Aufrufe
vor 9 Monaten

Immo Bauen & Wohnen

  • Text
  • Sachsen
  • Beispielsweise
  • Moderne
  • Familien
  • Holz
  • Dach
  • Bauen
  • Sanierung
  • Haus
  • Dresden

4 | HAUSBAU Das

4 | HAUSBAU Das Fertighaus aus unserer Region Made in Germany, KfW-40-Effizienzhausstandard, erschwinglich für Normalbürger? Made in Germany, KfW -40-Effizienzhausstandard, erschwinglich für Normalbürger? TAFF-Haus aus Dresden-Cossebaude –ein eigenständiger sächsischer Anbieter von Fertigteilhäusern –kennt sich damit aus. Das regional verankerte Unternehmen wurde 2015 gegründet und ist ein relativ junger Player, aber das sieht man als Vorteil. „Kundenzufriedenheit, Preistransparenz und jederzeit Ansprechpartner sein, das steht für uns anerster Stelle“, sagt Prokuristin Susanne Häser, „mit einem jungen, innovativen Unternehmen klappt das am besten.“ Ein weiterer Pluspunkt ist, dass in die Entwicklung der TAFF-Häuser Erfahrungen aus 20 Jahren Massivhausbau einfl ießen. DieElemente ausdem nachhaltigen Rohstoff Holz werden in Sachsen-Anhalt hergestellt, die inHolzständerkonstruktion ausgeführten Gebäude werden mit Partnerbetrieben aus der Region errichtet und ausgebaut. Alle Häuser können sowohl bezugs- ANZEIGE Foto: stock.adobe.com © peterschreiber.media fertig als auch mit Eigenleistungsanteil erworben werden. PS: Wer für seinen Wohntraum noch ein Grundstück in der Region sucht, kann sich bei TAFF-Haus auch hierzu beraten lassen. ----------------------------------------------------- www.taff-haus.de • Ausbauhäuser in Holztafelbauweise • Nachhaltiges Bauen • Bezugsfertig oder mit Eigenleistung • K fW 40-Effi zienzhaus • Dein Hausbauer aus der Region STARTE JETZT DEIN TRAUMHAUS- PROJEKT! ÖKOLOGISCH BAUEN. GESÜNDER WOHNEN. BEZAHLBAR BLEIBEN. (03 51) 43 888 79 50 · info@taff-haus.de ·TAFF-HAUS.DE

HAUSBAU | 5 Vorallem junge Familien würdendie Hektikder Großstadt gern gegen die Ruhe auf dem Land eintauschen je zuvor, zeigt auch eine deutschlandweite GfK -Umfrage, die Ende 2020 durchgeführt wurde. Demnach können sich rund 41 Prozent der Stadtbewohner grundsätzlich vorstellen, aufs Land zu ziehen. 21,0 Prozent können sich einen Umzug „ganz sicher“ vorstellen, 20,4 Prozent antwortetenmit „ja, wahrscheinlich“. Der Prozentsatz derer, die sich einen Umzug „ganz sicher nicht“ oder „wahrscheinlich nicht“ vorstellenkönnen, fiel mit insgesamt 29,9 Prozent geringer aus. Besonders auffällig: Vor allem junge Familien würden die Hektik der Großstadt gern gegen die Ruhe auf dem Land eintauschen. So ist die Bereitschaft, dem urbanen Leben den Rücken zukehren bei Familien am höchsten: Knapp die Hälfte (49,9 Prozent) der Familien mit einem Kind kann sich das Leben auf dem Land vorstellen. Stadt, Speckgürtel oder gleich ganz konsequent „aufs Dorf“ –welche der drei Optionen soll es denn nun sein? Wer bauen oder eine Immobilie kaufen möchte, sollte sich diese entscheidende Frage gleich zu Beginn stellen. Das Aufstellen einer Pro-und-Contra-Liste gemeinsam mit dem Lebenspartner oder der Familie kann hier sehr hilfreich sein. Vermutlich wird bei vielen Menschen keine der drei Regionen klarer Sieger sein. DieguteInfrastruktur,die kurzen Wege und das große Freizeit- und Kulturangebot einer großen Stadt erkauft muss man sich mit hohen Preisen für Wohneigentum. Umgekehrt könnenauchdie Ruhe, der viele Raum unddie gute Lauft aufdem Land ihre Schattenseiten haben. Hier heißt es: Miteinander reden, Zweifel klar ansprechen und dann einen guten Mittelweg finden. Irgendwo warten aufjedendas eigeneHeim. (BW) Foto: stock.adobe.com ©rh2010 KH Massivhaus Dresden GmbH Am Sandberg 2·01468 Moritzburg OT Friedewald www.kern-haus.de/dresden INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner