Aufrufe
vor 4 Monaten

immomag September 2020

  • Text
  • Dresden
  • September
  • Wohnungen
  • Eigentumswohnungen
  • Haus
  • Balkon
  • Quadratmeter
  • Immobilien
  • Nossen
  • Stadt

IMMOBILIEN-NEWS 40 JAHRE

IMMOBILIEN-NEWS 40 JAHRE KERN-HAUS! Immer gerne für Sie da! KH Massivhaus Dresden GmbH Am Sandberg 2 · 01468 Moritzburg OT Friedewald Tel.: 0351 / 8391330 · www.kern-haus.de/dresden INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT! 14 www.sz-immo.de | September 2020

Maximale Kundenorientierung trifft Lust an Leistung FIRMENPORTRÄT Beate Protze Immobilien: ein Dresdner Maklerbüro mit Tradition, fest verankert in der Region. Ob an einem Bürogebäude oder im Schaufenster eines zu vermietenden Ladengeschäftes: Das Logo von Beate Protze Immobilien hat in Dresden wahrscheinlich jeder schon einmal gesehen. Was nicht von ungefähr kommt, schließlich gehört das Unternehmen seit langem zu den Großen der Branche in dieser Region. Gegründet wurde es 1994 von der Dresdnerin Beate Protze als Maklerbüro für den Verkauf von Eigentumswohnungen. Heute, knapp 26 Jahre später, sind bei der Beate Protze Immobilien GmbH 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Vermietung und Verkauf von Wohnund Gewerbeimmobilien beschäftigt. Der Fokus liegt auf Dresden und Umgebung, das Einzugsgebiet reicht von Freiberg bis Görlitz und von Bad Schandau bis Riesa, im Bereich Kapitalanlage sogar bis in die benachbarten Bundesländer. Marktführer in der Vermietung von Büros und Praxen „Gemessen am Umsatz und an der umgesetzten Quadratmeterzahl sind wir heute einer der führenden Gewerbemakler der Landeshauptstadt“, sagt Falk Protze, Sohn der Firmengründerin und einer der beiden Geschäftsführer des Unternehmens. „Für etwa die Hälfte der jährlich in Dresden vermieteten Büroflächen hat unser Haus die Abschlüsse realisiert“, so Protze weiter. Der Diplom-Betriebswirt kennt das Immobiliengeschäft buchstäblich seit Kindheitstagen, und es hat ihn seitdem niemals losgelassen. Nach einem Betriebswirtschaftsstudium mit Spezialisierung auf Immobilienwirtschaft in Leipzig ging es für Falk Protze an eine Universität im niederländischen Zeeland, es folgten erste Berufserfahrungen in Magdeburg und 2007 der Einstieg ins Unternehmen, das Falk Protze seitdem gemeinsam mit Thomas Birnstein führt. Bedürfnisse befriedigen Thomas Birnstein, Diplom-Ingenieur und geprüfter Immobilienmakler, verfügt über Führungserfahrung seit 1972 und hatte vor seinem Einstieg bei Beate Protze Immobilien zehn Jahre lang Unternehmen verschiedener Branchen saniert. Nicht durch Kostensenkung, sondern durch Umsatzsteigerung. Die dabei gewonnen Erfahrungen bringt er seit 2007 in sein Unternehmen ein. „Wir führen es nach zwei Grundsätzen. Nach außen ist es maximale Kundenorientierung, das Gegenteil von Produktorientierung. Bei einer Anfrage zu einem Miet- oder Kaufobjekt erfragen wir immer, ob es den Bedürfnissen des Interessenten entspricht. Wenn nicht, unterbreiten wir individuell alternative Angebote. Das spart sowohl den Interessenten als auch uns Zeit. Beraten, nicht vermitteln – das leben wir. Nach innen gilt bei uns der Grundsatz ‚Lust an Leistung‘. Wir führen im Vertrauen in ihre Fähigkeiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der ,langen Leine‘ und Thomas Birnstein Falk Protze In diesem markanten Altbau am Schillerplatz befinden sich die Geschäftsräume des Unternehmens. im sogenannten ,Flow-Korridor‘, wo sie sich weder über- noch unterfordert fühlen. Sie sollen spüren, dass wir auch ihre Bedürfnisse befriedigen möchten“, sagt Thomas Birnstein. Eine Strategie, die sich auszahlt. „Wir empfehlen Sie gern weiter" ist ein Satz, den wir oft von unseren Kunden hören“, sind sich beide Geschäftsführer einig. Eine bessere Werbung kann man nicht haben. Wirtschaftlicher Erfolg und soziales Engagement Dass die Beate Protze Immobilien GmbH auch wirtschaftlich auf einem soliden Fundament ruht, zeigt die Tatsache, dass sich ihr Jahresumsatz zwischen 2007 und 2019 versiebenfacht hat. Selbst in einem lukrativen Markt wie dem von Dresden und Umgebung erreicht ein Unternehmen solche Wegmarken nicht im Selbstlauf. Dass der geschäftliche Erfolg auch eine gesellschaftliche Verantwortung nach sich zieht, ist für das Unternehmen selbstverständlich. Deshalb sieht es seine Aufgabe nicht nur im Tagesgeschäft und im Schaffen und Erhalten von Arbeitsplätzen in der Region. Auch lokales soziales Engagement ist für Beate Protze Immobilien eine mittelständische Tugend. Deshalb gab es im Unternehmen von Anfang an ein festes Budget für soziale Projekte, von 2009 bis 2019 zum Beispiel für den Handballclub Rödertal – die Rödertalbienen (HCR), dessen Gründungsvater Thomas Birnstein ist. Aktuell unterstützt das Unternehmen den Dresdner Stadtteilverein Brückenschlag Blaues Wunder e.V. und den Kindervereinigung Dresden e.V. www.beate-protze-immobilien.de www.sz-immo.de | September 2020 15

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner