Aufrufe
vor 7 Monaten

Sandsteinkurier 2020

  • Text
  • Stadt
  • Sebnitz
  • Kinder
  • Festung
  • Altenberg
  • Schandau
  • Sandsteinkurier
  • Region
  • Schweiz
  • Pirna

12 | SANDSTEINKURIER

12 | SANDSTEINKURIER Region Königstein Das ist die neue Sandsteinkönigin Wahlen von Königinnen, Prinzessinnen und anderen Repräsentantinnen wurden in diesem Jahr meistens coronabedingt abgesagt. Der Malerwinkel-Verein von Königstein hatte sich jedoch entschieden, am 19. September eine Ausnahme zu machen um eine neue Majestät zu wählen - die inzwischen dritte Sandsteinkönigin. Matthias Hinz, der Vorsitzende des Malerwinkel-Vereins eröffnet die Wahl. Jede Frau ab 16 Jahren, hätte die Chance nutzten können. Allerdings fanden sich nur zwei Kandidatinnen. Immerhin. Denn im Vorfeld hatte sogar nur eine Bewerberin ihr Interesse bekundet. Jetzt hatten die Besucher doch noch die Auswahl. Und die fiel offenbar nicht leicht. Denn gleich zu Anfang stand die Frage: Kann es nicht auch zwei Königinnen geben? Das sahen die Statuten des Vereins WANDERBEGLEITER ALPAKA So einen Begleiter haben Sie schon immer gesucht! Wir laden Sie ein, in gemächlichem Alpaka-Tempo, mit uns und den Tieren auf eine Wanderung zu gehen. Schnell werden Sie Hektik und Stress vergessen. Ideal bei Kindergeburtstagen Familienausflügen Vereinstouren mit Kindern ... jedoch nicht vor, also blieb wie immer die Qual der Wahl. Jeder im Publikum war stimmberechtigt - ganz demokratisch. Schließlich ging es um die nächste Repräsentantin der Stadt. Sie muss unter anderem den traditionellen Schifferumzug zu Fasching anführen und auch dem Weihnachtsmann beim Verteilen der Geschenke auf dem Weihnachtsmarkt helfen. Lokalmatadorin gegen Zugezogene Das Publikum musste sich zwischen Rebecca Richter aus Königstein und Stefanie Kuschel aus Markersbach entscheiden. Die Königsteinerin konnte als Lokalmatadorin punkten. Immerhin ist sie auch als Stadträtin der Bürgerinitiative Königstein bekannt. Sie klettert gern, geht gern wandern und verbringt viel Zeit mit ihrer Familie. In ihrer Freizeit mischt sie in der Stadt Foto: Daniel Förster mit. Derzeit studiert sie Bauingenieurwesen an der TU Dresden. Aber auch von Stefanie Kuschel schienen die Gäste nicht abgeneigt. Die junge Frau ist vor sieben Jahren in die Sächsische Schweiz gezogen, geht ebenfalls gern wandern, ist aber vor allem mit ihren drei Kindern beschäftigt, kocht gern, fährt Fahrrad - auch von Markersbach nach Königstein. Tätig ist sie in der Wellnessbranche. Schon die kurze Vorstellung ließ erahnen, dass beide Kandidatinnen im Rennen um Schärpe und Krone gleich auf waren. Nachdem beide die Fragen aus dem Publikum nach ihren Berufen und Hobbys beantwortet hatten, teilte Matthias Hinz die Wahlzettel aus. Darauf wurden die Namen der Bewerberinnen notiert. Danach zog sich die oberste Wahlkommission zurück, um die Stimmen auszuzählen. In der Zwischenzeit hatte Christian Hasse, Künstler und Keramiker seinen Auftritt. Er hatte eine ganz besondere Überraschung mitgebracht, einen Querx. Das sind gute Kobolde, die auch in der Sächsischen Schweiz hin und wieder anzutreffen sind. Wenn etwas gut laufe, habe man vielleicht das Glück, dass sich die Querxe zeigen, sagte Christian Hasse. Damit dem Malerwinkel-Verein das Glück immer hold ist, haben sie nun selbst einen, der sich immer zeigen wird. Denn der Verein, der seit einigen Jahren die Bienermühle betreut, hat noch einiges vor. Inzwischen hatte auch die Wahlkommission ihre Arbeit erledigt. Dann war die Königsteiner Designerin Beate Grigutsch an der Reihe. Sie hat das Kleid für die neue Sandsteinkönigin entworfen und verkündetet das Ergebnis. Die neue Majestät ist eine Königsteinerin: Rebecca Richter. Sie bekam 35 Stimmen. Stefanie Kuschel 21 Stimmen. Natürlich war die Freude bei Rebecca groß. Sie ist damit die offizielle Nachfolgerin von Stefanie Füssel, der zweiten Sandsteinkönigin. Mit Krone, Schärpe und dem königlichen Kleid gönnte sich Rebecca dann auch gleich einen Spaziergang durch die Zuschauer, um die vielen Glückwünsche entgegen zu nehmen, und „um dem Volk zu danken“, dass sie es gewählt hatte. Ferienhof “Zum Festungsblick” Thorsten Lehmann Ebenheit 13, 01824 Königstein Mobil: 0173-3569239 thorsten-lehmann@gmx.info seit 2012 www.ferienhofzumfestungsblick.de www.ferienhofzumfestungsblick.de Sie interessieren sich für eine Präsentation Ihres Unternehmens im SANDSTEINKURIER? Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie unter Telefon 03501/5633-5623 gern persönlich zu allen Werbemöglichkeiten. Erhältlich in allen SZ-Treffpunkten und im Buchhandel.

SANDSTEINKURIER Festung Königstein | 13 Der Zauber historischer Jahrmärkte Ein Sprichwort besagt „Aller guten Dinge sind 3!“ und da die letzten beiden Jahre richtig gut und ein großer Erfolg waren, geht die einzigartige Weihnachts-Dinnershow nun in die dritte Runde. Majestätisch erhebt sich die Festung Königstein über dem Elbtal und ab dem 6. November verwandeln sich die historischen Gemäuer der imposanten Anlage wieder für die gesamte Vorweihnachtszeit und sogar bis in den Januar hinein in einen Ort voller Kuriositäten. Die Zeitreise in die Welt historischer Jahrmärkte mit Magie, Illusion und Faszination beginnt mit der Ankunft im Erlebnisrestaurant „In den Kasematten“ über den Festungsaufzug. Er gibt den Weg frei in die Räumlichkeiten der sich ihdank klib liebevoller, ll von Hand vier bekannten historischen gestalteter Details in neue Zeitreiserestaurants, deren Antlitz fast nicht wiederzuerkennen moristischer und kulinarischer fantastische Schauplätze hu- scheint. Denn sie verwandeln Attraktionen. Je nach Restaurant begleiten Sie Clowns, Zirkusdirektoren, Wahrsager oder Zauberer durch den Abend. Bei einem raffinierten Vier-Gänge-Menü genießen Sie amüsante Stunden, während fahrendes Künstlervolk dazu allerlei artistische und musikalische Highlights präsentiert. Zu späterer Stunde geht es hinaus in den urigen Kasemattenhof, welcher sich in einen historisch-weihnachtlichen Jahrmarkt mit zauberhafter Kulisse aus echten Zirkuswagen und typischen Schaubuden verwandelt. Der Rausch und Rummel beginnt. Jahrmarktsmusik erklingt, reger Betrieb zwischen den Gassen herrscht und historische Personen an ihren Ständen um Ihre Gunst werben. Der Duft kulinarischer Köstlichkeiten liegt süß und verzaubernd in der Luft. Zuckerwatte, Fotos: Marko Förster gebrannte Mandeln, Popcorn und viele weitere Leckereien können hier nach Herzenslust vernascht werden. Das große Finale bildet eine mitreißende Bühnenshow, bei der das Publikum die Luft anhält, wenn die Tänzerin mit ihrem Reifen in schwindelerregender Höhe über der Menge schwebt. Außergewöhnliche Darbietungen aus Artistik, Musik und Tanz krönen den Abend, zu dessen Höhepunkt die „Freaks on Fire“ die Bühne in einem wahren Funkenregen erleuchten. Tauchen auch Sie in diese einzigartige Welt ein und staunen Sie, wie Kindheitsträume wahr werden. Karten für dieses besondere Spektakel gibt es bereits ab 95 Euro inklusive Menü, Getränkepauschale, Unterhaltungsprogramm sowie Bühnenshow und Tanz für zahlreiche Termine vom 6.11.2020 bis 16.1.2021. Auch der Bustransfer ab/an Dresden, Pirna und Heidenau ist bereits im Preis inbegriffen. Buchungen unter dem Stichwort Sandsteinkurier dürfen sich auf eine extra Überraschung am Abend freuen. Diese Sonderaktion gilt nur bei Buchung bis 31.10.2020! Also „Manege frei“ und „Vorhang auf“ – Wir sind gespannt! Kontakt & Infos: Restauration Festung Königstein GmbH Kristin Küchler 01824 Königstein Telefon: 035021-64444 E-Mail: info@festung.com www.festung.com

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner