Aufrufe
vor 1 Monat

Media-Service#Land-Leute#20210927#20211031#sz_gesa.pdf

  • Text
  • Zeitung
  • Wasser
  • Salz
  • Kranz
  • Teig
  • Wirkung
  • Stauden
  • Mehl
  • Ofen
  • Zutaten

LACHS-QUICHE mit

LACHS-QUICHE mit Brokkoli und Basilikum ZUTATEN FÜR DEN BODEN: 250 g Mehl (Type 405) + etwas zum Ausrollen, 125 g weiche Butter + etwas für die Form, 1 TL Salz, ca. 4 EL Wasser. FÜR DEN BELAG: 300 g Brokkoli, Salz, 250 g Räucherlachs, 200 g Schmand, 100 g Joghurt-Frischkäse, 2 Eier (Größe M), Salz, Pfeffer, einige Basilikumblättchen zum Garnieren Für 4 Personen | Zubereitungszeit: 30 Minuten ZIEGENKÄSE-QUICHE mit Kürbiskernen und Dill ZUTATEN FÜR DEN BODEN: 130 g kalte Butter, 250 g Mehl (Type 405) + etwas zum Ausrollen, 1 Prise Salz, 1 Ei (Größe M), Butter für die Förmchen. FÜR DEN BELAG: 300 g Ziegenfrischkäse, 300 g Ricotta, 2 Eier (Größe M), Salz, Pfeffer, 1 Msp. Kurkumapulver, 80 g geriebener Käse, 100 g Kürbis kerne, 1–2 Stängel Dill ZUBEREITUNG: 1. Mehl, Butter, Salz und so viel Wasser verkneten, dass ein glatter, nicht klebender Mürbeteig entsteht. Zu einer Kugel formen und 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen. 2. Den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser fünf Minuten garen. Den Lachs in schmale Streifen schneiden. Schmand, Frischkäse und Eier vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3. Den Teig vierteln und auf einer bemehlten Fläche kreisförmig (Ø 12 cm) ausrollen. 4 Quicheformen (Ø 10 cm) mit Butter einfetten und mit Teig auslegen, sodass auch der Rand bedeckt ist. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. 4. Brokkoli und Lachs auf dem Teig verteilen, dann die Eier-Schmand-Mischung darübergießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen lassen. Den Ofen ausschalten und die Quiche noch 8–10 Minuten im Ofen ruhen lassen. Mit Basilikumblättchen garnieren. Für 4 Personen | Zubereitungszeit: 30 Minuten ZUBEREITUNG: 1. Butter würfeln und mit den anderen Teigzutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 2. Ziegenfrischkäse, Ricotta und Eier verrühren und mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen. Den Käse und, bis auf 4 EL, die Kürbiskerne untermischen. Dill waschen, trocken schütteln und hacken. 3. Den Teig vierteln, die Stücke auf einer bemehlten Fläche zu etwa 12 cm großen Kreisen ausrollen. 4. Mini-Quicheformen (Ø 10 cm) mit Butter auspinseln und den Teig hineinlegen, sodass auch die Ränder bedeckt sind. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 10 Minuten vorbacken. 5. Die Frischkäsecreme auf die Quicheformen verteilen und in ca. 15–20 Minuten fertig backen. Mit Kürbiskernen und Dill garnieren. 38

Vielseitige Creme Die vanillige Schoko-Kokos-Creme von alnatura schmeckt nicht nur auf Brot – auch im Gebäck oder sogar in heißer Milch bzw. -Alternativen aufgelöst als Getränk. www.alnatura.de UNKONVENTIONELL Dieses Snackbrot eignet sich perfekt als Beilage zu leckeren Antipasti oder bei der Weinprobe mit Freunden. Zubereitet wird es mit einigen weiteren Zutaten fix in der Pfanne statt im Backofen. www.biovegan.de PROTEINQUELLE Mit Thymian und Knoblauch würzig abgeschmeckt, ist das „veggie pulled“ eine tolle Quelle pflanzlichen Proteins – zum Beispiel als leckeres Salattopping wie im großen Bild oder auch als Snack zwischendurch. www.endori.de gutem Gewissen GENIESSEN MIT Bio tut nicht nur der Umwelt gut – ebenso wie vegane Produkte. Auch ohne hundertprozentigen Verzicht auf tierische Erzeugnisse ergänzen diese eine bewusste Ernährung. BEERIGER GENUSS Die „Smoothie Bowls“ von oatsome garantieren einen guten Start in den Tag – mit der Sorte „Alice im Beerenland“ mit extra viel Vitamin C aus Himbeeren, Erdbeeren und der Superfood-Beere Acai. www.oatsome.de STATT JOGHURT: HAFER Aus Hafer fermentiert Harvestmoon mit probiotischen Joghurtkulturen vegane Joghurt-Alternativen. Abgerundet wird das Geschmackserlebnis mit reifen Fruchtnoten. www.harvestmoon.de Kakao pur Die naturbelassene Schokolade aus Kakaobutter & Kakaopulver, ganz ohne Emulgatoren und Lecithine, wird nur mit unraffiniertem Kokoblütenzucker gesüßt. Daneben gibt es auch fruchtige Sorten. www.chocqulate.com 39

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner