Aufrufe
vor 5 Monaten

immomag September 2020

  • Text
  • Dresden
  • September
  • Wohnungen
  • Eigentumswohnungen
  • Haus
  • Balkon
  • Quadratmeter
  • Immobilien
  • Nossen
  • Stadt

EIGENTUMSWOHNUNGEN Der

EIGENTUMSWOHNUNGEN Der ungewöhnlich starke Anstieg erkläre sich aus einigen Großprojekten sowie aus Aufholeffekten nach zwischenzeitlichen Arbeitsbeschränkungen in der Corona-Pandemie. Im gesamten ersten Halbjahr seien bislang 7,0 Prozent mehr Wohnungen genehmigt worden als ein Jahr zuvor. Die Baubranche ist bislang vergleichsweise gut durch die Corona-Krise gekommen. Gerade in Ballungsräumen ist die Nachfrage nach Wohnraum weiterhin hoch. Das Statistische Bundesamt weist jedoch immer wieder darauf hin, dass Genehmigungen nicht zwangsläufig schnell zu fertiggestellten Wohnungen führen: Die Zahl der nicht begonnenen und nicht abgeschlossenen Bauvorhaben nehme seit einigen Jahren zu. 2019 wurden 293.000 Wohnungen fertig, der höchste Wert seit 2001. Die Zahl der Genehmigungen war mit 360.600 aber deutlich höher. Ende vergangenen Jahres lag der sogenannte Bau-Überhang von genehmigten, aber noch nicht fertiggestellten Wohnungen auf dem Rekordwert von 740.400 Einheiten. Das war der höchste Stand seit 1998. Im gegenwärtigen Tempo würde die Bauwirtschaft also mehr als zwei Jahre benötigen, um den Überhang abzuarbeiten. (dpa-tmn) Balkon schlägt regional sehr unterschiedlich zu Buche Verfügt eine Eigentumswohnungen über einen Balkon, erzielt sie einen höheren Verkaufspreis – so zumindest die gängige Annahme. Eine Analyse von immowelt.de in den 14 größten Städten zeigt: In hochpreisigen Immobilienmärkten wie München, Stuttgart oder Frankfurt ist der Einfluss des Balkons auf den Angebotspreis minimal oder nicht messbar. In Berlin, Essen und Nürnberg sind zwar die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen geringer, dafür müssen Käufer mit kräftigen Aufschlägen kalkulieren, wenn sie einen Balkon wünschen. Für die Analyse herangezogen wurden die Preise von Beispielwohnungen (80 Quadratmeter, 3 Zimmer, 2. Stock, Bestand) in den jeweiligen Städten. Neu gebaute Wohnungen werden heutzutage nahezu immer mit Balkon geplant. Im Bestand ist er jedoch nicht zwangsläufig eine Selbstverständlichkeit – vor allem Gebäude in den 50er- und 60er-Jahren wurden oftmals ohne Balkone gebaut. Sofern diese nicht im Rahmen von Sanierungen nachgerüstet wurden, wirkt sich das in vielen Städten auf den Preis aus – allerdings von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Prinzipiell gilt: Je höher die Immobilienpreise, desto geringer tendenziell der Aufpreis für einen Balkon. In hochpreisigen Städten ist die Nachfrage nach Eigentumswohnungen sehr ausgeprägt, daher werden auch Objekte ohne Balkon zu sehr teuren Preisen gehandelt - der Einfluss des Balkons auf den Gesamtpreis schwindet daher. Studenten-, Azubi- und Singlewohnungen mit schönem Ausblick in Dresden-Großzschachwitz Einfachduselbstsein: Muttifreie Zone auf26m² Menschen –vom AzubiüberFamilien biszur Omi ist alles dabei. Und rund umdie Häuser ist esgrün. Die Wohnungen haben praktische Grundrisse, du kannst sieeinrichten, wie es zu deinem Leben passt. Kleiner Luxus am Rande: die Badewanne! Im Keller gibt es für alle einen Fahrradraum und zujeder Wohnung gehört eine eigeneKellerbox.Schnelles Internet istverfügbar undmit dem ÖPNV bist du schnell an der Uni, am Hauptbahnhof oder in der Neustadt. Checkhier, welche Wohnungen verfügbarsind. Aufräumen wann und ob du willst. Keine lästigen Fragen, keine Kommentare. Endlich keiner mehr, der nervt. Das geht in einer günstigen 1-Raum-Wohnung in Dresden- Großzschachwitz bei der Wohnungsgenossenschaft Aufbau Dresden eG. Hier gibt es moderne Wohnungen zufairen Preisen und du zahlst die Miete nicht anirgendwelche „Heuschrecken“. Wenn dumal Fragen hast,ist immer jemand Echtesvor Ort fürdichda. Im Wohngebiet leben ganz verschiedene Wohnungsgenossenschaft Aufbau DresdeneG Henzestr.14•01309 Dresden ✆ 0351 44 32-0 info@wga-dresden.de www.wgaufbau-dresden.de 20 www.sz-immo.de | September 2020

EIGENTUMSWOHNUNGEN Eine Bestandswohnung mit 80 Quadratmetern schlägt in Nürnberg mit 3.310 Euro pro Quadratmeter zu Buche. Ist ein Balkon vorhanden, steigt der Wert auf 3.510 Euro. Nürnberg sortiert sich damit preislich eher im Mittelfeld der deutschen Städte mit mehr als 500.000 Einwohnern ein. Der Aufpreis für einen Balkon (200 Euro) ist dafür am deutlichsten ausgeprägt. In der fränkischen Stadt gibt es viel nach dem Krieg wieder aufgebaute Mehrparteienhäuser sowie denkmalgeschützte Gebäude in der mittelalterlichen Altstadt, die oftmals ohne Balkon sind. Ist ein begehrter Balkon bei einer Wohnung vorhanden, treibt das den Preis der Immobilie. In München kostet eine beispielhafte Eigentumswohnung mit 80 Quadratmetern im Bestand 7.570 Euro pro Quadratmeter. Die darin enthaltenen 60 Euro für einen Balkon fallen angesichts des hohen Preises nurwenig ins Gewicht. In Stuttgart kosten Wohnungen mit Balkon 4.610 Euro pro Quadratmeter – nur 30 Euro mehr als ohne Balkon. In Frankfurt werden Wohnungen für 5.240 Euro gehandelt – dass ein Balkon einen signifikanten Einfluss auf den Preis hat, ist für die Bankenmetropole statistisch nicht nachweisbar. Bei der Einordnung ist allerdings zu bedenken, dass die Fläche eines Balkons in der Regel zu 50 Prozent in Foto: stock.adobe.com/ArTo die Gesamtfläche der Wohnung eingerechnet wird und eine Wohnung mit gleicher innenliegender Wohnfläche meist dennoch verteuert. In Berlin hingegen müssen Immobilienkäufer einen spürbaren Aufpreis für einen Balkon im Budget einkalkulieren. Eine Wohnung mit Balkon in der Hauptstadt kostet 3.790 Euro pro Quadratmeter – und somit 170 Euro mehr als ohne Außenfläche. Die Spree-Metropole verfügt über viel alte Bausubstanz, in der ein Balkon nicht als Standard zu sehen ist. Bestandswohnungen mit Balkon sind daher begehrt und erzielen im Markt höhere Preise. In Essen ist das Preisniveau mit 1.770 Euro pro Quadratmeter im deutschlandweiten Vergleich für eine Stadt dieser Größer eher gering – der Aufpreis für einen Balkon macht sich mit 180 Euro hingegen merklich im Kaufpreis bemerkbar. Wie das gesamte Ruhrgebiet wuchs Essen vor allem durch die Schwerindustrie – baulich wird das Stadtbild daher von Arbeitersiedlungen geprägt. In diesen häufig in der Nachkriegszeit erbauten Mehrparteienhäusern gehörte ein Balkon nicht zwangsläufig zur Ausstattung. Erst später errichtete Gebäude verfügen über einen Austritt, und das drückt sich auch im tendenziell höheren Preis aus. (ots) Moderne Eigentumswohnungen Im Herzen von Löbtau – Reisewitzer Str. 15–17 2- bis 3 Zi.-Wohnungen mit Wfl . von 47 bis 99 m 2 DRESDEN-LÖBTAU MODERN ZENTRAL WOHNEN unverbindliche Illustratlon – Künstlerischer Entwurf. Abweichungen in der Ausführung vorbehalten Hotline: 0351 818 O 718 · elbfl orenz@villanova.de VILLA NOVA: Seit mehr als 35 Jahren schenken uns unsere Kunden ihr Vertrauen. 2,60 m Raumhöhe Bodengleiche Duschen Südausrichtung aller Wohneinheiten Massivholzparkett Große Balkone Freier Ausblick Fußbodenheizung Energieeffi zienz Tiefgarage www.sz-immo.de | September 2020 21

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner