Aufrufe
vor 4 Monaten

Medizin_Heute_4/2020

  • Text
  • Andreas
  • Menschen
  • Behandlung
  • Beispielsweise
  • Klinik
  • Zeit
  • Insulin
  • Dresden
  • Diabetes
  • Patienten
MAGAZIN FÜR GESUNDHEIT UND MEDIZIN IN SACHSEN

Seite 10 Gesundheit in

Seite 10 Gesundheit in Sachsen BLASENENTZÜNDUNG –DIE HÄUFIGSTE HARNWEGSINFEKTION ANZEIGE Harnwegsinfektionenkönnen Wohlbefindenund Lebensqualität Betroffener erheblich einschränken. Frauen sind davonetwaviermal häufigerbetroffen alsMänner. UHarnsystemist Unser besondersanfällig für I Siedeln sich Unfektionen. Urien Bakte an, können Harnwegsinfektio auftreten, die sich leicht Unen Ualb innerh des gesamten Harnsystems ausb Sokann sich aus Ureiten. Um Ueintlich eiUnUer ver harmlosen BlasUen die durch Unter- Ue Un Ut Uz Uündung, kühlung verursacht wurde, eine gefährliche Nierenbeckenentzündung entwickeln. Blasenentzündungen treten besonders oft bei Frauen auf, weil sie im Gegensatz zu Männern nur eine kurze Harnröhre haben. Dadurch können Krankheitserreger sehr viel leichter in die Blase vordringen. Dabei werden Harnwegsinfektionen in unkomplizierte und komplizierte Infekte unterschieden –treten sie in kürzeren Zeitabständen immer wieder auf, spricht man von rezidivierenden Harnwegsinfekten. Diese Unterscheidungen sind wichtig, um die richtige Behandlung festzule- DernatürlicheBakterienblocker Femalac® (www.femalac.de) gen. DerDiagnostikvorangestellt sind in jedem Fall ein Arztgespräch, körperliche Untersuchung und Urinanalyse. Auch, um auszuschließen, dassgar eine andere Erkrankung, wie Scheiden- oder Prostataentzündung, vorliegt. Eine Urinuntersuchung gibt Aufschluss darüber, ob sich weiße oder rote Blutkörperchen, Eiweiß oder Bakterien darin befinden. Die imUrin befindlichen Bakterien können genauanalysiert und im Labor auf ihre Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten – Antibiotika –getestet werden. Mit bestimmten Blutuntersuchungen wird die Funktionsfähigkeit der Nieren überprüft. Bei starken Beschwerden kann der Arzt auch mit einer Ultraschalluntersuchung feststellen, ob die Harnwege eventuell durch einen Harnstein gestautsind. Mitunter können auch die Nierenbecken betroffen sein. Dann kommen häufig Symptome wie Fieber, Schmerzen in der Nierengegend und Abgeschlagenheit hinzu. Hier ist sofort einArztaufzusuchen. Der häufigste Erreger bei unkomplizierten Harnwegsinfektionen ist in ca. 80% der Fälle das Darmbakterium Escherichia coli (E. coli). Mittel der Wahl sind Antibiotika, die gezielt in der Harnblase wirken und eine gute Resitenzlage vorweisen, zumBeispiel Pivmecillinam. Zur Vorbeugung empfehlen Experten auch einen natürlichen Bakterien-Blocker: Zugeführte D-Mannose verhindert dabei das Anhaften der Erreger an die Blasenwand und ergänzende Lactobazillen sorgen für eine gesunde Flora der intimen Schleimhäute. Die Erreger von unkomplizierten Harnwegsinfekten besitzen winzig kleine „Fühler“, sogenannte Fimbrien, mit denen sie sich anspeziellen D-Mannose-Andockstellen der Harnblasenwand anheften. Gibt man D-Mannose von außen zu, werden Blase und Harnröhre damit sozusagen gefl u- tet. D-Mannose besetzt die Fimbrien der Erregerbakterien und blockiert diese, sodass sie nicht an die Schleimhäute andocken und mit dem Urin auf natürlichem Wege ausgespült werden.Die Wirkung wird durch Lactobazillen unterstützt, die die Mikrofl ora imUrogenitalbereich positiv beeinfl ussen können und somit einen zusätzlichen Schutz gegen eindringende E. coli-Bakterienbieten. .............................................................. q Mehr Informationnenunter: ww w w.apogepha.de TIPPSZUR VORBEUGUNG BEIHARNWEGSINFEKTEN q ausreichendtrinken, ca.2Liter Flüssigkeitpro Tag q vorUnterkühlungschützen q regelmäßigeToilettengänge;6- bis8am Tagsindnormal q Stuhlverstopfungenvermeiden, deshalbreichlich Obst undGemüse essen q täglichfrische, nichtzuenge Baumwollunterw äschetragen q täglicherWechselvon Waschlappenund Handtüchernfür den Intimbereich q Schaumbäder oder andereBadezusätze vermeiden, weil diese die Harnröhre reizen können VITALPOINT FINSTERWALDE Ernährungsberatung /Hypnosepraxis -Raucherentwöhnung -Gewichtsreduktion Yvonne Guntau An der Bürgerheide 10 03238 Finsterwalde -sorgenfrei leben -Rückführungen Tel. 03531 -704545 www.vitalanalyseteam.de SORGLOSWOHNEN FÜR SENIOR*INNEN MIT SERVICEUND PFLEGE RUND UM DIE UHR Privates Pen Wohn mit der Sicherheit eines Pn Pviceangebots dPauerhafte Ser für alle Pfl egegPradeṖDas neue des innovati- PWohnkonzept Pgedien Pstleisters vPenPfPlPf e hat sich bereits erfPolgrePiPcPh Seit über 20 Jahren istCon- Pb Pe Pw Pährt. vPivo aktiv und immer auf der Suche nach sPinnvPollen Wohn- und Lebenslösungen für SPenioPr*innen. Im Convivo Park genießen Sie ein breites Spektrum anLebens-, Wohn- und Pfl egeangeboten, in deren Mittelpunkt immerdie persönliche Unabhängigkeit steht. Ganz nach demMotto:Alles kann –nichts muss. ANZEIGE DasBesondere daran: Niemand muss bei steigendem Unterstützungs- oder Pfl egebedarf wieder um- oder ausziehen. Von flexiblem Wohnen bis zur pfl egerischen Vollversorgung. Convivo Parks bieten alles auseiner Hand undalles unter einemDach. In diesenbesonderen Zeitenist es wichtiger denn je, sein Zuhause als einen Ort voller Sicherheit und Geborgenheit zu erleben. Die Einhaltung der aktuellsten Hygienestandards ist imConvivo Park ebenso wichtig wiedie Wohlfühlatmosphäre. Es wird auf Ihre Sicherheit geachtet und Ihnen ein Leben in einer Gemeinschaft geboten, die gemeinsame Aktivitäten, Kommunikation und die individuelle Gestaltung des Alltags ermöglicht. Verbringen Sie Ihre Zeit in angenehmer Gesellschaft oder auch mal in Ruhe für sich, aber immer ineinem geborgenen und sicherenUmfeld. .............................................................................. q DerConvivo Park Dresden eröfff net fürSie voraussichtlich zum 01.12.2020 in der Marienallee 10,01099 Dresden. Sorglos-Wohnen für Senior*innen mit Serviceund Pflege rund um die Uhr. UnsereMaßnahmen für IhreGeborgenheit Kontaktlose Beratung Probewohnen ConvivoParkDresden Marienallee10•01099 Dresden Telefon0800 696696 1•convivo-parks.de/dresden Wir eröffnen am 01.12.2020! Kontaktloses Umziehen Fahr-& Einkaufsservice

Gewinnspiel Seite 11 HERZ-KREISLAUF-ERKRANKUNGEN: DIAGNOSE,THERAPIE UND NACHBETREUUNGAUS EINER HAND ANZEIGE Besonderer Versorgungsvertrag derIKK classicmit derPraxisklinikHerzund Gefäße in Dresden. Dc Die IKK class und die Prax iskl inik Defäß Herz und G inDresden arbeiten Dsamm Den. seit 2D005 zu Durch einen besondDeren Verso wird Drgungsvertrag Drten IKK-VDersiche mit Herz-Kreislauf- Den DeBehandlung ErkraDnkung di vonder Dk Dbis Dur DiagnDoDsDt z ambulanten Nachbetreuung neuesten medizini- Dn Dach schen Standards aus einer Hand ermöglicht. „Dank moderner Technikkönnenvi vele invasiv-kardiologische Eingriffe wiedie Erweiterung von Herzkranzgefäßen, die Implantation von Defibrillatoren oder Herzschrittmachern heute auch ambulant erfolgen“, erkl ärt Prof. Dr. Stefan G. Spitzer, Kardiologe und geschäftsführender Gesellschafter der Prax iskl inik. Die Versicherten profitieren von einer abgestimmten Behandlungsabfolge mit kurzen Wegen und kurzfristiger Terminvergabe. Die vernetzte, fachübergreifende Versorgung vermeidet Doppeluntersuchungen undverkürztDiagnose- sowie Behandlungsdauer. Langw ierige Krankenhausaufenthalte können durch die hoch spezialisierte, ambulante oder stationsersetzende Behandlung in vi e- lenFällenvermieden werden. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Ursache für Krankenhausbehandlungen inSachsen. Sie sind auch die häufigste Todesursache in Deutschland. Aber: Die Sterberate sinkt seit Jahren kontinuierlich. „Dazu tragen die neuen, schonenden Behandlungsmöglichkeiten sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich erheblich bei“, erläutert Bernd Amann, Regionalgeschäftsführer der Prof.Dr. Stefan G. Spitzer (l.) mit einem Teil seines EPU- Teamsbei der Vorbereitung einer elektrophysiologischen Untersuchung (EPU). Dabeihandelt es sich um eine spezielleHerzkatheteruntersuchungbei Patienten mit Herzrhythmusstörungen. Ziel istes, die Artund denMechanismus vonHerzrhythmusstörungen festzustellen undnachMöglichkeit zu behandeln Foto: Praxisklinik Herz undGefäße Dresden IKK classic in Dresden. „Auch hochaltrige Patienten und Patienten mit schweren Begleiterkrankungen können heute durch die Möglichkeiten minimalinvasiver operativer Eingriffe und schonender Anästhesieverfahren erfolgreich behandeltwerden.“ DiePrax xskl i inik Herz undGefäße bietet als prax iskl inische und kurzstationäre Einrichtung dasgesamte Spektrum der modernen Kardiologie und Angiologie. Sie wu rde bereits zum fünften Mal in Folge für die hohe Qualität zertifiziert und nimmt freiwi llig ander bundeseinheitlichen, externen Qualitätssicherung teil. Sogar die Versorgung mit dem kl keinsten Herzschrittmacher der Welt wi rd in der Prax ai xskl inik realisiert. Er ist inetw asogroß weeine wi 1-Euro- Münze undkann aufgrundseiner Größe minimalinvasiv implantiert werden. „Auch wenn er nur für einen sehr kl einenTeilder Patienten in Fragekommt, ist diese Innovation gerade für Patienten mit schwerwiw egenden Begleiterkrankungen eine Option“, so Prof. Dr. Stefan G. Spitzer. „Sokönnen beispielsweise Patienten mit einem unzureichenden Venenzugang oder schweren Lungenerkrankungen und einem dadurch bedingten hohen Risiko eines Pneumothorax von dieser Innovation profitieren.“ DiePrax xskl i inik Herz undGefäße isteine 1992 gegründete fachübergreifende Gemeinschaftspraxa is, in der 26Ärzte und 150 nichtärztliche Mitarbeiter in den Fachgebieten Kardiologie, Angiologie, radiologische Diagnostik und Nukl earmedizin an verschiedenen Standorten inDresden tätig sind. Die Prax iskl inik versorgt pro Jahr insgesamt rund 45.000 Patienten. ................................................................... q www.ikk-classic.de ein Baum, Espe Zierstrauch einfaches Fuhrwerk festlicher Einmarsch Hochruf Kneten des Körpers ein Kleidungsstück Verhältniswort Aufforderung zum Eintreten Ruhebett, Couch Geländeform 3 Ausfall, Einbuße, Defizit flacher Gewässerrand unempfänglich italienisch: ja 6 Vorbereitung für dieAufführung getroffener Kegel b. Bowling Unter allenrichtigen Einsendungen zumKreuzworträtsel verlosen wir fünf Bücher der EditionDDV. Gartengemüse französisch: ich Kfz.-Z.: Lindau französisch: größte Deutschlands Sommer Insel Vorname der Roberts 2 Kielraum des Schiffes 7 besondere Geistesgröße Gesundheitspflege spanischer Artikel Abk.: Gray SendenSie dasrichtige Lösungswort biszum 9.12.2020 perPostkarte an: scherzhaft: US- Soldat Teil des Krankenhauses (Abk.) SächsischeZeitungGmbH Stichwort:MEDIZINHEUTE Ostra-Allee 20,01067Dresden Weltorganisation (Abk.) Kfz.-Z.: Olpe BESSER HÖREN - AKTIVER LE oder perE-Mail an: medizin.heute@ ddv-mediengruppe.de Der Rechtswegist ausgeschlossen. an jenem Ort digitaler Datenträger Schräglinie männlicher franz. Artikel chronisches Gelenkleiden französisch: Gold Abschiedsgruß, Lebewohl engl. für: Schlaganfall 8 chem. Zeichen für Einsteinium angenehmer, würziger Duft biwakieren, campen horizontale Ausdehnung Verfasser Abk.: Erdgeschoss Hunderasse 1 2 3 4 5 6 7 8 5 Ausruf der Überraschung 1 Kloster-, Stiftsvorsteher nachtaktiver Halbaffe abweichend, verschieden chem. Zeichen für Gold (Aurum) ital. Geigenbauerfamilie Initialen Heines Golf am Roten Meer 4 großes Baugestell moralische Gesinnung Schmach W-4

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner