Aufrufe
vor 4 Monaten

KaufPark 12/2020

  • Text
  • Gutschein
  • Weihnachtsbaum
  • Restaurants
  • Dezember
  • Baum
  • Bauhaus
  • Zeit
  • Weihnachten
  • Dresden
  • Kaufpark
DAS VERBRAUCHERJOURNAL DES KAUFPARK DRESDEN-NICKERN

2 ÜBER 72 FACHMÄRKTE,

2 ÜBER 72 FACHMÄRKTE, FACHGESCHÄFTE, CAFÉS UND RESTAURANTS WWW.KAUFPARK-DRESDEN.DE Guten Tag liebe Leser, Weihnachtsshopping ohne Stress schwere Zeiten erfordern schwere Maßnahmen, so sind wir derzeit gehalten nicht nur im Center,sondern auch auf dem Parkdeck eine Mund– Nasen–Bedeckung zu tragen,überall woviele Menschen zusammen kommen ist dies nun in Sachsen angeordnet. Leider sind uns die verkaufsoffenen Sonntage, die für den 06.12 und den 20.12.2020 vorgesehen waren ebenfalls durch die Stadt abgesagt worden. Den geplanten Weihnachtsmarkt dürfen wir in der derzeitigen Situation ebenfalls nicht stattfinden lassen, eine Weihnachts-Dekoration haben wir uns aber nicht nehmen lassen. Auf die Anregung einiger Kunden hin werden wir die Sitzbänke im Center nur halbseitig sperren, sodass zumindest eine Person Platz nehmen kann um sich kurz auszuruhen. Der Verzehr vonSpeisen und Getränken ist jedoch im gesamten Center nicht gestattet. Trotz aller Widrigkeiten wünschen mein Team und ich eine geruhsame Weihnachtszeit,wenn alle Maßnahmen greifen können wir alle im Kreise unserer Familien ein Fest der Liebe und Freude feiern. Bittebeachten Sie die A-H-A Regeln undbleiben Sie gesund. Weihnachtliche Grüße aus Nickern Uwe G. Weiland Centermanager Entspanntes Einkaufen im Advent -Im KaufPark finden Sie Ihre Weihnachtsgeschenkefür Groß und Klein. Ein Blick auf den Kalender verrät es: Nur noch drei Wochen bis zumWeihnachtsfest. Und die Vorfreude darauf ist bekanntlich die schönste Freude. Die Freude auf viel Zeit mit der Familie, Geschenke unterm Weihnachtsbaum und leckeres Essen. Ganz ohne Stress lässt sich diese schönste Zeit des Jahres im KaufPark vorbereiten. Und das alles in einem Ambiente, das die Zeit bis zum Heiligabend verkürzt.Das ganze Einkaufszentrum ist weihnachtlich geschmückt und der große Weihnachtsbaum am Haupteingang des KaufParks funkelt und leuchtet den Weg zum Christmas-Shopping. Hier können Sie entspannt nach den schönsten Geschenken stöbern und sich Inspiration fürs Fest holen. Und selbst alle „Last-Minute-Shopper“ werden im KaufPark mit vielen zauberhaften Ideen zum Verschenken erwartet. AmHeiligabend haben die Geschäfte des Centers bis 14 Uhr geöffnetund sorgendafür,dass ganz traditionell Freude unterm Christbaum herrscht. Die Zeit bis zumFest verkürzt der KaufPark mit einem Weihnachtsgewinnspiel. An vier Adventssonntagen und am Heiligabend wird dazu auf Facebook eine kleine Quizfrageveröffentlich. Jeder,der Fander Seite ist, den Beitrag mit „Gefällt mir“ markiert und die richtige Antwort auf die Quizfrage in den Kommentaren hinterlässt,kann gewinnen. Der Gewinner wirdjeweils per Zufallsgenerator ausgelost. Und wer garkeine Ahnung hat,was er seinen Liebsten zum Fest schenken soll, hat mit einem Gutschein vom KaufPark die perfekte Lösung in der Hand. Denn damit kann man das ganzeJahr in allen Geschäften des Einkaufscenters shoppen gehen. Zu kaufen gibt es den Gutschein an der Center-Information. Der KaufPark wünscht Ihnen einen geruhsamen und stressfreien Advent und ein wunderschönes Weihnachtsfest! IMPRESSUM Verbraucherjournal des KaufPark Dresden Werbegemeinschaft im KaufParkDresden GbR Uwe G. Weiland (verantw.), Dohnaer Str.246 01239 Dresden Tel.: 0351-205980 · Fax: 0351-2059849 Verkaufsoffene Sonntage abgesagt Die ursprünglichen für den zweiten und vierten Adventssonntag geplanten verkaufsoffenen Sonntage sind von der Stadt Dresden abgesagt worden. Grund dafür ist, dass in diesem Jahr der Striezelmarkt nicht stattfinden wird. Damit gibt es am 6. Dezember 2020 und am 20. Dezember 2020 kein Weihnachtsshopping im Kaufpark. Auflage: 143.000 Stück Anzeigen: RuVFreital-Pirna mbH, Dresdner Str.72, 01705 Freital, JörgSeidel (verantw.), Redaktion: RuVFreital-Pirna, JörgSeidel (verantw.), Bettina Spiekert Gestaltung: RuVFreital-Pirna, Steffen Schmidt Druck: DDVDruck GmbH, Meinholdstr.2, 01129 Dresden

P 2.400 KOSTENLOSE PARKPLÄTZE FÜRIHR SHOPPING-ERLEBNIS 3 Musik fürdie Ewigkeit Auch im Jahr seines 250. Geburtstages hat Ludwig vanBeethovennichtsvon seiner Strahlkraft verloren. Er ist einer der berühmtesten und meistgespielten Komponisten der Welt: Ludwig van Beethoven. 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 250. Mal. Die berühmte 9.Sinfonie hat jeder schon einmal gehört,denn die Melodie von „Freude schöner Götterfunken“ ist heutedie Europahymne. Im Jubiläumsjahr wurde das Musikgenie allerorten gefeiert, nicht zuletzt in seiner Geburtsstadt Bonn. Als Ludwig van Beethoven im Dezember 1770 geboren wurde, lag ihm die Musik bereits im Blut, Vater Johann war Tenorsänger an der Hofkapelle und Musiklehrer. Mit nur sieben Jahren gab der junge Ludwig van Beethoven sein erstes Konzert. Heute gilt der Kompo- als Voll- nist ender der Wie- ner Klassik und W egbereiter der Romantik. Beethoven, der bereits mit 27 Jahren begann, taub zu werden, hat rund 240 Werke hindarunter Sin- terlassen, fonien, Klavierkonzerte, Streichquartette und eine Oper. Von des Meisters Werken gibt es viele Einspielungen, die manch einer auch gern unterm Weihnachtsbaum hätte. Media- Markt und Thalia bieten auch und besonders imJubiläumsjahr Hörgenuss vom Musikgenie Ludwig vanBeethoven. So schützen Sie sich und andere DieCorona-Ampel steht auf Rot. Damit die Geschäftetrotz der hohen Infektionszahlen weiterhin geöffnet bleibenkönnen, gilt nun eine erweiterte Maskenpflicht Auto parken, Maske aufsetzen: Angesichts anhaltend hoher Corona-Infektionen hat der Freistaat die Hygienemaßnahmen erneut verschärft. Seit wenigen Tagen gilt die Maskenpflicht nun auch auf Parkplätzen von Supermärkten. Und das schließt das Parkdeck sowie die Tiefgarage des KaufParks mit ein. Auch wenn die wenigsten Menschen Freude daran haben, einen Teil ihres Gesichts verdecken zu müssen, schützt die Mund-Nasen-Bedeckung auch im Freien Dritte vor den eigenen Viren. Die Pflicht, eine Maske zu tragen, gilt natürlich weiterhin in allen Geschäften sowie im gesamten KaufPark, Hinweisschilder an allen Türen weisen alle Besucher und Kunden darauf hin. Gern gesehen ist natürlich weiterhin die bargeldlose Zahlung der Einkäufe. Durch einen Mund-Nasen-Schutz werden Tröpfchen, die beim Sprechen, Husten oder Niesen ausgestoßen werden, abgefangen. Das Risiko, eine andere Person anzustecken, kann so verringert werden. Wer sich jedoch weigert, der Maskenpflicht in öffentlichen Räumen und damit auch im KaufPark nachzukommen, der verstößt damit gegen das Infektionsschutzgesetz und die Sächsische Corona-Schutz- Verordnung und muss mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro rechnen.

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner