Aufrufe
vor 9 Monaten

Immo Bauen & Wohnen

  • Text
  • Sachsen
  • Beispielsweise
  • Moderne
  • Familien
  • Holz
  • Dach
  • Bauen
  • Sanierung
  • Haus
  • Dresden

8 | HAUSBAU Auf

8 | HAUSBAU Auf Augenhöhe mit dem Leben Foto: Presse BHW Wohnen auf nur einer Ebene? Das wollen immer mehr Bauherren. Der Bungalow ist ein reizvolles Wohnkonzept – wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Massiv. Ökologisch. Individuell. Ein Baustil erlebt derzeit eine Renaissance in Deutschland. Einer Umfrage unter Kunden der BHW Bausparkasse zufolge ist für 20 Prozent der Deutschen ein Bungalow die Wunschimmobilie für den Hausbau oder den Immobilienkauf. Besonders die Generation 50 plus, aber auch Familien schätzen laut der Befragung den Komfort des Wohnkonzepts. Und tatsächlich hat ein Bungalow viele praktische Vorteile – weshalb inzwischen nahezu jeder Anbieter vonFertig-,Massiv-oder HolzhäuserndiesenGebäudetyp im Portfolio hat. Die Konzentration auf nur eine Ebene ermöglicht es den Bewohnern, sämtliche Räume des Hauses stufenlos zu erreichen. Schwellen braucht man nicht, was besonders für Familien mit Kleinkindern, ältere Menschen und Bewohner mit Behinderungen ein Segen ist. Barrierefreies Wohnen ist also bei einem Bungalow vonAnfang an integriert. Angenehmer Nebeneffekt der Schwellenlosigkeit: Die Wohnräume wirkenoptischgrößer. Irgendwie manimmer auch draußen Das ebenerdige Wohnen ist auch deshalb attraktiv, weil dadurch fast alle Räume des Hauses direkten Zugang zum Außenbereich bieten. Woman auch ist, man schaut nach draußen. Moderne Bungalowtypen zeigen außerdem eine Tendenz zu Küchen-, Ess- und Wohnbereichen, die ineinander übergehen und die so noch zusätzlich für „Freiluft-Wohngefühl“ sorgen. All das ruft förmlich nach großen Fensterfl ä- chen und transparenten Türen –und genau dahin geht auch die Tendenz bei den aktuellenBungalow-Modellen. Oft wird „Bungalow“ mit „Flachdachhaus“ gleichgesetzt. Zwar haben die meisten Bungalows tatsächlich ein fl aches Dach, grundsätzlich kann es aber auch anders gestaltet sein. Wer auf seinen Bungalow ein Dachgeschoss setzt, nutzt dieses meist als Stauraum–undentlastet den „luftigen“ Wohnbereich so noch zusätzlich. Anders als noch vor 50Jahren werden Bungalows heute nach anspruchsvollen Energiestandards gebaut. Plus-Energie-Bungalows etwa erzeugenmehr Energie, alssie verbrauchen, denn Flachdächer eignen sich ideal für die Installation einer Photovoltaik-Anlage. Bauunternehmen oder Fertighausfirmen bieten Bungalows schon ab kleinen Größen an. „Letztlich entscheiden hier die Grundstückspreise. Daher werden Bungalows gern außerhalb der Städte errichtet, wo sich die Kosten für Bauland noch im Rahmen halten“, erläutert Krzysztof Pompa von der BHW Bausparkasse. Attraktiv für junge Familien ist die Möglichkeit einer späteren Aufstockung des Bungalows. Als clevere Zukunftslösung bietet sich auch eine integrierte Einliegerwohnung an, die als Homeoffice oder im Alter zur Unterbringung von Pfl egepersonal genutzt werden kann. Spätere Auf- oder Anbauten müssen jedoch immer baurechtlich genehmigt sein. Daher ist es wichtig, diese Optionen beim Bau von vornherein einzuplanen. (BW/Presse BHW) Elbe-Haus® BauinformationsZentrum Tel.: 0351 4345055 •E-Mail: dresden@elbe-haus.de Das ebenerdige Wohnen istauch deshalb attraktiv, weil dadurchfast alle Räume des Hauses direktenZugang zum Außenbereich bieten.

HAUSBAU | 9 Fassaden, die intelligent sind und das Klima schützen Foto: stock.adobe.com ©hansenn Woraus die Hüllen unserer Häuser bestehen, ist schon lange keine reine Geschmacksfrage mehr. Weil die Fassade eines Hauses den größten Teil seiner Oberfl äche ausmacht, ist die Gestaltung dieser „Haut“ weit mehr als eine optische Frage. Die Fassade muss viele Jahrzehnte lang Wind undWetter trotzen, fürWärmeund Kälteisolierung sorgen, den Schall der Straße schlucken und dazu noch strengen Brandschutzvorschriften entsprechen. Auch Pfl egeleichtigkeit ist gern gesehen, genauso wie Nachhaltigkeit bei den verwendeten Materialien. Wer selbst baut, hat bei seiner Fassade die Wahl. Putz, Holzverkleidung oder Klinker? Lehm oder Aluminiumelemente? Rustikal oder puristisch kühl? Vieles ist möglich. Auch die Sanierung von Bestandsbauten umfasst meist eine Modernisierung der Fassade. Machart, Farbe, Oberfl ächenstruktur und die gesetzlich vorgeschriebenen Dämmeigenschaften gebendabeiden Tonan. KOMPETENZ SEIT 1992 BAUEN IST VERTRAUENSSACHE HÄUSER ZUM ENTSPANNEN Nicht nur Energiesparen – Energie erzeugen! In letzter Zeit ist aber auch noch ein ganz anderer Aspekt in den Fokus von Bauherren und Baubranche geraten. Der Anteil von Gebäuden amgesamten Energieverbrauch Deutschlands beträgt etwa 40 Prozent. Davon wiederum entfallen 40 Prozent nur auf Ein- und Zweifamilienhäuser. Energetische Parameter beeinfl ussen deshalb viel mehr als früher den Hausbau. Neue Technologien zielen sogar darauf ab, Fassade aktiv zur Energieproduktion zunutzen –das Haus wird zum Kraftwerk. Für den privaten Wohnungsbau werden Verfahren entwickelt, die Fassadenals Solarenergie-Lieferanteneinsetzen. Für Fertighäuser gibt esschon heute Technikfassaden, die langfristig darauf zielen, den gesamten Energiebedarfeines Hausesdeckenzukönnen –ausgestattetmit Heiz-, Kühlungs- und Verschattungssystemen, die sich den Licht- und Klimaverhältnissen selbsttätig anpassen. Steuerbare Solarfassaden und integrale Systeme für mehr Energieeffizienz werden immer wichtiger. Die gute Nachricht für den „kleinen Mann“: Staatliche Fördergelder macht die Anschaffung solcher Technik für private Bauherren und Eigentümer erschwinglicher. Am Ende kann ein technologisch fortschrittliches Eigenheim langfristig sehr viel Geld sparen, und ganz nebenbei auch dem Planeten etwas Erleichterung verschaffen.InSachen Fassade sollte man also möglichst früh mit seinem Massiv- oder Fertighausanbieter ins Gespräch kommen. (BW/PresseBHW) …weil WEIOTT mehr ist WEIOTT-MASSIVHAUS GmbH Grünberger Str.3–9 ·01458 Ottendorf-Okrilla Tel. 035205 53781 info@weiott-haus.de ·www.weiott-haus.de Bauherrentage bei WEIOTT in Ottendorf-Okrilla. Informieren Sie sich auf unserer Homepage über unsere monatlichen Termine. Wer sich auskennt ist im Vorteil ! Entspanntes Bauen vom ersten Tag an. Deshalb möchten wir nicht nur für Sie bauen, sondern mit Ihnen.

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner