Aufrufe
vor 4 Monaten

immomag März 2020

  • Text
  • Unternehmen
  • Wohnungen
  • Bauen
  • Immobilien
  • Stadt
  • Wohnen
  • Immobilie
  • Haus
  • Dresdner
  • Dresden

IMMOBILIEN-NEWS Foto:

IMMOBILIEN-NEWS Foto: Grundbesitz Hellerau GmbH Der Innenhof des historischen Gebäudeensembles der Deutschen Werkstätten in Hellerau. Endspurt bei WiD-Sozialwohnungsprojekt Das erste Neubauprojekt der städtischen Wohnungsbaugesellschaft WiD Wohnen in Dresden wird im Mai 2020 fertig: ein viergeschossiges Wohnhaus an der Ulmenstraße/Ecke Kleinzschachwitzer Straße in Leuben. Im Juni 2020 finden die ersten 22 Haushalte dort ihr neues Zuhause. „Bezahlbar, sozial verträglich und barrierefrei – die WiD macht’s möglich“, freut sich Sozialbürgermeisterin und WiD-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Kristin Klaudia Kaufmann über das neue Haus und betont: „Der Neubau an der Ulmenstraße ist nicht nur das erste Haus der städtischen WiD, es ist auch das erste Haus des neuen sozialen Wohnungsbaus in Dresden.“ Das Mehrfamilienhaus an der Ulmenstraße bietet Wohnungen im vergleichsweise günstigen Mietsegment für kleine und große Haushalte. Großzügige Bewegungsflächen ohne Schwellen, moderne Bäder, Balkon oder Gartenzugang sowie der gute Ausbau der Infrastruktur im Wohngebiet sind die wesentlichen Merkmale, die sowohl für eine ausgewogene Durchmischung der Bewohnerschaft als auch für eine nachhaltige, bedarfsbezogene Versorgung mit Wohnraum sprechen. Auf dieses Konzept setzt die WiD auch bei anderen momentan entstehenden Projekten, beispielsweise am Nickerner Weg, an der Alemannenstraße und an der Lugaer Straße. Wer eine der Wohnung mieten möchte, benötigt den Wohnberechtigungsschein (WBS) Typ gMW. Anspruch auf diesen WBS haben Wohnungssuchende, die dauerhaft Das neue WiD-Wohnhaus an der Ulmenstraße in Leuben. Foto: WiD in Dresden leben und einen selbstständigen Haushalt führen können. Zu beachten ist, dass Einkommensgrenzen gelten. Nach Berücksichtigung von Frei- und Abzugsbeträgen liegt die jährliche Einkommensgrenze bei Ein-Personen-Haushalten bei 13.800 Euro, bei Zwei-Personen-Haushalten bei 20.700 Euro und bei Familien mit zwei im Haushalt lebenden minderjährigen Kindern bei 31.280 Euro. Aussicht auf diesen WBS hätte beispielsweise eine Familie mit zwei schulpflichtigen Kindern und einem Bruttoeinkommen von 49.000 Euro im Jahr – Kindergeld wird nicht angerechnet. Antragsformular auf www.dresden.de/ wohnberechtigungsschein, im Sozialamt und in den Bürgerbüros Deutsche-Werkstätten-Areal komplett vermietet Das Gebäude-Ensemble Deutsche Werkstätten in Dresden-Hellerau meldet einen Vermietungsstand von 100 Prozent. Die als Veranstaltungsstandort (z. B. Jazzta- 4 www.sz-immo.de | März 2020

IMMOBILIEN-NEWS ge) bekannte Galerie wurde zum 1. April 2020 an die Deutsche Werkstätten Hellerau GmbH vermietet. „Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen“, so der geschäftsführende Gesellschafter der Eigentümergesellschaft Grundbesitz Hellerau GmbH, Dr. Wolfgang Thiele, „da wir jetzt für Großveranstaltungen, die über 1.200 Quadratmeter Fläche benötigen, im Ensemble keine geeigneten Räumlichkeiten mehr zur Verfügung stellen können.“ Die übrigen Veranstaltungsräume stünden Thiele zufolge aber weiterhin für Seminare, Festlichkeiten und Veranstaltungen zur Verfügung. Hintergrund der Vermietung ist, dass die Deutsche Werkstätten Hellerau GmbH (DWH) expandiert und dazu Flächen benötigt. Die Vermietung stellt auch eine Rückkehr dar: Die DWH hatte 2006 in der Nachbarschaft ein neues Produktionsgebäude errichten lassen und war dorthin umgezogen. Jetzt nimmt sie ihr altes Domizil wieder in Beschlag. Das ehemalige denkmalgeschützte Produktionsgebäude, die sogenannte Schraubzwinge, der Deutschen Werkstätten war ab dem Jahr 2000 von der Grundbesitz Hellerau GmbH für über 20 Millionen Euro denkmalgerecht saniert worden. Firmen aus dem Umfeld der Biotechnologie, der erneuerbaren Energien und der IT prägen heute den Standort auf über 15.000 Quadratmetern. www.hellerau-gb.de Jetzt Projekte für Tag der Architektur anmelden Am 27. und 28. Juni 2020 findet wieder der bundesweite Tag der Architektur statt, in diesem Jahr unter dem Motto „Ressource Architektur“. Zum 25. Mal sollen sich an diesen beiden Tagen auch in Sachsen wieder Gebäude, Grundstücke, Parks und Architekten- sowie Planungsbüros für Besucher öffnen. Bauherren und Architekturinteressierte haben dann die Möglichkeit, mit „Architektur- und Landschaftsschaffenden“ ins Gespräch zu kommen. Noch bis zum 31. März können sich private und öffentliche Bauherren, Verbände und Organisationen zum Tag der Architektur 2020 anmelden. Wer also Ausstellungen, Führungen und andere Events zu Gebautem und Geplantem organisieren oder sein Büro öffnen möchte, sollte seine Ideen zeitnah beisteuern! Anmeldung bis 31. März, Informationen auf tda.aksachsen.org und im Kammerbüro Leipzig der Architektenkammer Sachsen unter 0341 9605883 bzw. elke.nenoff@aksachsen.org Neue Ausstellung im Haus der Architekten Unter dem Titel „Stadt Landschaft“ sind noch bis 30. März Arbeiten von Volker Benedix und Ulf Zimmermann im Haus der Architekten zu sehen. Beim Ausstellungsformat „Winterschau“ verfolgt die Architektenkammer Sachsen unter anderem das Ziel, auch die künstlerische Komponente des Berufsbildes zu zeigen. Deshalb In den Bildern von Volker Benedix trifft Architektur auf Bildende Kunst. Foto: V. Benedix stellen jetzt zwei Persönlichkeiten, die sowohl der Architektur als auch unterschiedlichsten Künsten verbunden sind, gemeinsam aus. „Architektur steht für mich in enger Verbindung mit Malerei und Grafik. Stadtund Landschaftsräume in ihrem historischen Bestand und gegenwärtigen Entwicklungen bilden den Schwerpunkt in gegenständlicher und abstrahierter Darstellung der Bildinhalte und deren künstlerischer Umsetzung“, beschreibt Volker Benedix seine Werke. Ulf Zimmermann sagt zu seinen Exponaten: „Die Bilder sind Ergebnisse der Auseinandersetzung mit Eindrücken und Erlebnissen in der Weitläufigkeit des Landschafts- Altbausanierung Innenausbau Badsanierung Enno-Heidebroek-Str. 4–6 01237 Dresden Telefon: 0351 417 51 19 Mobil: 0172 350 44 55 www.bauen-fuer-dresden.de info@bauen-fuer-dresden.de VON EINRAUM BIS HAUSTRAUM Jeden Freitag. Immobilienmarkt in der SZ. Und täglich auf sz-immo.de. KOMPETENZ SEIT 1992 BAUEN IST VERTRAUENSSACHE HÄUSER ZUM ENTSPANNEN Entspanntes Bauen vom ersten Tag an. Deshalb möchten wir nicht nur für Sie bauen, sondern mit Ihnen. …w eil WEIOTT mehr ist WEIOTT-MASSIVHAUS GmbH Grünberger Str. 3–9 01458 Ottendorf-Okrilla T 035205 53781 www.weiott-haus.de www.sz-immo.de | März 2020 5

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner