Aufrufe
vor 4 Monaten

immomag September 2020

  • Text
  • Dresden
  • September
  • Wohnungen
  • Eigentumswohnungen
  • Haus
  • Balkon
  • Quadratmeter
  • Immobilien
  • Nossen
  • Stadt

IMMOBILIEN Kaminöfen

IMMOBILIEN Kaminöfen imFamilienalltag: Was sollten Sie beachten? EinHolzofenbereichertIhreWohnraumgestaltung–dochgerademit KindernimHaushalt gibt es einige Dingezuberücksichtigen,umein sicheres Heizerlebnis zu gewährleisten. ANZEIGE Kaminofen SparthermPasso XS Tripod Nero Das wärmende Feuer im Kaminofen ist weit mehr als nur ein Weg, Ihr Haus in der kalten Jahreshälfte auf eine angenehme Temperatur zu bringen. Wer mit einem Scheitholzkamin heizt, weiß um die Faszination, die das ungleichmäßige Flackern im Brennraum, das leuchtende Farbenspielund dieintensive Wärmestrahlung auf den Menschen ausüben. Auch höher technisierte Pelletöfen bieten heutezum Teil einsehrschönesFlammenbild, das diesen Namen tatsächlich verdient. Doch der Alltag bestehtnicht nuraus Mußestunden, in denenman andächtig umsFeuer sitzen und die Ruhe genießen kann. Gerade wenn kleine KinderimHaushaltwohnenoder in Zukunftin derFamilie Einzughalten sollen, isteswichtig, sich mit deranderen Seiteder Medaillezubefassen: Wie praktisch und (kinder-)sicher ist einKaminofen im alltäglichen Betrieb? Grundsätzlich sind moderne Kaminöfen äußerst sicher und bei korrekter Bedienung gesundheitlich unbedenklich. DerBrennraumist mit einer hitzebeständig verglasten Tür verschlossen, sodass weder Funken noch Rauchgase in den Wohnraum gelangen können. Bevor Sie Ihren Kaminofen das erste Mal anfeuern dürfen, muss eine Abnahme durch den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister erfolgen, an welchen Sie bei Bedarf auch Fragen zur Bedienung stellen können. Die anspruchsvollen Brandschutzvorschriften in Deutschland sorgen für ein zusätzliches MaßanSicherheit. Die größte Gefahrenquelle einer Holzheizung sind Anwendungsfehler seitens der Nutzer. Es ist daher sehr wichtig, dass ausschließlich die Personen im Haushalt den Ofen bedienen, die mit allen nötigen Handgriffen gut vertraut sind. Da dieOberflächendes Kaminofenswährend des Abbrands sehr heiß werden, müssen Kinder davor geschützt werden, zu nah an die Feuerstelle heranzukommen. Lassen Sie Ihre Kinder niemals unbeaufsichtigt mit einem brennendenOfen allein. Fürden Fall,dass sich derartige Situationen nicht vermeiden lassen, können Sieden Strahlungsbereich desGerätes miteinem Kaminschutzgitterabsperren. Solche Gitter sind imgut sortierten Fachhandel erhältlich und hindern kleine Kinder effektiv daran, sich dem faszinierend flackernden Feuer zunähern. Abgesehen von stationären Geschäften sind Onlinefachhändler wie kamdi24 für derartiges Feuerungszubehör eine gute Adresse. Der breit aufgestellte Webshop offeriert zahlreiche Kamin- und Pelletöfen mit oder ohne Wasserwärmetauscher und das passende Zubehör. Neben Sicherheitsgittern und Funkenschutzgittern zählen dazu auch Kaminbestecke, Holzkörbe und wichtige Utensilien für die Reinigung des Brennraums. In der Verkaufsausstellung in Dresden-Reick können sich Interessenten montags bisfreitagsvon 8bis 18 Uhr zumThema Heizen mit regenerativen Energien und zumsicherenUmgangmit einerFeuerstelle im Haushalt informieren. Geschulte Berater stehen indieser Zeit persönlich sowie für Anfragen perTelefonoderMailzur Verfügung. Sobald die Kinder etwas größer sind, sollte ihnen der verantwortungsvolle Umgang mit dem Element Feuer beigebracht werden. Die Regelung der Luftzufuhr, das Nachlegen von Brennstoff oder, bei Pelletöfen, die Bedienung des Displays gehören jedoch nicht inKinderhände. Betonen Sie zudem regelmäßig, dass brennbare Dinge wie trocknende Wäsche nicht zunah am Ofen platziert werden dürfen und seien Sie indieser Hinsicht vor allem ein gutes Vorbild. Tragen Sie bei der Arbeit am heißen Kaminofen Hitzeschutzhandschuhe und erklären Sie Ihren Kindern, warum Sie das tun.Der Ofen solltekeinmysteriöses–unddadurch doppelt spannendes – „gefährliches“ Objekt im Wohnzimmer sein,sondernein normales Haushaltsgerät, beidessenNutzung aus Sicherheitsgründen besondere Regeln gelten. Wenn das vonallen Familienmitgliedernverinnerlicht wurde, ist ein Kaminofen absolut alltagstauglich undbereichertdas Zusammenleben spürbar, denn ein gemeinsamer Abend vor dem Kamin, vielleicht mit gegenseitigem Vorlesen, kann deutlich behaglicher sein als einAbend vordem Fernseher. Abgesehen vonder Kindersicherheitsindauch die anfallenden Arbeiten ein wichtiger Punkt bei der Alltagstauglichkeit von Holzöfen. Abhängig vomgewählten Modellhält sich dieser Aufwand glücklicherweise in Grenzen: Ein Scheitholzkamin erfordert die Bevorratung desHolzes, dasmanuelleAnzünden undNachlegen und die Entsorgung der Asche. Bei einem Pelletofen müssen die Holzpellets eingelagert, der Pellettank gefüllt und die Asche entsorgt werden. Zudem ist eine jährliche Wartung von Schornstein und Ofen nötig, um einen dauerhaft reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Tipp:Die Kosten fürSchornsteinfeger undHeizungswartung können Sie bei Ihrer Einkommenssteuererklärung angeben. Weitere Hinweise und Informationen rund um Ihre Ofenheizung erhalten Sie imKaminofen-Blog aufwww.kamdi24.de. Georg-Mehrtens-Straße5 01237Dresden Tel.:035125930011 info@kamdi24.de ·www.kamdi24.de 30 www.sz-immo.de | September 2020

HAUSBAU „Es funktioniert aber nicht, den Kaufpreis künstlich in einzelne Teilleistungen aufzuteilen“, so Klocke. „Es müssen tatsächlich in sich abgeschlossene Leistungen vorliegen, um von der temporären Mehrwertsteuersenkung zu profitieren.“ Das Bundesfinanzministerium erlaubt die Abrechnung von Teilleistungen nur dann, wenn diese im Vertrag vereinbart wurden oder das im Juni 2020 nachgeholt wurde. Teilabnahmen sind allerdings nicht unbedingt das Mittel der Wahl, denn sie haben erhebliche Nachteile für die Bauherren. „Das Risiko der Beschädigung geht dann schon in der Bauphase auf den Bauherren über“, nennt Becker ein Beispiel. Für Neuverträge gibt es keine Vorteile Wer im zweiten Halbjahr 2020 einen neuen Bauvertrag abschließt, profitiert überhaupt nicht von der geringeren Mehrwertsteuer, wenn das Bauvorhaben bis ins nächste Jahr hinein läuft. „Erfolgt die Abnahme erst 2021 oder später, zahlt er den alten Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent für die gesamte Baumaßnahme“, so Becker. Keinesfalls sollten Bauherren jetzt aber auf eine Abnahme bis Ende des Jahres drängen, nur um drei Prozentpunkte Steuern zu sparen. Denn die Bauabnahme ist ein wichtiger Meilenstein beim Hausbau und sollte nicht voreilig, oberflächlich oder leichtfertig erfolgen. Übersehene Mängel können hohe Kosten zur Folge haben, warnt Becker: „Bauen unter Zeitdruck geht oft zulasten der Qualität. Wer vereinbarte Bauzeitenpläne strafft, riskiert Baumängel und Folgeschäden“. Ein anderes Szenario: Die Fertigstellung des Eigenheims war für Ende 2020 vereinbart, verzögert sich aber, so dass das Bauwerk erst 2021 abgenommen werden kann. „Hat die Baufirma diesen Zeitverzug zu verantworten, muss sie den Verzugsschaden ausgleichen, in diesem Fall den drei Prozent höheren Mehrwertsteuersatz“, stellt Becker klar. (dpa-tmn) Haltbarkeit von Flachdächern verlängern Damit ein flaches Dach möglichst lange dicht hält, sollte man sich beim Bau nicht nur auf gesetzlich festgeschriebene Regeln verlassen. Regen, Sturm, Schnee: Das Wetter kann Spuren auf Flachdächern hinterlassen. Unter Umständen kann es passieren, dass ein Flachdach nach 20 Jahren Abnutzung dann nicht mehr dicht hält. Auch, weil die in der DIN 18531 gesetzlich festgelegten Regeln zur Abdeckung und Abdichtung nur dem Mindeststandard entsprechen. Es ist aber möglich, dass Flachdächer eine Haltbarkeit von 40 bis 50 Jahren haben, erklärt der Verband Privater Bauherren (VPB). Dafür muss man beim Bau auf die Qualität der Dachdeckung sowie die Sorgfalt der Handwerker bei der Verarbeitung der Dichtungsbahnen Klare Regeln für die Baubeschreibung Private Bauherren können vom Bauunternehmen eine Baubeschreibung verlangen. Darin muss aufgelistet werden was wie und in welcher Zeit gemacht werden soll. Wer ein Haus bauen lässt, hat in der Regel das Recht auf eine Baubeschreibung. Darauf macht der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin aufmerksam. Das Gesetz ist eindeutig: Die Baubeschreibung muss die wesentlichen Eigenschaften des Hauses klar beschreiben. Folgende Informationen müssen unter anderem enthalten sein: allgemeine Beschreibung des herzustellenden Gebäudes oder der Umbauten, Haustyp und Bauweise, Art achten. Bei der Bauabnahme sollte man insbesondere darauf achten, wie die Folien am Rand befestigt sind und ob die Anschlüsse am Schornstein oder am Regenablauf ordnungsgemäß ausgeführt wurden. Außerdem sollte man beobachten, ob das Gefälle auf der gesamten Dachfläche stimmt oder ob sich irgendwo bei Regen das Wasser staut. Qualität hat aber auch ihren Preis: Zwischen einer einfachen Dachfolie und einem langlebigen Produkt liegen rund 10 bis 15 Euro Mehrpreis pro Quadratmeter Material. Der VPB empfiehlt diese Mehrinvestition. (dpa/tmn) und Umfang der Leistungen, der Planung und der Bauleitung. Auch Pläne mit Raum- und Flächenangaben, Ansichten, Grundrisse, Schnitte und gegebenenfalls Angaben zum Energie-, Brandschutz-, Schallschutzstandard und zur Bauphysik müsse enthalten sein. Außerdem muss die Baubeschreibung verbindliche Angaben zum Zeitpunkt der Fertigstellung enthalten. (dpa/tmn) EinZuhause–fürdie Zukunftgebaut. Wir sind die Spezialisten für individuellen Massivhausbau! ✓ Maßgeschneiderte und individuelle Architektur für ein vollkommenes Lebensgefühl. ✓ Massiv, ökologisch und modern für mehr Lebensstil. Besuchen Sie uns: Auf über 200 m 2 mit umfangreicher Bemusterungsausstellung! BauinformationsZentrum ·SvenPaulisch·Bremer Straße 65 ·01067 Dresden · www.sp.elbe-haus.de ·Tel.:0351/4245055·Email: dresden@elbe-haus.de de www.sz-immo.de | September 2020 31

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner