Aufrufe
vor 1 Monat

Media-Service#Land-Leute#20210927#20211031#sz_gesa.pdf

  • Text
  • Zeitung
  • Wasser
  • Salz
  • Kranz
  • Teig
  • Wirkung
  • Stauden
  • Mehl
  • Ofen
  • Zutaten

Gemütliche TEEZEIT Wenn

Gemütliche TEEZEIT Wenn einem die Kälte in die Glieder fährt und es draußen immer ungemütlicher wird, wärmt von innen nichts besser als eine dampfende Tasse heißer Tee. Deshalb ist Tee unser Lieblingsgetränk im Winter. MATCHA-TEE ZUTATEN FÜR 1 TASSE: 1 TL Matcha-Pulver (möglichst ein Bio-Produkt kaufen), kaltes und heißes Wasser ZUBEREITUNG: Matcha-Pulver in der Tasse mit etwas kaltem Wasser zu einer Paste verrühren, dann mit ca. 70 ml 80 Grad heißem Wasser aufgießen und schaumig schlagen.

INGWER-ZITRONEN-TEE ZUTATEN FÜR 3–4 TASSEN: 1 Bio-Zitrone, ein 2–3 cm großes Stück Ingwerwurzel, 500 ml Wasser, Anis und Zimtstangen als Dekoration ZUBEREITUNG: Zitrone waschen, trocknen. Ingwer und Zitrone in Scheiben schneiden und mit kochendem Wasser übergießen. 15–20 Min. ziehen lassen und anschließend mit Anis und Zimtstange im Glas dekorieren. MASALA CHAI ZUTATEN FÜR 6–8 TASSEN: 1 Zimtstange, 5 Gewürznelken, 6 Kardamomkapseln, 500 ml Wasser, 4 cm Ingwerwurzel in Scheiben, 500 ml Milch, 2 EL Schwarztee, Zucker ZUBEREITUNG: Zimt, Nelken und Kardamom rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. 500 ml Wasser, Ingwer, Milch und Tee dazugeben, aufkochen lassen. 3 Minuten auf mittlerer Flamme kochen lassen. Zucker nach Wunsch hinzufügen. Für 10 Portionen | Zubereitungszeit: 45 Minuten PANETTONE-TEEKUCHEN Süßer Hochstapler ZUTATEN: 120 g Butter, 180 ml Milch, 450 g Mehl (Type 405), 2 Pck. Trockenhefe, 120 g Zucker, 7 Eigelb (M), 1 Prise Salz, 75 g Orangeat, 75 g Zitronat, 200 g Rosinen, 2 EL Butter für die Form, ggf. Staubzucker ZUBEREITUNG: 1. Butter mit Milch schmelzen. Mehl mit Hefe und Zucker mischen, Milch-Butter-Gemisch zufügen und verkneten. 15 Minuten ruhen lassen, 6 Eigelb und Salz einkneten. 2. Orangeat, Zitronat und Rosinen untermischen. Form einfetten, mit Mehl bestäuben, Teig darin verteilen. 20 Minuten ruhen lassen. 3. In eine Panettoneform füllen, bei 180 Grad (O-/U-Hitze) 30 Minuten backen. Mit Eigelb bestreichen und weitere 20 Min. backen. Stürzen und auskühlen lassen, nach Belieben mit Staubzucker bestreuen und servieren. 33

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner