Aufrufe
vor 4 Monaten

Bauen & Finanzieren 2020

  • Text
  • Wohnen
  • Deutschland
  • Planung
  • Bauherren
  • Immobilie
  • Notar
  • Haus
  • Finanzieren
  • Dresden
  • Bauen
PLANUNG FINANZIERUNG ROHBAU AUSBAU TECHNIK

WOHNEN Wenn der

WOHNEN Wenn der Kachelofen nicht mehr brennen darf Um gesetzeskonform zu bleiben, müssen viele der liebgewonnenen Geräte bis zum Ende des Jahres von Grund auf modernisiert werden. Das Feuer entfachen, zur Ruhe kommen und dann die behagliche Atmosphäre genießen. Darauf will kaum ein Kachelofenbesitzer verzichten. Doch schon bald dürfen in Deutschland viele ältere Öfen nicht mehr benutzt werden: Am 31. Dezember 2020 endet die Schonfrist für alle Modelle der Baujahre 1985 bis 1994. Bis zu diesem Datum müssen die Altgeräte entweder stillgelegt, nachgerüstet oder ausgetauscht werden, wenn sie die verschärften Grenzwerte der „Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen“ (1. BImSchV) nicht einhalten. Eine geringe Zahl von Feuerstätten ist von den gesetzlichen Vorgaben nicht betroffen. Gewerblich genutzte Herde und Backöfen dürfen weiter betrieben werden, auch für offene Kamine gilt die Verordnung nicht. Auch Grundöfen (ausgelegt nur für Holzbefeuerung und ausgerüstet mit Wärmespeicherplatten) sowie Einzelraum-Feuerungsanlagen, die vor 1950 errichtet worden, sind nicht betroffen. Foto: istock.adobe.com/Gottfried Carls Wer sich für die konsequenteste Lösung – den Komplettaustausch des Ofens – entscheidet, sollte am besten schon im Sommer eine Heizungsbau- oder Ofensetzerfirma mit den Arbeiten beauftragen. Sobald es nämlich draußen kühler wird, werden auch alle anderen auf die Idee kommen, und mit dem fristgerechten Austausch dürfte es eng werden. Händler und Onlineshops bieten zudem in der warmen Jahreszeit viele reduzierte Öfen an, die aber schon nach dem neuesten Stand der Technik ausgerüstet sind. Statt einer Stilllegung ist für viele aber die Modernisierung ihres liebgewonnenen Kachelofens das Mittel der Wahl. Mittels eines modernen Heizeinsatzes erhält der in die Jahre gekommene Ofen ein komplett neues Innenleben. Dank besserer Luftführung und spezieller Feuerraumauskleidung wird so beim Abbrand von Holz oder Kohlebriketts eine optimale Verbrennungstemperatur erzielt, gleichzeitig erhöht sich der Wirkungsgrad der Feuerstätte und ihre Emissionen werden reduziert. Den Austausch des Heizeinsatzes erledigt ein Ofenbauer innerhalb weniger Stunden, optisch bleibt der Kachelofen dabei meist unverändert. Die Abmessungen der modernen Heizeinsätze entsprechen nämlich den vorhandenen Einbauzargen bzw. Nischenrahmen vieler Altgeräte, da seit den 1980er-Jahren bereits vielfach Standardmaße verwendet wurden. (akz-o/baufi) Wer nicht vergleicht – zahlt oft zuviel! „Montage geschenkt“, „Sie können sich die Vergleiche sparen“, „Geschirrspüler gratis“ – so oder so ähnlich können Sie es täglich lesen. Der Preiskampf tobt und die Möbeldiscounter übersclagen sich mit scheinbaren Schnäppchen. Wenn Sie nur „Küche von der Stange“ brauchen, können Sie dort vielleicht sogar fündig werden – in jedem Fall aber empfehlen wir Ihnen dringend zu vergleichen! Eine neue Küche ist inzwischen längst weit mehr als nur ein funktioneller Raum in der Wohnung oder im Haus – sie ist Ausdruck eines Zubereiten und auch Essen in angenehmen und aufgeräumten Ambiente. Eine neue Küche ist eine Investition für viele Jahre. Da sollte man auf viele Dinge achten, um später keine faulen Kompromisse zu bereuen. Energiesparende, auf ihre konkreten Bedürfnisse zugeschnittene Geräte sind der moderne Stand der Technik. Elektro- oder Gasherd, Cerankochfeld oder Induktion – welcher Herd passt zu Ihnen? Wir beraten Sie mit einer großen Auswahl nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. 25 Jahre Erfahrung machen das möglich. Welche Farbe passt zu Ihnen, welche Stauräume benötigen Sie, wie kann man die gegebenen Räumlichkeiten bei der Küchenwahl optimal ausnutzen? All diese Fragen beantwortet Ihnen unser kompetentes Beratungsteam. seit 1991 Wir kochen vor Freude ... ... und sind immer auf dem neuesten technischen Stand für Sie! Sie wollen schon beim Kauf wissen, wie Ihre Küche dann fertig aussieht und räumlich wirkt? Bei uns gar kein Problem. Selbstverständlich messen wir die Küche bei Ihnen vor Ort auf. Und natürlich gehört eine kurzfristige und qualitativ hochwertig Montage zu unserem Leistungsumfang. Zu guter Letzt profitieren Sie bei uns von den günstigen Konditionen unserer Einkaufsgemeinschaft „Küche aktiv“. Über 70 Geschäfte und weitere 400 im Europa- Möbel-Verbund machen es möglich, attraktive Angebote vor allem auch bei maßgeschneiderten Kücheneinrichtungen an Sie weiter zu geben! Überzeugen Sie sich doch einfach selbst. Besuchen Sie uns in unseren Studios lohnt sich Vergleichen direkt in Ihrer Nähe in Coswig wirklich und Seerhausen. Bestimmt werden Sie dann feststellen: ® Ronny & Eleonore Vetter (Inhaber) Auswahl. Planung. Markenküche. Quooker ® ... der Wasserhahn, der alles kann! ... mehr Informationen dazu unter www.kueche-aktiv-seerhausen.de oder zum Ausprobieren in unserer Ausstellung in Seerhausen! Ein Quooker besteht aus zwei Teilen: dem Kochend-Wasser-Hahn auf der Arbeitsplatte und einem kleinen Reservoir darunter, indem das Wasser bei 110 °C gespeichert wird. So funktioniert es: Ein Quooker-System besteht aus einem Hahn auf der Arbeitsfläche und mindestens einem Reservoir für kochendes Wasser (100°C) unter der Arbeitsfläche. Das Reservoir ist so gut wie eine Thermosflasche isoliert, die Wärme kann nicht entweichen. Daher ist nur wenig Energie notwendig (10 Watt/Std.), um das Wasser in dem Reservoir auf einer Temperatur zu halten. Das Reservoir wird an die Wasserleitung angeschlossen. Bei Entnahme des kochenden Wassers strömt sofort unter der Arbeitsplatte frisches Wasser in das Reservoir. Möchten Sie auch gekültes, gefiltertes sprudelndes und stilles Wasser aus ihrem Hahn? Dann benötigen Sie noch den CUBE von Quooker. Alles aus einem einzigen Hahn: Quooker bietet zwei 3-in-1 Hähne an: Fusion und Flex. Beide Modelle liefern kaltes, warmes und kochendes Wasser, wann immer Sie wollen. Flex verfügt über einen flexiblen Zugauslauf für warmes und kaltes Wasser, der sich beispielsweise hervorragend für die Reinigung des Spülbeckens eignet. Beide Hähne können in die Bohrung des aktuellen Hahns eingebaut werden. Lassen Sie sich beraten von Ihrem zuverlässigen Partner beim Küchenkauf 01594 Seerhausen bei Riesa · direkt an der B6 Telefon 035268 865–0 www.kueche-aktiv-seerhausen.de 01067 Dresden · Bremer Straße 57 Telefon 0351 48417260 www.kueche-aktiv-dresden.de 01640 Coswig · Kötitzer Str. 2/Ecke Dresdner Str. Telefon 03523 774080 www.kueche-aktiv-coswig.dea Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 9.30 –19.00 Uhr Sa. 9.00 –14.00 Uhr 36 Bauen & Finanzieren | Ausgabe 2020

WOHNEN Smart Home und Kaminfeuer – ein Widerspruch? Vor allem Pelletöfen sind für die Steuerung der Heizungsanlage per App ausgelegt. ANZEIGE Pelletofen Ania von Edilkamin – bequem über eine App steuerbar Das Smart Home ist in aller Munde: Die Vernetzung technischer Haushaltsgeräte über eine zentrale Steuerungseinheit sorgt für ein großes Plus an Komfort im Alltag. Je nach Bedarf werden hierbei Elemente aus den Bereichen Beleuchtung, Entertainment, Temperatursteuerung, Raumklima, Überwachung und sogar Gartenpflege miteinander verbunden und von den Haushaltsmitgliedern über das Smartphone oder ein eigenständiges Steuerungsmodul verwaltet. Wer sein Haus oder seine Wohnung mit einem Kaminofen oder einem Pelletkessel beheizt, dem eröffnet sich in diesem Rahmen die Möglichkeit, auch den Heizprozess gewissermaßen in das Smart Home mit einzubinden. Die Holzfeuerung als traditionelle Heizmethode steht der modernen digitalen Lenkung aller Belange im Haushalt keineswegs entgegen. Für eine solche Einbeziehung bzw. Fernsteuerung muss der Ofen eine elektronische Schnittstelle aufweisen. Da die meisten Scheitholzkaminöfen stromlos funktionieren und keine derartige Verbindungsmöglichkeit bereitstellen, kommen für die smarte Nutzung vor allem Pelletöfen infrage. Diese verschaffen Ihnen aufgrund ihrer effizienten Arbeitsweise und dem hohen Bedienkomfort allerlei Vorteile. Ein Pelletofen wird – wie der Name es vermuten lässt – mit Holzpellets betrieben, welche aus einem Tank über eine Förderschnecke zum Brennraum gelangen. Anders als beim Holzkamin erfolgt die Beschickung der Brennkammer also nicht manuell, sondern läuft automatisch ab. Lediglich die Befüllung des Pellettanks und die Entsorgung der Asche müssen von Hand erledigt werden. Da die Steuerung eines Pelletofens ohnehin elektronisch geregelt ist, bieten viele Modelle neben der komfortablen Zündung auf Knopfdruck auch eine Wochenprogrammierung mit verschiedenen Zeitfenstern an, über die Sie im Vorhinein festlegen können, wann der Ofen in welcher Intensität heizen soll. So betreten Sie am frühen Morgen ein warmes Wohnzimmer oder werden, wenn Sie nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen, von einer beheizten Wohnung begrüßt. Für die akute Regelung der Heizleistung von der Couch aus verfügen manche Modelle über eine Fernbedienung. Andere Hersteller gehen noch einen Schritt weiter und statten ihre Pelletöfen mit einem WLAN-Modul aus, mittels welchem die Öfen per App über ein Smartphone oder ähnliche mobile Endgeräte gesteuert werden können. Abhängig von Anbieter und Preissegment ist eine Einbindung ins heimische WLAN entweder bereits ab Werk im Pelletofen vorgesehen oder muss durch optional erhältliches Zubehör nachgerüstet werden. Mit dieser Schnittstelle ist der Weg für eine dem Smart-Home-Prinzip folgende Nutzung des Ofens bereitet. Meist wird seitens des Herstellers eine für den Pelletofen optimierte App bereitgestellt, die nicht nur die Steuerung der Heizung von unterwegs aus ermöglicht, sondern auch Auskunft über wichtige Parameter erteilt, zum Beispiel die gemessene Raumtemperatur oder den stündlichen Pelletverbrauch. So haben Sie auch dann alle Aktivitäten Ihres Pelletofens im Blick, wenn Sie selbst nicht zu Hause sind, und können auf eventuelle Störmeldungen schnell reagieren. Wenn Sie Ihre Wohnräume künftig durch einen smarten Pelletofen beheizen möchten, empfiehlt sich ein Fachgeschäft als erste Anlaufstelle. Neben rein stationären Händlern sind dafür Onlinefachhändler wie kamdi24 eine gute Adresse. In dessen Webshop, der fast 7.000 Artikel umfasst, finden Sie unter anderem eine große Auswahl an luft- und wasserführenden Pelletöfen. Die zugehörige Verkaufsausstellung in Dresden-Reick ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Geschulte Berater geben in dieser Zeit im persönlichen Gespräch, am Telefon sowie per Mail Auskunft zu allen Fragen rund um das Thema Heizen mit regenerativen Energien und somit auch zum Anschluss und zur Nutzung eines Pelletofens. In der Geschäftsstelle von kamdi24 können Sie zudem Pelletöfen im laufenden Betrieb erleben und sich weiter über Vor- und Nachteile smarter Holzöfen informieren. Wer partout keinen Pelletofen möchte, sich aber eine vorprogrammierbare Zündung wünscht, für den ist ein Kaminofen der Tally-Serie vom italienischen Hersteller Edilkamin ein echter Geheimtipp. Die schicken Scheitholzkamine lassen sich mit einer automatischen Zündeinheit nachrüsten, über welche Sie bis zu 12 Stunden im Voraus einstellen können, wann der Abbrand beginnt. Das ist zwar keine smarte Nutzung über das Internet, bietet aber doch ein großes Plus an alltäglichem Komfort. Egal, wofür Sie sich letztlich entscheiden: Wenn Sie ein modernes, sehr gut gedämmtes Haus bewohnen, das über eine kontrollierte Lüftungsanlage verfügt, dann achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass Ihr neuer Ofen raumluftunabhängig arbeitet. Weitere Informationen dazu und wertvolle Tipps rund um Ihre Heizungsanlage erhalten Sie im Kaminofen-Blog auf www.kamdi24.de. Georg-Mehrtens-Straße 5 · 01237 Dresden Tel.: 0351 25930011 info@kamdi24.de · www.kamdi24.de Bauen & Finanzieren | Ausgabe 2020 37

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner