisernen König-Friedrich-August-Turm – gestiftet hat. Wer heute den Turm besteigt, kann in 24 Metern Höhe Bretschneiders Lebensmotto spüren, den Blick über Löbau, umliegende Berggipfel und die Oberlausitz schweifen lassen. Genau inmitten dieser einzigartigen Region liegt die Große Kreisstadt. Von hier aus lassen sich nicht nur die Städte Bautzen, Görlitz oder Zittau in kurzer Zeit erreichen. Löbau selbst hat einiges zu bieten, auf das es stolz sein kann: ausgebaute Wanderwege, das stets gepflegt daherkommende idyllische Gelände der Landesgartenschau 2012, den Messepark mit seinen zahlreichen Veranstaltungen, die sanierten Gebäude der Innenstadt rund um das schmucke Rathaus oder mit dem Haus Schminke eines der weltweit bekanntesten Bauwerke. Besuchen Sie das „Haus der Moderne“, welches nach einem Entwurf Hans Scharouns gestaltet wurde und auch zahlreiche Besucher und Interessenten des „BAUHAUSES“ in seinen Bann zieht. Ihren erlebnisreichen Tag lassen Sie anschließend am besten dort ausklingen, wo der Blick weit und das Herz frei ist: nämlich auf dem Löbauer Berg. Hier laden mit dem Hotel Honigbrunnen, auch „Balkon der Oberlausitz“ genannt oder die Turmgaststätte samt sanierten „Berghäusel“ zum Verweilen und übernachten ein.

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner