Aufrufe
vor 3 Monaten

Immomag April 2020

  • Text
  • Haus
  • Quadratmeter
  • Dresdner
  • Immobilien
  • Stadt
  • Menschen
  • Derzeit
  • Wohnungen
  • April
  • Dresden

GARTEN Keinen Honig an

GARTEN Keinen Honig an Bienen verfüttern Imker warnen vor Faulbrut- Einschleppung in heimische Bienenvölker. Foto: www.istockphoto.com © ViktorCap Blüten besuchende Insekten sind bedroht. Das weiß mittlerweile fast jeder. Der Deutsche Imkerbund e.V. (D.I.B.) nennt seit Jahren einen der Gründe: Bienen und anderen Insekten fehlt es immer öfter an vielfältigem Nahrungsangebot. Eine falsch verstandene Hilfe für Bienen sei allerdings das Füttern der Insekten mit Honig, warnt D.I.B.-Geschäftsführer Olaf Lück. „Diese gut gemeinten Angebote gibt es immer wieder, aber sie können genau das Gegenteil bewirken“, mahnt er. Denn zum einen sorgen sich Imkerinnen und Imker fachgerecht um ihre Bienenvölker. Zum anderen stammen rund 75 Prozent aller Honige, die in Deutschland im Handel sind, aus dem Ausland. Weil ein großer Teil der Importhonige die (für Menschen unschädlichen Sporen) des Bakteriums Paenibacillus larvae enthält, kann ein Honigbienenvolk an dem gefürchteten Erreger der Amerikanischen Faulbrut erkranken. Die Faulbrut-Sporen sind äußerst widerstandsfähig und langlebig. Der Erreger befällt die Brut der Biene und zerstört diese. Adulte Bienen können zwar nicht angesteckt werden, aber sie verbreiten die Sporen des Erregers und tragen dazu bei, dass sich die Seuche schnell ausbreitet. Oft sind in kürzester Zeit Bienenvölker einer ganzen Region betroffen. Bei der Amerikanischen Faulbrut handelt es sich um eine meldepflichtige Tierseuche, bereits im Verdachtsfall muss der Amtstierarzt informiert werden. „Deshalb sollten Laien auf keinen Fall Bienen mit Honig füttern“, appelliert Olaf Lück und empfiehlt jedem Einzelnen, der Insekten unterstützen möchte: „Helfen Sie unseren Bienen, indem Sie ihnen in Ihrem Nahbereich nektar- und pollenspendende Pflanzen anbieten.“ Gärten, Balkone und Terrassen ermöglichen die Gestaltung abwechslungsreicher Lebensräume für alle Insekten. Eine kräuterreiche Wiese statt englischem Rasen, die Pflanzung oder Saat bienenfreundlicher Stauden, Hecken, Bäume, der Verzicht auf chemischen Pflanzenschutz sind nur einige Beispiele. Der D.I.B. hat auf seiner Homepage www.deutscherimkerbund.de (Rubrik Bienen und Bestäubungsleistung/Bienenweide) viele weitere Ideen zusammengetragen! (ots) Pflanzen einfach mal zuhause aufziehen Wie komme ich in der Coronakrise an Schönes für Balkon und Garten? Teils haben Baumärkte und Gärtnereien geschlossen, teils brauchen Supermärkte den Platz für aktuell wichtigere Waren: Wer Blühendes für Balkon und Garten sucht, hat in manchen Regionen Deutschland im Handel womöglich Pech. Was kann man selbst tun? Die Zeit der Frühblüher ist leider vorbei Zu den Frühblühern, die nun von regionalen Verkaufsstopps am meisten betroffen sind, gehören Primeln, Narzissen, Tulpen und andere Pflanzen. Das Problem für alle, die keine Ware mehr im Handel bekommen: Man kann sie nicht einfach schnell selbst innerhalb von Tagen nachziehen. Sie hätten im Garten schon im Herbst in der Erde landen müssen, damit die Frühblüher noch vor dem ersten Frost Wurzeln bilden. Außerdem startet das Wachstum im Frühling erst, wenn die Pflanzen nach einer Kältephase (des Winters) die Wärme (des Frühlings) verspüren. Die Gärtnereien simulieren diese Impulse, indem sie die Pflanzen für einige Wochen in einen Kühlraum geben, gefolgt von einer Wärmekur im Gewächshaus. Daher sind die Pflanzen im Handel meist auch viel früher dran als jene, die man selbst im Gartenboden zieht – man bezeichnet das als vorgetrieben. Pflanzen über alternative Verkaufswege retten Es lohnt sich, lokal nach den angebotenen Alternativen zu schauen und so zum Pflanzenretter zu werden. So wurden zum Beispiel mancherorts die Pflanzen aus geschlossenen Baumärkten an andere Geschäfte, etwa Supermärkte, abgetreten. Oder lokale Fachgärtnereien steigen spontan in den Versandhandel ein. Gemüse vortreiben, aber noch nicht aussetzen Für die meisten Gemüsepflanzen ist es noch zu früh, sie im Garten oder in die Balkonkästen zu setzen: Bis Mitte Mai drohen in Deutschland nachts Minusgrade. Dieser Frost bedeutet den Tod für die jungen Pflanzen. Daher werden die meisten Gemüsepflanzen erst im Mai gesetzt. Aber Gemüsepflanzen wie Salate, Tomaten, Paprika und viele Kräuter lassen sich im Haus vorziehen – dafür ist es sogar schon längst Zeit. Je nach Art werden dafür zwischen Ende Februar und Anfang April Samen in Gefäße gegeben und im warmen Haus auf einer hellen Fensterbank gehalten. Auch viele schöne Blüher lassen sich nun so vorziehen. Es gibt aber auch Ausnahmen von der Mitte-Mai-Regel: Robustere Gemüsesorten wie Salat, Spinat und Radieschen dürfen bereits jetzt im Freien ausgesät werden. (dpa-tmn) Foto: Gerhard Gellinger/pixabay

KLEINANZEIGEN Radebeul: 150 m² große Eigentumswohnung im EG und Souterrain einer Villa mit 2 Wohnungen auf einem ca. 1.000 m² großen Grundstück an der Meißner Straße, frei werdend, Denkmalschutz, Bj. 1893, KP: 399.000 € zzgl. Maklerprov. KUHN-IMMOBILIEN; Tel.: 0351 8882794, www.immobilien-kuhn.de GESUCHE ANGEBOTE Häuser Mehrgenerationshaus Freital Birkigt – 620 m² gepflegtes Grundstück, Haus 1995 saniert u. modernisiert, voll unterkellert, EG zum Ausbau vorbereitet, Gesamt Wfl. 246 m², Bj. 1929, EnB v. 14. 12. 2019 184 kWh/(m²*a), Gas, KP 317.000,00 ” zzgl. 5,95 % Courtage Beratungscenter · Uwe Drechsler Immobilien Tel. 0351-401 21 11 · www.ud-immobilien.de Freital-Zauckerode: Mehrfamilienhaus mit kleinem Gewerbe, 595 m² Grundstück; 2 Geschosse mit ausgebautem Dachgeschoss; Bj. um 1898, 1993/94 saniert, um 2013 renoviert; 4 WE mit ca. 213 m² Wohnfläche, Büro und ca. 40 m² Lager oder Werkstatt im Anbau. Energie-Bedarfsausweis vom 13.05.2019; Bj. 1898, Gas-Heizung von 1993; Kennw.: 287,7 kWh/ m²a; Klasse H; KP: 335.000 € zzgl. Prov. KUHN-IMMOBILIEN, Tel.: 0351 8882794, www.immobilien-kuhn.de Staucha: Großes Bauernhaus mit ca. 170 m² Wfl. auf großzügigem Grundstück, Bj. 1870, teilsaniert (Heizung/Sanitär) 1992 Inkl. Garage und Gartenhäuschen. Energie- Verbrauchsausweis vom 28.12.2015; Verbrauchswert 187,1 kWh/(m²a); gültig bis 27.12.2025; KP: 90.000 € zzgl. Maklerprov. KUHN-IMMOBI- LIEN, www.immobilien-kuhn.de, Tel.: 0351 8882794, Blockhaus „Espoo 108“ CO ² -senkendes Bauen mit LéonWood ® :Holzblockhaus mit klarer, moderner Architektur nach skandinavischem Vorbild.Die BIO- Doppelwand ® mit integrierter Korkdämmung sorgt für geringstmögliche Heizenergieverluste und schontnichtnur Natur, sondern auch den Geldbeutel. Ca. 165 m², ab 109.866 1 (ab OK, Wandausführung BIO-Doppelwand ® ,schlüsselfertig auf Anfrage) LÉONWOOD ® HOLZ-BLOCKHAUS GMBH www.leonwood.de ·Tel. 035601 88888 Kamenz –Wohnhaus mit Laden mitten in der historischen Innenstadt; ca. 200 m² Grundstück; Bj. um 1880, Denkmalschutz; 1992 saniert; Gewerbeeinheit im EG (ca. 70 m²) kann mit Mietvertrag übergeben werden; Wohnung (ca. 175 m²) wird frei; dazugehörige Garage für 2PKW nutzbar; KP: 250.000 @ zzgl. Maklerprov. Kuhn-ImmobIlIen www.immobilien-kuhn.de Tel. 0351/888 2794 Kamenz: Wohnhaus mit Ladengeschäft in der Innenstadt, Bj. um 1880, Denkmalschutz, 1992 saniert, 200 m² Grundstück, 175 m² Wohnfl., 70 m² Gewerbefl., frei werdend, KP: 250.000 € zzgl. Maklerprov. KUHN-IMMOBILIEN, Tel.: 0351 8882794; www.immobilien-kuhn.de DD-Meuslitz: DHH, 1998/99 errichtet; 112 m² Wohnfläche., 367 m² Grundstück, unterkellert, 5 Zimmer mit Bad und Gäste-WC, Garage, Energie-Bedarfsausweis; Gas-Zentralheizung mit Warmwasser; 161,4 kWh/(m²*a) Klasse: F; KP: 395.000 € zzgl. Maklerprovision. KUHN- IMMOBILIEN, Tel.: 0351 8882794, www.immobilien-kuhn.de Radeburg –Rückzug aus der Stadt 2012 neu errrichtet, frei stehendes Wohnhaus, ideal für 2Personen; ca. 118 m² Wfl., 737 m² Grundstück, pflegeleicht angelegt; Kamin, Sauna, Terrasse, Balkon, Carport, Nebengelass; Energie-Bedarfsausweis vom 18.04.2012; Fußbodenhzg./ Erdwärme; 48 kWh/m²a; KP: 399.600 @ zzgl. Maklerprov. Kuhn-ImmobIlIen www.immobilien-kuhn.de Tel. 0351/888 2794 Eigentumswohnungen Radebeul –zum 01.07. frei Liebevoll gestaltete Eigentumswohnung in 1995 erbauten Haus mit 3Whgn.; 3Zimmer mit gut 120 m² Wfl. werden zum 01.07. frei; mit Wintergarten, Außenjalousien, Fußbodenheizung; 2Kfz-Stellplätze; Energie-Verbrauchsausweis; Gas-Zentralheizung; Kennwert: 70,7 kWh (m²*a); Effizienzklasse: B; KP: 290.000 @ zgl. Maklerprov. Kuhn-ImmobIlIen www.immobilien-kuhn.de Tel. 0351/888 2794 Weinböhla: Zweiraumwohnung in einer schönen Wohnanlage, 1995 gebaut, vermietet – Kaltmietet von 4.680€/ Jahr. Ein Stellplatz, sowie ein Kellerabteil gehören zur Wohnung. KP: 75.000 € zzgl. Maklerprov. KUHN-IMMOBILIEN, Tel.: 0351 8882794; www.immobilien-kuhn.de DD-Striesen: 5-Raum-Wohnung im sanierten Gründerzeit-Haus mit 144 m² Wfl. über 2 Etagen, bezugsfrei, Denkmalschutz, KP: 439.000 €. KUHN-IMMOBILIEN, Tel.: 0351 8882794; www.immobilien-kuhn.de Sie beabsichtigen kurz- oder langfristig den Verkauf Ihrer Immobilie? Im Auftrag für viele vorgemerkte, bereits bonitätsmäßig geprüfte Interessenten suchen wir wieder Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen und Grundstücke in Dresden sowie angrenzenden Städten und Landkreisen. Weitere Informationen erhalten Sie selbstverständlich gern in einem diskreten und kostenfreien Beratungsgespräch. Beratungscenter Uwe Drechsler Immobilien, www. ud-immobilien.de, Tel. 0351 4012111 o. 0172 3504447, E-Mail: info@ ud-immobilien.de Trotz Corona: Dachdecker sucht ein EFH in + um Dresden mit mind. 500 m2 Grundstück und Platz für 2 Erwachsene + 2 Kinder. Fa. G.I.D. 0351 8105898 Auch wenn es mal komplizierter wird, beißen wir uns durch: Profiliertes erfahrenes Maklerunternehmen begleitet Sie gern bei dem Verkauf Ihrer Immobilie. Ggf. Wertermittlung inklusive! Kuhn-Immobilien, www.immobilien-kuhn.de, Tel.: 0351 8882794 Auch Corona hindert uns nicht! Selbst wenn es mal komplizierter wird, beißen wir uns durch: Profiliertes erfahrenes Maklerunternehmen begleitet Sie gern bei dem Verkauf Ihrer Immobilie. Wertermittlung inklusive! KUHN-IMMOBILIEN, Tel.: 0351 8882794, www.immobilien-kuhn.de IMMOBILIEN- BEWERTUNG Möchten Sie erfahren, welchen Wert Ihre Immobilie heute hat? Dann sprechen Sie uns an, denn wir ermitteln für Sie gern den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie. Wir beraten Sie diskret, fair und unverbindlich! Beratungscenter Uwe Drechsler Immobilien, www. ud-immobilien.de, Tel. 0351 4012111 oder 0172 3504447, E-Mail: info@ ud-immobilien.de www.sz-immo.de | April 2020 33

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner