Aufrufe
vor 4 Monaten

immomag November 2020

  • Text
  • Zeit
  • Wohnungen
  • Bauen
  • Wohnen
  • Haus
  • Wohnung
  • Vermieter
  • November
  • Mieter
  • Dresden

IMMOBILIEN-NEWS Der

IMMOBILIEN-NEWS Der Brückenrand während und nach der Sanierung Fertigstellung ist stark witterungsabhängig. Die Instandsetzungsarbeiten an der Carolabrücke hatten im November 2019 begonnen. Wie weiter mit dem Sachsenbad? Am Montag, 16. November 2020, 18 Uhr bis 19.30 Uhr, geht es in einer Einwohnerversammlung um die Zukunft des ehemaligen Sachsenbades. Die Versammlung wird aufgrund der aktuellen Hygieneregelungen aus dem Neuen Rathaus Dresden live im Internet übertragen. Über den Livestream www.dresden.de/sachsenbad sind die Dresdnerinnen und Dresdner eingeladen, die Veranstaltung zu verfolgen. Eine Teilnahme vor Ort ist nicht möglich. Im Podium diskutieren und beantworten Fragen: Dirk Hilbert, Oberbürgermeister, Stephan Kühn, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften, sowie Stadtratsmitglieder. Mit der Einwohnerversammlung kommt die Stadtverwaltung dem öffentlichen Interesse an der Zukunft des ehemaligen Sachsenbades nach und erfüllt den Stadtratsbeschluss V2195/18. Die vom Stadtrat beschlossene Einwohnerversammlung wird Fotos: Diana Petters/LHD / Axel Nörkau gemäß § 22 Sächsische Gemeindeordnung durchgeführt. Interessierte haben die Gelegenheit, im Vorfeld der Versammlung Fragen einzureichen. Diese müssen bis spätestens Sonntag, 15. November 2020 vorliegen. Die Fragen können per Internet (Eingabemaske auf www. dresden.de/sachsenbad), Telefon (auf den Anrufbeantworter unter der Rufnummer 0351 4882120), E-Mail (sachsenbad@dresden.de) oder Post (Landeshauptstadt Dresden, Bürgeranliegen – Sachsenbad, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden) eingereicht werden. Auszeichnung für kommunales Grün Die Landeshauptstadt Dresden erhielt am 29. Oktober 2020 beim Wettbewerb „Gärten in der Stadt“ 2020 des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen e. V. den 1. Preis für den Promenadenring. Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft hatte das Projekt für den ersten Bauabschnitt des westlichen Promenadenrings, der Promenade entlang der Marienstraße, eingereicht. Das Sachsenbad macht aktuell keine gute Figur. Foto: Marion Gröning 6 www.sz-immo.de | November 2020

IMMOBILIEN-NEWS Über das Ufer schauen VIARIVA – bald entstehen hier im Nordwesten von Dresden Eigentumswohnungen mit einzigartiger Aussicht auf den Fluss und die Elbwiesen. ANZEIGE Foto: xxxxx Fassadenansicht Kötzschenbroder Straße Über das Ufer schauen, den Blick entlang der Elbwiesen schweifen lassen und eine einzigartige Aussicht in einem grünen Wohnumfeld genießen: All das bietet Viariva. Hier entsteht Lebensraum, der sich mit dem vitalisierenden Wasser des Flusses und dem natürlichen Grün des Elbufers als Wohlfühlort positioniert. Wohnen in Strandlage Die Kötzschenbroder Straße verläuft am Elbbogen parallel zur Leipziger Straße, die eine Direktverbindung ins Dresdner Zentrum bildet. Der Grünstreifen der Elbwiesen prägt den Stadtteil und lädt zum Spazieren und zu Freizeitaktivitäten ein. In dem familienfreundlichen Stadtteil trifft man sich beim Bäcker, Fleischer, im Blumenladen oder in Cafés. Kindertagesstätten und Schulen sind in unmittelbarer Nähe zu finden, ebenso Arztpraxen sowie Apotheken und mit dem Elbepark ein Einkaufszentrum mit über 180 Geschäften. Die infrastrukturelle Anbindung ist durch mehrere Bus-, Straßenbahn- und S-Bahn-Linien sowie die Anbindung zur Autobahn A4 hervorragend. Auch Fahrradliebhabern wird an diesem Ort das Herz aufgehen: Auf dem wunderschönen Elberadweg passiert man den malerischen Pieschener Hafen und gelangt verkehrsfrei in zwölf Minuten bis ins Stadtzentrum mit bekannten Sehenswürdigkeiten und barocken Bauten oder in das lebendige Szeneviertel der Dresdner Neustadt. Eigentumswohnungen Im VIARIVA entstehen in drei Gebäuden 29 Eigentumswohnungen von 58 bis 128 Quadratmeter Wohnfläche – allesamt mit Terrassen oder Loggien und unverbaubarem Elbblick. Ein bewährtes Hochwasserschutzkonzept ist Bestandteil der durchdachten Anlage, in welche auch eine Tiefgarage integriert ist. Beste Perspektiven VIARIVA befindet sich auf einem Grundstück, welches in einer derartigen Uferlage zu den Unikaten der Stadt zählt. Die unmittelbare Elblage in diesem prosperierenden Viertel steht für hohen Wohnwert und enorme Chancen einer soliden Wertentwicklung bei der Immobilieninvestition – sei es für Sie als Eigennutzer oder Kapitalanleger. Wir beraten Sie gern zu diesem Bauvorhaben und besprechen mit Ihnen, welche Möglichkeiten für Sie infrage kommen. Rufen Sie uns an: 0351 85268-0 Weitblick über die Elbe — GAMMA IMMOBILIEN Besitz und Beteiligungs GmbH Prager Straße 2a 01069 Dresden Tel.: 0351 85268-0 www.gamma-immobilien.de info@gamma-immobilien.de www.sz-immo.de | November 2020 7

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner