Aufrufe
vor 4 Monaten

IMMO - Bauen & Finanzieren 2021

  • Text
  • Immobilien
  • Geld
  • Holz
  • Immobilie
  • Bauherren
  • Planung
  • Notar
  • Haus
  • Dresden
  • Finanzieren
  • Bauen

AUSBAU vielen Fällen

AUSBAU vielen Fällen durch Stahlbetondecken ersetzt. In Sachen Nachhaltigkeit sind Holzdecken der Betonvariante aber weit überlegen. Die Holzdecke ist zurück Holzdecken galten lange als altmodisch. Doch in der modernen Architektur wird Holz als lebendiger Baustoff wieder vermehrt für Decken eingesetzt. Foto: BHW Bausparkasse Bis in die 60er- und 70er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren Holzdecken und -paneele Standard in vielen Mehr- und Einfamilienhäusern in Deutschland. Damals war es modern, die Decken dunkel zu halten. Die Räume wurden dadurch aber häufig auch optisch erdrückt. Zudem belasteten die Decken, mit umweltschädlichen Lacken behandelt, das Raumklima mit Schadstoffen. In den darauffolgenden Jahren wurden sie in Moderne Holzdecken bieten eine ansprechende Optik und natürlichen Duft. Aus heimischen Hölzern gefertigt, schonen sie die CO2-Bilanz des Gebäudes. Wer mit Holz baut, trägt zudem aktiv zu einem besseren Raumklima bei. Unterschieden wird zwischen Massivholzdecken und Holzbalkendecken. Holzbalkendecken sind in der Anschaffung deutlich günstiger. Behandelt mit ökologischen Lacken, Lasuren oder Farben bleiben die Wohnräume komplett frei von allergenen Stoffen. Holzdecken sind staubabweisend, pflegeleicht und regulieren die Feuchte im Raum. Die Kosten für eine Holzdecke variieren je nach Aufwand für den Schall- und Wärmeschutz, und je nach Holzart. Die günstigste Variante sind beschichtete Spanplatten für etwa drei Euro pro Quadratmeter. Walnuss, Ahorn und Kirsche schlagen mit circa zehn Euro pro Quadratmeter zu Buche. Kiefer, Birke, Esche oder Buche kosten circa 30 Euro pro Quadratmeter. Architekten verwenden Holz als Deckenmaterial auch deshalb wieder sehr gern, weil die optisch „warmen“ Oberflächen einen perfekten Kontrastpartner für Glas, Metall, Sichtbeton und helle Wandfarben abgeben. (Presse BHW/baufi) Massivholztreppen: Persönlich begehen im Treppenstudio wichtig Die heuteübliche individuelleBauplanung führt dazu, dassTreppen immer mehr in Wohnbereiche integriert werden. Und das istauch gut so, denn gekonnt geplant können sie zum Blickfang und repräsentativen Möbelstück werden. Als Material spielt deshalb Holz wieder eine vorrangige Rolle. Ob Spindel- oder Bogentreppen, gerade oder gewendelte Konstruktionen –Fachbetriebe, die sich auf den Holztreppenbau spezialisiert haben, bieten mittlerweilefür jeden Geschmack genügend Auswahl. Damit Bauherren oder Renovierer letztlich auch wirklich ihreWunschtreppe erhalten, gilt es bei der Planung dem Platzbedarf besondereAufmerksamkeit zu schenken. Für Treppen gibt es zwar wie bei allen anderen sicherheitsrelevanten Teilen eine DIN-Norm, also festgelegteMaße, die eingehalten werden müssen. Aber je mehr Freiraum einer Treppezugestanden wird, um so besser kommt sie zur Geltung. Jedoch istauch hier Vorsicht geboten, denn die Treppenaussparung solltezur gewählten Treppenart passen und nicht umgekehrt. Geradläufige Treppen benötigen gegenüber gewendelten Treppen etwas mehr Platz, deshalb sind die meistenTreppenanlagen heuteeinviertel- oder halbgewendelt. Bei nachträglichen Aus- und Umbauten mussoftmals auf so genannteSpargrundrisse zurückgegriffen werden, die bei einer Deckenöffnung von etwa drei Quadratmetern beginnen. Viel Freiraum nach oben benötigt jede Spindeltreppe, wenn sie entsprechend großzügig zur Geltung kommen soll. Jede Menge Auswahlmöglichkeiten an diversen Massivholztreppen befinden sich in einem der zahlreichen Treppenstudios der Treppenmeister-Gemeinschaft. Dieser Organisation gehören europaweit über 80 Handwerksbetriebe an, so dasssich ein Studio auch meistens in weniger als 50 km Umkreis befindet. Experten ratenimmer dazu, die zukünftige Wunschtreppe auch persönlich zu besichtigen und zu begehen. Nur so kann man sich vonder handwerklichen Ausführung und Bequemlichkeit der favorisierten Treppenanlage wirklich überzeugen. Neuteichnitzer Straße 36•02625 Bautzen •Tel. 03591-37 33 33 • www.Treppenbau-Jatzke.de Öffnungszeiten: Mo.–Fr.9–18Uhr •bitte mit Terminvereinbarung 32 Bauen & Finanzieren | Ausgabe 2021

AUSBAU Inspiration und Vielfalt rund ums Bauen Seit über 25 Jahren bietet ProBau Kugel als Baustoff-Fachhandel für Profi- und Privatkunden eine riesige Auswahl an Produkten zum Bauen, Renovieren und Modernisieren. Anzeige Vom Keller bis zum Dach, vom Garten bis zum Innenausbau: Handwerker, Bauträger, Architekten, Planer und private Bauherren finden hier alles, was sie für ihr Bauprojekt benötigen. Ob neu gebaut, saniert oder ausgebaut wird – die vielseitige Ausstellung liefert jede Menge Ideen für ein schönes Zuhause. Dazu Thomas Starke, Geschäftsführer der ProBau Kugel GmbH: „Wir zeigen komplette Wohnsituationen mit Wand- und Bodenbelägen sowie begehbare Eingangsportale mit Haus- und Innentüren, Außenbelägen und Garagentoren.“ Besonders stolz ist er auch auf die große Gartenausstellung, die in Sachen Außengestaltung kaum Wünsche offenlässt. Überhaupt begeistert das Angebot: Im Bereich Bodenbeläge für innen und außen wird mit Fliesen, Naturstein, Parkett, Laminat, Designböden und Vinyl das gesamte Spektrum gezeigt. Und auch für die Fachbereiche Rohbau/Hochbau, Dach/Holz und Fassade sowie Werkzeuge und Zubehör stehen verschiedene Spezialabteilungen bereit. Abgerundet wird das Sortiment durch Logistikdienstleistungen, einen großen Fuhrpark inkl. Hochkranfahrzeug bis 30,6 m und einen Mietpark mit vielen Baumaschinen und Großwerkzeugen. Gut beraten. Gut bedient. Um Bau- oder Renovierungsvorhaben von Anfang an richtig zu planen, braucht es Erfahrung und Fachkompetenz. Deshalb setzt man bei Pro- Bau Kugel seit jeher auf ausführliche Beratung. „Unsere Mitarbeiter überzeugen mit Expertenwissen und sind mit voller Leidenschaft dabei. Qualität und Service werden bei uns ganz großgeschrieben, denn wir wollen, dass unsere Kunden rundum zufrieden sind.“ betont Thomas Starke und fügt hinzu: „Sie können bei uns auf die volle Unterstützung unseres qualifizierten Fachpersonals zählen“. Damit ausreichend Zeit für eine professionelle Beratung eingeplant werden kann, sollte ein persönlicher Beratungstermin vereinbart werden: Tel. 03521/7405-0. Vorab lohnt sich auch ein Blick auf die Website: www.probau.de ProBau Kugel GmbH, Niederauer Straße 39, 01662 Meißen INSPIRATION AUF 2.000 QM AUSSTELLUNG Fliesen I Böden I Türen I Fenster I Baustoffe I Garten Besuchen Sie unsere Ausstellungen mit jeder Menge Inspirationen für ein schönes Zuhause. www.probau.de Bauen & Finanzieren | Ausgabe 2021 33

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner