Aufrufe
vor 9 Monaten

Bauen & Finanzieren 2020

  • Text
  • Wohnen
  • Deutschland
  • Planung
  • Bauherren
  • Immobilie
  • Notar
  • Haus
  • Finanzieren
  • Dresden
  • Bauen
PLANUNG FINANZIERUNG ROHBAU AUSBAU TECHNIK

ROHBAU

ROHBAU Vorab-Montagezargen schützen Fenster Foto: istock.adobe.com/Robert Kneschke Für hochwertige Fenster folgt unmittelbar nach dem Einbau auf der Baustelle oft der Stresstest. Das muss nicht sein, weiß der Fachverband. Der Einbau von Fenstern erfolgt beim Haus- und Wohnungsbau in der Regel frühzeitig. Vielfach nehmen gerade hochwertige Fenster in der folgenden Bauphase dann Schaden. Dabei sei ein neues Fenster vergleichbar mit einem hochwertigen Möbelstück, betont der Verband Fenster + Fassade (VFF). Abhilfe bieten demnach hier Vorab-Montagezargen. Die neuen Fenster könnten damit einfach und kostensparend ohne Schmutz eingebaut werden. Auch ein edles Möbelstück würde kaum jemand schon in einen nassen Rohbau stellen, betont der VFF. Fenster seien in der folgenden Bauphase und während der Putzarbeiten viel Schmutz und Feuchtigkeit ausgesetzt und würden immer wieder beschädigt. Vorab-Montagezargen, auch Einbaurahmen oder Blindstock genannt, mindern dieses Risiko. Die Fenster können damit erst kurz vor Bezug des Hauses eingebaut werden. Zudem ist laut VFF auch etwa bei einer späteren Modernisierung kein Eingriff in die Bausubstanz mehr nötig. Hilfe und Rat bei der Auswahl der geeigneten Vorab-Zargen erteilen Fenster- und Fassaden-Fachbetriebe. (dpa-tmn) Alles aus einer Hand für private Bauherren wie für Unternehmen Bis zur schlüsselfertigen Übergabe eines Objektes arbeiten wir mit zuverlässigen Partnern aus der Region zusammen. Sanierung und Rekonstruktion von Gebäuden, Wohnungs-, Industrie- und Eigenheimneubau, das Sanieren denkmalgeschützter Bauwerke und damit das Bewahren von Erhaltenswertem gehören mit zum Leistungsangebot des renommierten Unternehmens. Viele attraktive und bekannte Gebäude in der Region und außerhalb, von exklusiven Fachwerkvillen bis hin zu Wohngebieten, sowie denkmalgerecht sanierte Objekte zählen zu den Referenzobjekten der Firma. über 60 Jahre & 3Generationen Erfahrung in der Bauzunft •Massivhäuser •Baureparatur •Außenanlagen •Tief- und Erdbau •Schlüsselfertiges Bauen •Innen- und Außenputz •Wärmedämmverbund-Systeme Freital GmbH &Co. KG Rabenauer Straße 15 ·01705 Freital Tel.: 0351 6491311 ·Fax: 0351 6413079 www.bauunternehmen-lange.de info@bauunternehmen-lange.de 24 Bauen & Finanzieren | Ausgabe 2020

ROHBAU Bauherren sollten das Hausrecht behalten Wird ein Haus gebaut, kümmert sich in der Regel eine Baufirma um alles. Eine Sache aber sollte man während der Bauzeit unbedingt beachten. Die Baufirmen müssen Zugang zum Grundstück haben, doch manche schießen über das Ziel hinaus: Immer öfter ließen sich Firmen im Bauvertrag das Hausrecht sichern. Das berichtet der Verband Privater Bauherren (VPB). Dieses Recht jedoch sollten Bauherren sich auf keinen Fall nehmen lassen. Denn hat eine Baufirma das Hausrecht übertragen bekommen, kann sie dem Bauherren den Zutritt zum eigenen Grundstück verweigern. Dieser kann dann nicht mehr selbst vor Ort kontrollieren, wie die Arbeit vorangeht und ausgeführt wird. Findet sich eine solche Passage im Bauvertrag, sollten Bauherren das nicht akzeptieren oder nur mit der Einschränkung, dass der Bauherr und von ihm benannte Personen wie Sachverständige weiter Zugang haben. Wichtig ist dann auch, sich einen oder mehrere Schlüssel geben zu lassen, um jederzeit auf die Baustelle zu können. (dpa-tmn) Foto: istock.adobe.com/ASDF Bauen & Finanzieren | Ausgabe 2020 25

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner