Aufrufe
vor 4 Monaten

Hauskatalog 2021

  • Text
  • Haus
  • Vorwort
  • Hauskatalog
  • Fertighaus
  • Freie
  • Holzhaus
  • Innenausbau
  • Massivhaus
  • Planung
  • Dresden

VORWORT HOLZHAUS

VORWORT HOLZHAUS FERTIGHAUS MASSIVHAUS FREIE PLANUNG BAUGRUNDSTÜCKE INNENAUSBAU RECHT&FINANZ Foto: AdobeStock/simoneminth Das Umfeld für den Immobilienkauf war selten besser Es ist überaus ärgerlich für das Geld, das man hat, es ist wirklich großartig für das Geld, das man sich leihen möchte: Die Zinsen für Kredite sind so niedrig wie selten zuvor. Was seit den Finanzmarktturbulenzen von 2008 ohnehin schon bestimmend für die internationalen Geldmärkte war, ist durch die Coronakrise des Jahres 2020 nur noch verstärkt worden. Man kann sich auch 2021 auf massive Stützungsmaßnahmen der Notenbanken verlassen, weshalb Immobilienkäufer weiter von sehr günstigen Finanzierungsbedingungen profitieren. Das erwartet der große deutsche Baufinanzierungsvermittler Interhyp auf Grundlage der Befragung von zehn deutschen Kreditinstituten. Kreditnehmer können laut Interhyp derzeit zu historisch niedrigen Zinsen finanzieren. Erfreuliche 0,5 Prozent sind durchaus möglich, zumindest wenn der Kreditnehmer etwas Eigenkapital mitbringt. Auch in der absehbaren Zukunft werden die Konditionen vorteilhaft für den zukünftigen Haus- oder Wohnungsbesitzer bleiben. Im Zuge des Abklingens der Corona- Pandemie kann es Interhyp zufolge zwar zu einem leichten Zinsanstieg kommen – eine echte Kehrtwende ist in den kommenden Jahren aber nicht zu erwarten. Und: Die Corona-Pandemie hat dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nach "Betongold" keinen Abbruch getan, im Gegenteil. Im Jahr 2020 verzeichneten sowohl Immobilienfinanzierer als auch Immobiliensuchportale eine besonders hohe Nachfrage. Was naturgemäß zu kontinuierlich steigenden Preisen für Grundstücke, Häuser und Eigentumswohnungen führt. Eine "Blase" ist dennoch weit entfernt. Das zeigt sich auch daran, dass internationale Investoren den deutschen Immobilienmarkt weiterhin als sicheren Hafen sehen, besonders in Bezug auf Investments in Wohn- und Gewerbeobjekte in großen Städten. Dieser nüchterne Profi-Blick von außen bestätigt klar: Der Immobilienmarkt der Bundesrepublik ist kerngesund. Wenn Sie dieses Magazin in Ihren Händen halten, dann bedeutet das mit einiger Wahrscheinlichkeit, dass auch Sie sich mit dem Gedanken tragen, den Weg vom Mieter zum Eigentümer einzuschlagen. Glückwunsch zu dieser Entscheidung, und gehen Sie ab jetzt einfach Schritt für Schritt weiter. Mit etwas Hilfe von Profis geht das am besten, weshalb wir auf den kommenden Seiten viele nützliche Informationen und Kontakte von kompetenten Ansprechpartnern für Sie zusammengestellt haben. Viel Spaß beim Blättern – und beim Bauen! Axel Nörkau, Redakteur Für unsere Kunden: Service und Angebote im DREWAG-Treff Informationen zu Strom, Fernwärme, Erdgas und Wasser Klärung aller Fragen zu Anschluss, Versorgung und Abrechnung Beratung zum effizienten Einsatz von Energie und Wasser Thermografie-Paket der DREWAG Photovoltaik-Anlagen Gebäude-Energieausweise DREWAG-Treff im World Trade Center Ecke Freiberger / Ammonstraße 01067 Dresden Telefon: 0351 860-4444 energieberater@drewag.de www.drewag.de Jetzt Ihren Wunschtermin für eine Beratung unter www.drewag.de/termin vereinbaren. Ausgabe 2021 | HAUSKATALOG 3

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner