Aufrufe
vor 5 Monaten

Bauen & Finanzieren 2019

  • Text
  • Zudem
  • Notar
  • Wasser
  • Planung
  • Immobilie
  • Bauherren
  • Dresden
  • Finanzieren
  • Haus
  • Bauen

AUSBAU Die große

AUSBAU Die große Baumesse 2020 Schwerpunkt: Wohneigentumfür jungeFamilien © Foto: alotofpeople –stock.adobe.com 5. – 8. März ·MESSE DRESDEN 10 –18Uhr ·www.baumesse-haus.de Alle wichtigen Infos zurMesseper App DerMesse auf Facebook folgen 38 Bauen & Finanzieren | Ausgabe 2019

AUSBAU Strengere Regeln für neue Heizungen Damit die Hersteller von Heizungen sparsamere Anlagen entwickeln, verschärft die EU die Klassifizierung der Geräte. Was heißt das für Verbraucher? Neue Heizkessel tragen ein EU-Label: Es gibt mit einer Skala an, wie effizient die Anlage ist. Die Anforderungen werden sich verschärfen. Ab 26. September 2019 wird die neue Effizienzklasse A+++ eingeführt, die Stufen E bis G entfallen. Das Informationsprogramm Zukunft Altbau rät, beim Neukauf eines Heizkessels die Neuerungen zu bedenken und konventionelle Öl- und Gasgeräte mit niedriger Effizienz zu meiden. Mit der Verschärfung der Effizienzklassen soll der Druck auf die Hersteller erhöht werden, effizientere Anlagen in den Handel zu bringen und ältere vom Markt zu nehmen, erklärt Frank Hettler von Zukunft Altbau. Bereits 2021 oder 2022 soll die nächste Verschärfung kommen. Daher können nicht mehr alle Heizungen in gute Klassen gelangen. In die besten Kategorien A+++ bis A+ kommen Anlagen, wenn sie regenerative Energien nutzen – also etwa Holzheizungen, effiziente Wärmepumpen und Solarkollektoren als Ergänzung zur Wärmeerzeugung. Für Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung sind die Noten A+++ bis B möglich. Gas- und Ölheizungen mit Brennwerttechnik liegen bei A oder B – in seltenen Fällen auch A+. Eine bessere Einstufung ist möglich, wenn die Anlagen mit der Nutzung erneuerbarer Energien kombiniert werden. Das können eine Solarthermieanlage oder eine Wärmepumpe sein. Niedertemperaturgeräte, die die im Abgas enthaltene Energie nicht nutzen, erreichen nur noch die Effizienzkategorie C. Sie dürfen laut Zukunft Altbau nur noch in bestimmten Mehrfamilienhäusern eingesetzt werden. Verbraucher werden im Handel bereits keine Geräte der Klasse D mehr finden, aber sie werden in anderen EU-Ländern noch angeboten. Aber nicht alle Geräte tragen ein EU-Label. Pflicht ist es für neue Heizgeräte und Warmwasserbereiter bis 70 Kilowatt Leistung. Außerdem sind Warmwasserspeicher bis einschließlich 500 Liter Speichervolumen sowie Produktkombinationen etikettiert. Und die nun ausgebaute Klassifizierung gilt für neue Einzelraumheizgeräte bis 50 Kilowatt Leistung, etwa Pelletöfen und andere Holzheizungen. Allerdings können Verbraucher sich bei der Auswahl eines Heizkessels nur bedingt auf die Informationen des Labels stützen, betonen die Experten. Denn seine Aussagekraft ist begrenzt. Zwar ist das Etikett ähnlich gestaltet wie die Label für Elektrogeräte wie TV oder Waschmaschine. Aber es enthält keine echten Vergleichsangaben zu den Betriebskosten, sondern es werden Informationen zu Anlagen mit unterschiedlich teuren Energieträgern gegenübergestellt, beispielsweise Öl- und Stromheizungen. Dazu kommt, dass sich der Energieverbrauch einer Heizung immer im Zusammenspiel mit dem Energiestandard des Gebäudes ergibt. Dieser basiert etwa auch darauf, wie gut Letzteres gedämmt ist. Und jeder Besitzer reguliert die Raumwärme anders. Daher sollten Hausbesitzer sich immer von einem Fachmann individuell beraten lassen. (dpa-tmn) INSPIRATION AUF 2.000 QM AUSSTELLUNG FENSTER BÖDEN TÜREN Niederauer Straße 39 01662 Meißen Tel. (0 35 21) 74 05-0 www.probau.de WIR SIND IHR FACHHANDELS-PARTNER FÜR BAUSTOFFE IM GROSSRAUM DRESDEN. Egal ob Profi oder Heimwerker, bei uns fi nden Sie alles, was Sie zum Bauen, Renovieren und Modernisieren benötigen. Profi tieren Sie von unserer Expertise und der professionellen Beratung. Auch unsere vielfältigen Serviceleistungen sind zugeschnitten auf die hohen Bedürfnisse unserer Profi - kunden. Davon profi tieren auch unsere Privatkunden. An unserem Standort in Meißen erwartet Sie die gesamte Produkt- und Dienstleistungspalette eines modernen Baustoff-Fachhändlers, übersichtlich gegliedert in verschiedene Spezialabteilungen. Hier fi nden Sie eine Auswahl an Boden- und Wandbelägen, Fliesen, Haus- & Innentüren, Fenstern sowie Produkten aus dem Garten- und Landschaftsbau, die Sie in aller Ruhe anfassen und vergleichen können. Außerdem fi nden Sie in Meißen einen Fachmarkt für Baugeräte und Werkzeuge sowie einen großen Mietpark. Unsere Profi kunden fi nden in Meißen zusätzlich unsere spezialisierten Fachabteilungen Hoch- und Tiefbau; GaLa-Bau; Dach, Holz, Fassade; Fenster, Türen, Tore sowie Putze,Trockenbau und Fliese. BESUCHEN SIE UNSERE NEUEN AUSSTELLUNGEN MIT JEDER MENGE INSPIRATIONEN FÜR EIN SCHÖNES ZUHAUSE. Bauen & Finanzieren | Ausgabe 2019 39

Sächsische Zeitung und Sächsische.de

Unsere Partner