Aufrufe
vor 4 Monaten

Immomag Juli/August 2020

  • Text
  • Wohnen
  • Fenster
  • Dresdner
  • Wasser
  • Wohnungen
  • Haus
  • Wohnung
  • Vermieter
  • Mieter
  • Dresden

BAUPROJEKTE Wohnen auf

BAUPROJEKTE Wohnen auf halbem Weg zwischen City und Natur Im Südwesten Dresdens entsteht in bester Lage ein Mehrfamilienhaus mit 15 Wohnungen. Löbtau ist ein Dresdner Stadtteil mit hoher Wohnqualität. Auf beiden Seite der Kesselsdorfer Straße findet man eine große Zahl von Gründerzeithäusern, die dem Viertel eine gediegene Atmosphäre verleihen. Eine hohe Dichte von Einkaufsmöglichkeiten, eine gute Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr und mehrere Kindertagesstätten und Schulen machen Löbtau besonders für Familien attraktiv. Trotz des gemütlichen Kiezcharakters wohnt man hier nur wenige Autominuten von Dresdens Zentrum entfernt, und in der anderen Richtung ist man schnell im Grünen. Ein weiterer Standortvorteil: Sowohl die A4 als auch die A17 sind von Löbtau aus sehr schnell zu erreichen. In den letzten drei Jahrzehnten wurde die Löbtauer Altbausubstanz an ihrer Peripherie durch zahlreiche neue Wohn- und Geschäftshäuser ergänzt. Jetzt wird auch an der Gröbelstraße wieder gebaut – Bauherr ist die Phönix Immobilien und Bauträger GmbH aus Dresden. Auf dem 1750 Quadratmeter großen Grundstück mit der Hausnummer 5/7 entsteht ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 15 Wohneinheiten. „Es gehört zu unseren Geschäftsprinzipien, ausschließlich in besonders attraktiven Wohnlagen zu bauen“, sagt Geschäftsführerin Christiane Regber. „Nur dann können wir die individuellen Ansprüche unserer Kunden an ein familiengerechtes Wohnumfeld und an bestmögliche Infrastruktur erfüllen.“ Käufer und Bauträger planen gemeinsam Die großzügig gestalteten Wohnungen haben Größen von 83 bis 124 Quadratmetern. „Wir haben das Objekt für Eigennutzer konzipiert, es richtet sich ausdrücklich an Familien. Wir als kleinerer Bauträger sind ausdrücklich daran interessiert, die Wohnungen gemeinsam mit unseren Kunden zu planen“, sagt Geschäftsführerin Christiane Regber. „Oberstes Ziel ist für uns ist die Fertigstellung der Wohnung nach den Vorstellungen der Erwerber. Dazu gehört auch, dass die von uns vorgesehene Ausstattung der Wohnung vom jeweiligen Käufer abgeändert werden kann.“ Nach eigenem Geschmack modifiziert werden können im Phönix-Haus unter anderem die gesamte Badausstattung inklusive Fliesen, die Innentüren, die Fußböden und sämtliche vom Malerbetrieb verwendete Materialien. Auch die Wohnungsgrundrisse sind Vorschläge unsererseits zu verstehen – im Rahmen der baulichen Möglichkeiten können auch diese an die jeweiligen Wünsche der Käufer angepasst werden. Erwerber, die handwerklich begabt sind und die ihr Budget schonen möchten, haben in Absprache mit dem Bauträger jederzeit die Möglichkeit, Eigenleistungen in Form von Fliesen-, Fußboden- und Malerarbeiten zu erbringen. Für welche Option man sich auch entscheidet: Die Phönix GmbH garantiert allen Erwerbern eine individuelle Betreuung und Begleitung während der gesamten Bauphase. Unverbaubarer Weitblick bis zur Frauenkirche Jede der 15 Wohnungen verfügt über zwei Balkone beziehungsweise Terrassenflächen mit Gartenzugang, die drei Wohneinheiten im Dachgeschoss glänzen zusätzlich mit jeweils einer Dachterrasse mit unverbaubarem Weitblick bis in die historische Dresdner Innenstadt. Dieser resultiert aus einem nach Osten vorhandenen Höhenunterschied zur Lübecker Straße. Alle Wohnungen besitzen eine separate Luftsteuerung und einen Kaminanschlüsse. Fahrstühle sind ebenso eine Selbstverständlichkeit wie Kellerabteile für alle Eigentümerparteien. Die Grundstückgröße erlaubt es, auf eine Tiefgarage zu verzichten. Alle PKW-Stellplätze sind Freistellplätze, die auf dem östlichen Bereich des Grundstückes angeordnet sein werden. Großes Öko-Plus: Der bereits vorhandene Baumbestand wird nach Fertigstellung des Hauses in die spätere Außengestaltung des Flurstücks integriert und durch Neupflanzungen erweitert. (sz-immo) Weitere Informationen zum Objekt Gröbelstraße 5/7 auf www.phoenix-bauträger.de Phönix Immobilien und Bauträger GmbH Gottfried Keller Str. 77 01157 Dresden Telefon: 0351 42 44 50 10 Telefax: 0351 43 87 66 20 E-Mail: phoenix-immobilien@t-online.de 20 www.sz-immo.de | Juli/August 2020

BAUPROJEKTE Rundum gut aufgehoben im grünen Dresdner Südosten In Striesen entsteht Wohneigentum für alle, die es citynah und trotzdem ruhig mögen. Wer beabsichtigt, in Dresden eine Eigentumswohnung zu erwerben, der sollte sein Augenmerk baldigst auf die Zinnwalder Straße lenken. Hier, an der Grenze von Striesen zu Tolkewitz, startet in Kürze der Bau einer neuen Wohnanlage. Insgesamt 27 Wohnungen in zwei Häusern sind geplant, errichtet auf einer Grundstücksfläche von reichlich 1.800 Quadratmetern. Um sowohl Familien als auch Singles die Chance auf das hochwertige Wohneigentum im Objekt zu geben, werden Wohneinheiten in Größen zwischen 33 und 109 Quadratmetern Fläche angeboten. Die Wohnungen sind sowohl für Eigennutzer als auch für Kapitalanleger konzipiert. Toplage zwischen Elbe und Großem Garten Striesen zählt zu den begehrtesten Wohnlagen von Dresden. Seit jeher ist der Stadtteil im Südosten der Landeshauptstadt beliebt bei all denjenigen, die es etwas ruhiger, grüner und bürgerlicher mögen. Die Infrastruktur vor Ort ist beispielhaft: Eine hervorragende Anbindung an mehrere Straßenbahn- und Buslinien der Dresdner Verkehrsbetriebe findet man genau so wie eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Viele Schulen – wie zum Beispiel das Kreuzgymnasium oder die Bildungseinrichtungen des neuen Schulcampus Tolkewitz- liegen ganz in der Nähe, ergänzt von zahlreichen Kindertagesstätten. Von den neuen Häusern an der Zinnwalder Straße fährt man mit dem Fahrrad in nur zehn Minuten zum Großen Garten, bis zur Elbe sind es von hier aus zu Fuß keine zwanzig Minuten. Alle 27 Wohnungen verfügen über mindestens einen Balkon oder eine Terrasse, von denen aus man den Blick auf das grüne Areal genießen kann. Die Rollläden in den Wohnungen im Erdgeschoss werden mit einer Hochschiebesicherung versehen sein. Samtliche Wohn- und Aufenthaltsraume werden mit einer modernen Fußbodenheizung ausgestattet. Und: Viele Ausstattungsmerkmale der Wohnungen wie zum Beispiel Badfliesen oder Fußbodenbeläge können von den Eigentümern in Absprache mit dem Bauträger individuell verändert werden. Komfort für Auto- und Fahrradfahrer Jede Wohnung verfügt über ein eigenes Kellerabteil, auch ein Trockenraum und eine separate Fläche zum sicheren Abstellen von Fahrrädern werden in der Wohnanlage vorhanden sein. Ein Aufzug reicht bis in das Untergeschoss und lässt die Bewohner das Kellergeschoss und die Tiefgaragenebene bequem und schnell erreichen. In der Tiefgarage des Gebäudekomplexes werden 28 Stellplätze für Pkw entstehen. Die zwei neuen Mehfamilienhäuser an der Zinnwalder Straße werden als KfW-Effizienzhäuser errichtet. Mit diesem Effizienzhaus-Standard erfüllen die Gebäude sämtliche seit 2016 in ganz Deutschland geltenden verschärften energetischen Anforderungen an Neubauten. Die Wohnanlage „Zinnwalder Straße 21“ ist ein Projekt der TreuBau Dresden Aktiengesellschaft. Die Unternehmensgruppe hat in ihrer über vierzigjährigen Geschichte mehr als 250 Objekte mit über 3.500 Wohneinheiten realisiert. Allein in Dresden hat die TreuBau AG über 1.000 Wohnungen und Reihenhäuser gebaut. (sz-immo) Informationen zum Projekt und Exposé- Download auf www.treubau-dresden.de TreuBau Dresden AG Dornblüthstraße 13 · 01277 Dresden Telefon: 0351 47 39 50 Telefax: 0351 47 39 598 E-Mail: info@treubau-dresden.de www.sz-immo.de | Juli/August 2020 21

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner