Aufrufe
vor 5 Monaten

Hauskatalog 2021

  • Text
  • Haus
  • Vorwort
  • Hauskatalog
  • Fertighaus
  • Freie
  • Holzhaus
  • Innenausbau
  • Massivhaus
  • Planung
  • Dresden

VORWORT HOLZHAUS

VORWORT HOLZHAUS FERTIGHAUS MASSIVHAUS FREIE PLANUNG BAUGRUNDSTÜCKE INNENAUSBAU RECHT&FINANZ KEIN HAUS VERSCHWINDET WIRKLICH Auch wenn es ein Massivhaus ist: Ewig leben wird es nicht. Seine Hülle aber kann wiederverwendet werden. Es liegt in der Natur der Sache: Beim Bau vom Massivhäusern finden vor allem mineralische Baustoffe Verwendung. Als solche gelten alle Materialien, die nicht metallischer oder organischer Natur – wie zum Beispiel Holz oder Schilfrohr – sind. „Mineralisch“ kann einerseits bedeuten, dass die Baustoffen der Erdkruste überwiegend oder vollkommen unverändert entnommen werden. Das gilt für alle Arten von Naturstein, wie auch für Sand, Ton oder den in letzter Zeit im Baugewerbe wieder häufiger verwendeten Lehm. Anderseits sind auch vom Menschen bearbeitete Materialien bezeihungsweise Materialgemische mineralische Baustoffe. In diese Kategorie fallen zum Beispiel Ziegel, Beton, Mörtel, Zement oder keramische Materialien. „Recycling“ ist ein Begriff, den der Laie mit solchen Werkstoffen zunächst nicht in Verbindung bringt. Hier denkt man an Glas, Papier oder Folienverpackung, die man im entsprechenden Container entsorgt. Aber ein Haus recyclen? Ja, das geht. Vielmehr: Es muss gehen. Denn auch ein Gebäude ist ein Gebrauchsgegenstand mit begrenzter Lebensdauer. Die Zeiten, in denen „für die Ewigkeit“ gebaut wurde, sind vorbei. Städtebau ist heute dynamischer denn je, und auch das solideste Einfamilienhaus in der Vorstadtsiedlung wird keine 300 Jahre halten. Irgendwann kommt für jedes Haus der Tag des Abrisses – und dabei fallen jede Menge mineralischer Bauabfälle an. Und diese sind ganz und gar kein Müll. Die Initiative Kreislaufwirtschaft Bau veröffentlicht regelmäßig Monitoring-Berichte zu Aufkommen und Verbleib mineralischer Bauabfälle. Dem Papier zufolge fielen beispielsweise im Jahr 2016 in der Bundesrepublik beim Abriss von Gebäuden und beim Aufbruch alter Straßenbeläge 224,6 Mio. Tonnen ungefährlicher mineralischer Bauabfälle an, darunter waren 58,5 Mio. Tonnen klassischer Bauschutt wie Beton, Ziegel oder Fliesen. Die gute Nachricht: Ganze 77,7 Prozent dieser Abrissabfälle wurden wieder zu Baustoffen recycelt, 16,1 Prozent verwendete man zur Verfüllung von Abgrabungen und auf Deponien. Insgesamt konnten also, bildhaft gesprochen, in Deutschland von 1000 „verstorbenen“ Häusern erfreuliche 938 auf die eine oder andere Art und Weise in ein neues Leben hinübergerettet werden. Bei den Recycling-Baustoffen, die beim Abbruch von Gebäuden entstehen, handelt es sich fast immer um „Gesteinskörnungen“, also um stark zerkleinertes Material aus Mauern, Fundamenten oder Dachdeckungen. In machen Fällen aber lohnt es sich, die Materialien behutsamer aus den Gebäuden zu bergen. Bei alten Häusern ist das zunehmend der Fall – denn hier finden sich oft jahrhundertealte Balken, Klinkerziegel mit attraktiver Patina oder schöne Bodenfliesen, für die mancher Bauherr gern viel Geld zahlt. Diese Art des Recylings hat in jüngerer Vergangenheit sogar dazu geführt, dass „historische“ oder „antike“ Baumaterialien zu einer eigenen Branche im Baustoffhandel geworden sind. (HK) CREATIV-HAUS GmbH –IHR PARTNER FÜR DEN HAUSBAU ... wir bauen nach Ihren Wünschen ... hohe Qualität mit Zertifikat ... solide für Generationen Die CREATIV-HAUS GmbH, ein in Dresden regional ansässiges Familienunternehmen, bietet Ihnen einen umfassenden Service rund um den Bau Ihres Hauses. Unser Team, bestehend aus erfahrenen Fachkräften und Ingenieuren, plant Ihr Haus und setzt Ihre individuellen Wünsche um. Wir errichten unsere Häuser nach der traditionellen und bewährten Massivbauweise. Die CREATIV-HAUS GmbH -Ihr Partner für den Hausbau in Dresden und Umland! Fragen Sie uns gerne an! CREATIV-HAUS GmbH |Breitscheidstr. 40 |01237 Dresden Tel. 0351-200 15 11 |hausbau@creativ-haus.net |creativ-haus.net 20 HAUSKATALOG | Ausgabe 2021

VORWORT HOLZHAUS FERTIGHAUS MASSIVHAUS FREIE PLANUNG BAUGRUNDSTÜCKE INNENAUSBAU RECHT&FINANZ LEGEN SIE DEN GRUNDSTEIN FÜR IHR TRAUMHAUS. Mario Scholz Stadtbüro Dresden Telefon: 0172-3727595 E-Mail: mail@hvh-dresden.de Website: www.hvh-dresden.de Daniela Zwerg Stadtbüro Pirna Telefon: 0172-7963969 E-Mail: mail@hvh-pirna.de Website: www.hvh-pirna.de Ausgabe 2021 | HAUSKATALOG 21

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner