Aufrufe
vor 4 Monaten

immomag Februar 2020

  • Text
  • Dresden
  • Haus
  • Februar
  • Bauen
  • Immobilien
  • Sachsen
  • Mieter
  • Vermieter
  • Wohnung
  • Wohnen

IMMOBILIEN-NEWS NEWS

IMMOBILIEN-NEWS NEWS Neuer Grundstücksmarktbericht Der Obere Gutachterausschuss im Freistaat Sachsen hat am 27. Januar den aktuellen Grundstücksmarktbericht für den Freistaat veröffentlicht. Das Papier bewertet Sachsens Immobilienmarkt anhand von Kaufpreisen, Umsätzen und Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre. Dabei steht nicht der Wert einzelner Grundstücke im Vordergrund, es geht vielmehr um eine überregionale Ergänzung örtlicher Marktberichte. Der Geld- und Flächenumsatz auf dem sächsischen Immobilienmarkt erhöhte sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 3 bzw. 6 Prozent, bei nahezu gleichbleibender Anzahl von Kaufverträgen. Besonders in Leipzig und Dresden besteht Bedarf an Flächen für den individuellen Wohnungsbau, aber das Angebot schrumpft weiter. Das ist an der Preisentwicklung in den Großstädten und ihrem Umland sichtbar. Beim Erwerb von Wohnungseigentum wächst der Bedarf in den ländlichen Regionen. In den Landkreisen wurden im Vergleich zum Vorjahr über 15 Prozent mehr Eigentumswohnungen gekauft. Das steigende Preisniveau bei weiterverkauftem Wohnungseigentum zeigt, wie attraktiv die Landkreise für Käufer sind. Dazu tragen auch die niedrigen Kosten in diesem Segment bei: Sie liegen durchschnittlich rund 600 Euro je Quadratmeter Wohnfläche unter den Preisen von Chemnitz, Leipzig und Dresden. Kostenfreier Download des Berichts auf www.boris.sachsen.de Genossenschaften investierten Millionen Sachsens Wohnungsgenossenschaften haben einer vorläufigen Schätzung zufolge im Jahr 2019 über 500 Millionen Euro in ihren Wohnungsbestand investiert. Von dieser Summe flossen laut Aussage des Verbands Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG) etwa 100 Mio. Euro in den Neubau und 400 Millionen Euro in die Modernisierung und Instandhaltung der Bestände. Die hohen Investitionen resultieren vor allem aus den gestiegenen Modernisierungsinvestitionen sowie einer stark ansteigenden Neubautätigkeit – die nicht nur in den Ballungszentren stattfindet. Die Schwerpunkte der Modernisierung sind laut VSWG die Anpassung des Wohnungsbestands an eine älter werdende Gesellschaft durch Grundrissanpassungen, Schwellenentfernung und Badmodernisierung sowie die Gestaltung 4 www.sz-immo.de | Februar 2020

IMMOBILIEN-NEWS Altbausanierung Innenausbau Badsanierung Enno-Heidebroek-Str. 4–6 01237 Dresden Telefon: 0351 417 51 19 Mobil: 0172 350 44 55 www.bauen-fuer-dresden.de info@bauen-fuer-dresden.de Foto: www.istockphoto.com © KavalenkavaVolha VON EINRAUM BIS HAUSTRAUM Jeden Freitag. Immobilienmarkt in der SZ. Und täglich auf sz-immo.de. von größeren Wohnungen für Familien, zum Beispiel durch Wohnungszusammenlegungen. Auch im Jahr 2019 gab es bei den Genossenschaften in einigen Regionen Bedarf für Rückbaumaßnahmen. So wurden im letzten Jahr 200 bis 300 Wohnungen abgerissen, unter anderem in Schwarzenberg, Riesa, Weißwasser, Zwickau und Delitzsch. Mehr als 70 Prozent der Rückbauarbeiten erfolgten im Teilrückbau. Der Grund: Leerstände betreffen zunehmend nicht mehr vollständige Gebäude, sondern sind vermehrt auf obere Geschosse ohne Aufzug beschränkt. Im Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. sind 209 Wohnungsgenossenschaften organisiert. Sie bewirtschaften mit insgesamt ca. 286 000 Wohneinheiten 19 Prozent des gesamten Mietwohnungsbestandes im Freistaat Sachsen. Als Unternehmen erwirtschaften sie mit jährlichen Umsatzerlösen in Höhe von rund 1,2 Milliarden Euro einen Anteil von etwa 1 Prozent am sächsischen Bruttoinlandsprodukt. Die Genossenschaften haben insgesamt rund 2 500 Mitarbeiter. www.vswg.de Bezugsfertig Sofort! Objektinformationen: • 64 Mietwohnungen • 2 bis 4-Raumwohnungen mit ca. 62 m² – 113 m² • Tiefgarage separat anmietbar • Alle Wohnungen mit Balkon / Keller Kontaktinformationen: Tel.: 0351 810 471 – 47 Mail: wohnen@immvestwolf.de Web: www.immvestwolf.de Wohnen mit Blick über Dresden Comeniusstraße 4, Dresden www.sz-immo.de | Februar 2020 5

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner