Aufrufe
vor 1 Monat

Media-Service#Land-Leute#20210927#20211031#sz_gesa.pdf

  • Text
  • Zeitung
  • Wasser
  • Salz
  • Kranz
  • Teig
  • Wirkung
  • Stauden
  • Mehl
  • Ofen
  • Zutaten

Zirbelkiefer Königin

Zirbelkiefer Königin der Alpen In den Alpenländern schwört man schon seit Jahrhunderten auf die beruhigende Wirkung vom Zirbenholz, und auch bei uns wird es immer beliebter. Sie gehört zur Familie der Kieferngewächse und ist hauptsächlich in den Alpen und Karpaten zu finden. Die Zirbe kann bis zu 25 Meter hoch und bis zu 1.000 Jahre alt werden. Der immergrüne Nadelbaum wächst in Höhenlagen bis 2.700 m. Man sieht ihm durch den bizarren Wuchs oft an, dass er dort oben Wind und Wetter ausgesetzt ist. Doch gerade deshalb ist die Zirbe robust und widerstandsfähig. NÜTZLICHER BAUM Schon von jeher wird die beruhigende Wirkung des aromatisch duftenden Zirbenholzes in den Bergen genutzt. Es war und ist Tradition, daraus Babywiegen oder Betten zu bauen, und früher gab es in den Bauernhäusern Zirbenstuben, in denen Verhandlungen geführt wurden. Wie so oft ist die Wirkung nicht wissenschaftlich belegt, aber traditionell überliefert. Und jeder, der schon einmal in einem Zirbenbett oder neben einem Zirbenkissen gelegen hat, kann bestätigen, dass man sehr gut schläft. Schuld daran ist nicht zuletzt der herrliche Geruch, den das Holz auch dem natürlichen ätherischen Öl Pinosylvin zu verdanken hat. Es hat eine antibakterielle Wirkung, die das Holz so ideal für Aufbewahrungsboxen und -schalen macht. HOCHPROZENTIG Eine Spezialität ist der Zirmschnaps, für den Zirbenzapfen in Alkohol eingelegt werden. Er schmeckt und soll eine heilende Wirkung haben. AUSGERUHT: In den baubiologisch optimierten Zimmern des „Biohotels Mattlihüs“ (siehe auch unten) sorgen Zirbenbetten für einen tiefen, entspannten Schlaf. WÜRZIG: „Entspannungsbad mit Alpensalz“, „Duschgel“, „Raum- und Kissenspray“, „Aromaölmischung“, „Pflanzenölseife“ und die Badekugel „Zirbe & Zitrone“ aus der Zirbenserie wirken beruhigend. www.grueneerde.com 12

THEMA: SEHKRAFT* ANZEIGE Oma, wo ist deine BRILLE? Als Mona pensioniert wurde, war es für sie von größter Bedeutung, ihr Leben weiter wie bisher zu leben – unter Volldampf. Sie weiß, dass eine gute Sehkraft während des Alterns ein wichtiger Faktor ist, um genau das zu erreichen. Jetzt hat Mona Blue Berry gefunden! MONA BEKAM EINEN TIP Ein Freund erzählte Mona von Blue Berry mit Blaubeerextrakt und Lutein. Mona hatte von Lutein gehört und beschloss das Produkt auszuprobieren. EINE LUSTIGE GESCHICHTE Eines Tages, während sie mit ihrem Enkel im Auto fuhr, geschah etwas Lustiges: “Oma, brauchst du keine Brille”, fragte der 10-jährige. Nun wurde Mona klar, wie gut die Blue Berry Tabletten ihre Augen und Sehkraft unterstützen*! Das schwedische Originalprodukt Blue Berry wird in Schweden hergestellt. Die einzigartige Tablette enthält natürlichen Extrakt von Vaccinium Myrtillus, eine spezielle Art von Blaubeeren, die aus Nordeuropa stammt. Blaubeeren waren eines der ersten Mittel, die in schwedischen Apotheken verkauft wurden. Blue Berry ist die einzige Blaubeertablette mit natürlichem Augentrost-Extrakt. Deshalb ist Blue Berry so gut! Lutein ist ein Pigment, das in Blaubeeren und Studentenblumenblüten enthalten ist. Es kommt aber auch in der Makula der Augen vor, dem Teil der Netzhaut, der für das zentrale Sehvermögen verantwortlich ist. Blue Berry liefert 10 mg natürliches Lutein aus Studentenblumenblüten pro Tag. Außerdem enthält Blue Berry Vitamin A und Zink. *Vitamin A trägt zur Erhaltung der normalen Sehkraft bei, Zink zur normalen kognitiven Funktion. JETZT AKTUELL: Bestellen Sie Blue Berry noch heute und wir liefern kostenfrei bis an Ihre Haustür. MIT SKANDINAVISCHEN Wild-Blaubeeren BESTE LAGE: Das „Biohotel Mattlihüs“ (www.mattlihues.bio) liegt im „Naturschutz & Ökomodell Hindelang“ in Oberjoch. Es ist das erste „Holz100 Bio-Hotel“ in Deutschland. Das heißt, dass es zu 100 % aus Holz ohne Leim und ohne Nägel gebaut wurde. Gehen Sie auf www.newnordic.de, oder rufen Sie uns an: Tel.: 04101 696960 auch in Ihrer Apotheke erhältlich: 60/ 120/ 240 Tabl. (PZN 6328894/ 6328919/ 16887347)

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner