Aufrufe
vor 3 Monaten

Immomag Juni 2020

IMMOBILIEN-NEWS noch

IMMOBILIEN-NEWS noch Brennhaare der Raupen, die nach der Häutung hinterlassen werden. Nach einem Kontakt mit den Gifthaaren der Raupen, sollte bei Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden. Der Eichenprozessionsspinner ist ein nachtaktiver Schmetterling, der seine Eier in den Sommermonaten in den Kronen von Eichen ablegt. Die Raupen erreichen eine Körperlänge von bis zu vier Zentimetern. Sie sind stark grau behaart und besitzen einen breiten dunklen Rückenstreifen. Neues Wohnen in Dresden-Seidnitz Das Mietwohnungs-Projekt Vivienda, das sich mit einem besonderen Konzept an die „Generation 55plus“ wendet, steht kurz vor seiner Fertigstellung. Der erste Bauabschnitt des Gebäudeensembles an der Luchbergstraße in Seidnitz ist in trockenen Tüchern, der zweite Abschnitt ist aller Voraussicht nach im August bereit zur Übergabe. „Bereits jetzt können wir feststellen, dass unser an Gemeinschaft und Service orientiertes Wohnkonzept auf großes Interesse stößt“, sagt Vivienda-Projektleiterin Doreen Gütler. „Zu Ende Mai waren schon sieben von insgesamt 52 Wohneinheiten vermietet, für weitere vier liegen uns Reservierungen vor. Und das in wirtschaftlich durchaus turbulenten Zeiten“, so Gütler. Die Anfragen für die barrierearmen Wohnungen mit Größen zwischen 34 und 103 Quadratmetern Fläche kommen Gütler zufolge vor allem aus drei Zielgruppen. „Interesse zeigen vor allem ältere Singles, also Geschiedene oder Verwitwete. Auch aus Sachsen ausgewanderte Paare, die im Ruhestand wieder zurückkehren, um näher bei Kindern und Enkeln zu sein, gehören zu den Interessenten. Die dritte Gruppe sind langjährige verheiratete Paare, bei denen ein Partner eingeschränkt mobil oder bereits pflegebedürftig ist, und der andere seine Bedürfnis nach Gemeinschaft und Aktivität nur im direkten Umfeld der Wohnung erfüllen kann“, sagt die Vivienda-Projektleiterin. Besichtungstermine unter 0351 464530, Informationen zum Projekt auf www.vivienda.de Bauhaus-Spuren in Sachsen In Sachsen war das 1919 gegründete Bauhaus als Lehreinrichtung nicht vertreten. Bauhauslehrer und -schüler sowie Architekten und Künstler aus dem Freundeskreis haben jedoch ihre Spuren hinterlassen. Im heutigen Freistaat Sachsen befinden sich beispielsweise drei Kaufhäuser des Schocken-Konzerns, die in den Jahren 1928 bis 1930 in der Art des modernen Gestaltungsstils des Dessauer Bauhauses entworfen und errichtet wurden. Während das Warenhaus Schocken in Chemnitz (eröffnet 1930) weltbekannt ist, da es der erfolgreiche Architekt Erich Mendelsohn entwarf, wurden die anderen beiden Kaufhäuser in Crimmitschau (1928) und Oelsnitz (1929) von Bernhard Sturzkopf geplant, der in der Architekturgeschichtsschreibung bisher weitgehend übersehen wurde. Das ZfBK Zentrum für Baukultur Sachsen widmet Sturzkopf jetzt weiter auf Seite 8 Das ehemalige Schocken-Kaufhaus im vogtländischen Oelsnitz Foto: Bertram Kober 6 www.sz-immo.de | Juni 2020

Wohnen im Universitätsviertel Laden zu Hause: 100% auf E-Mobilität vorbereitet! ANZEIGE 1. OBERGESCHOSS 3-Zimmer-Wohnung Wohnfläche ca. 92 m 2 In perfekter Stadtlage in direkter Nachbarschaft zur TU Dresden baut die Baywobau Dresden sieben Stadthäuser mit 49 Eigentumswohnungen. Die Wohnflächen liegen zwischen ca. 79 m 2 und ca. 106 m 2 und verteilen sich auf 2- bis 4-Zimmer. Perfekt für ein gemeinsames Familienfrühstück und mit genügend Platz für den eigenen Kräutergarten ist z.B. eine 4-Zimmer- Wohnung im Erdgeschoss. Über einen großen Wohn-/Kochbereich haben Sie Zugang zur großen Terrasse mit einem 220 m 2 angrenzenden Gartenanteil. Eine Raumhöhe von 2,60 m, Fussbodenheizung und Eichenparkett sorgen in den Wohnräumen aller Wohnungen für eine großzügige und behagliche Atmosphäre. Komplettiert werden die gut geplanten Familienwohnungen mit einem Tageslichtbad, Gäste-WC, einem HWR mit WM-Anschluss, einem Abstellraum und einer geräumigen Diele. In allen Wohnräumen sorgt eine EDV-LAN- Verkabelung und VDSL für perfekte Kommunikation. Als Materialien kommen auf den Terrassen Platten mit Natursteinoptik zum Einsatz. Als Sonderwunsch können die Dachterrassen/Balkone mit Wood-Plastic-Composites-Dielen belegt werden. Fenster und Balkontüren sind mit elektrischen Rollläden ausgestattet. Ganz bequem mit der Fernbedienung lässt sich das Garagentor zur Tiefgarage öffnen, von hier aus haben Sie mit dem Lift einen barrierefreien Zugang in alle Geschosse. Alle Tiefgaragenplätze sind für Elektromobilität vorbereitet. Damit ist CAMPUS LIVING die e rste Wohnanlage in Dresden, die sich zu 100% auf Elektrofahrzeuge eingestellt hat. Der Außenbereich erhält eine attraktive Gartengestaltung mit Sitzgelegenheiten, einem Spielbereich und einem gepfl asterten Wegenetz, welches die Häuser und die gemeinschaftlichen Bereiche verbindet. Die Gebäude werden als förderfähige KfW-Effizienzhäuser errichtet. Der Verkauf hat begonnen. Reservieren Sie jetzt Ihre Wohnung. DACHGESCHOSS 4-Zimmer-Wohnung Wohnfläche ca. 166 m 2 Baywobau Baubetreuung GmbH Niederlassung Dresden Julius-Otto-Straße 1 • 01277 Dresden Telefon 0351 87603-50 verkauf.dresden@baywobau.de www.baywobau.de www.sz-immo.de | Juni 2020 7

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner