Aufrufe
vor 7 Monaten

Boulevard Döbeln 2020

  • Text
  • Burg
  • Befindet
  • Obermarkt
  • Niedermarkt
  • Sonnenhof
  • Landhotel
  • Stadt
  • Boulevard

30 BOULEVARD DÖBELN Das

30 BOULEVARD DÖBELN Das Postamt Das Postgebäude an der Straße des Friedens/ Ecke Zwingerstraße, im spätenglisch-gotischen Baustil erbaut, wurde am 22. März 1897 seiner Bestimmung als Kaiserliches Reichspostamt übergeben. Der Blick, leicht nach oben auf den Erker gerichtet, verrät Interessantes: zu sehen sind die steinernen Köpfe von Baumeister Schmetterling und vom ersten Briefträger. Für den Bau mussten die alten Fronfeste und die Häuser von Schneider Nestler, Tischler Stecher (Eckhaus), Stellmacher Hermann und das alte Postgebäude weichen. Die alte Post stand von 1868 bis 1895 an der gleichen Stelle. Die Post ist heute noch in dem historischen Gebäude untergebracht. Übrigens: Frauen wurden bei der Kaiserlichen Reichspost – von wenigen Ausnahmen (Witwen oder Angehörige männlicher Postangestellter) abgesehen – zunächst nicht angestellt. Sie seien, so lauteten die Vorbehalte gegen die Beschäftigung von Frauen, nicht imstande, die nötige Amtsautorität auszuüben, und täten sich schwerer, das Briefgeheimnis zu hüten. Schön anzusehen: das Postgebäude im spätenglisch-gotischen Baustil. Foto: Lars Halbauer

BOULEVARD DÖBELN 31

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner